Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    681

    Standard Raymarine Quantum Doppler Radar enttäuscht

    Möchte hier mal meine Erfahrungen zum Raymarine Quantum Doppler Radar preisgeben.
    Gleich vorneweg: Ich bin vollkommen enttäuscht!!!
    Ich hatte vorher ein Furuno 1715 Einzelgerät mit 2KW. Uralt, gab es schon ewig, als ich es vor 10 Jahren gekauft habe. Die Zielerkennung war im Bereich 11/2 - 3 sm wesentlich besser.

    Quantum sieht Segelboote (30-50“), Fischer in der gleichen Größe, aus Stahl, Motoryachten ect. bei Einstellung 3sm so gut wie gar nicht. Oft dreht die Antenne 10x bis das Echo einmal kurz aufploppt. Viele Ziele sieht man bei 1,5sm das erste mal und dann noch grottenschlecht. Ab Einstellung 1sm geht es dann einigermassen. Dabei ist das Radar dann aber um das eigene Boot immer noch 100m blind. (Montagehöhe ca. 5,5m über Wasser)
    Sehr gut erkannt werden Frachter, 6sm kein Problem. Die hat man aber eh im AIS.
    Zur Kollisionsvermeidung auf offener See vollkommen unbrauchbar.
    Auch im Nahbereich, z.B. 1/4 sm bin ich enttäuscht. Da erkennt man Segelboote oder kleine Motorboote dann zwar sicher, aber Fischerfähnchen ohne Reflektor, welche mein Furuno schwach angezeigt hat, sieht das Quantum gar nicht.

    Marpa und Doppler funktioniert bei Frachtern nahezu perfekt, bei allem was kleiner ist, funktioniert Doppler schlecht bis gar nicht, Marpa verliert die Ziele, da sie eben nicht dauerhaft erkannt werden.

    Positiv ist das geringe Gewicht der Antenne und der der geringe Stromverbrauch

    Die automatische Einstellung der Verstärkung und Seegangsenttrübung funktioniert sehr gut, man kann die Verstärkung zwar manuell immer noch etwas höher stellen, aber das bringt keine besseren Ergebnisse.

    Ich habe einen 10“ Plotter, die Einbindung der Radarantenne im Gesamtsystem aus Seekarte und AIS ist hervorragend gelöst, da kann ich nicht meckern. Aber, was hilft das alles, wenn das Radar nicht das macht, was es eigentlich soll.
    Würde mich über eure Erfahrungen, auch von den Vergleichssystemen von Navico, Garmin oder Furuno freuen.

  2. #2
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.445

    Standard

    Hallo,

    verzeihe bitte, ich habe nur Fragen.
    Dopplerradar: Arbeitet das Ding im Dauerstrich?


    Peter

  3. #3
    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    472

    Standard

    Guten Morgen!

    Du schreibst 10“ Plotter. Mir ist kein 10“ MFD von Raymarine bekannt, der die Lighthouse 3 Software nutzen kann. Lighthouse 3 ist aber zwingend notwendig, damit man alle Funktionen des Radar nutzen kann! Da mein altes A90 MFD nur Lighthouse 2 kann, habe ich die Anschaffung erst einmal zurückgestellt.

  4. #4
    Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    681

    Standard

    Sorry, es ist das große Axiom mit LH3, 12“.
    Ich hatte vorher auch einen kleineren Plotter mit LH2. LH3 ist ebenfalls ein Rückschritt, LH2 war flexibler.
    Ist denn gar keiner hier, der über seine Erfahrungen mit Quantum oder einem Wettbewerbsgerät berichten kann?
    In der Yacht 2-2020 gab es ja einen Test dieser Gerätegeneration.
    Dort hat man aber leider auf die Erkennbarkeit von Booten im 1-6sm Bereich komplett verzichtet. Wird schon seine Gründe haben.��

  5. #5
    Registriert seit
    03.07.2009
    Beiträge
    428

    Standard

    Mit welchen Einstellungen bist Du zu dem derzeitigen Ergebnis gekommen?
    Es mag sein, dass der Modus "coastal" - wenn Du den gewählt hast - zu viel Echo wegbügelt.
    Ich würde erst einmal die Automatik ausschalten und das Tuning überprüfen. Dann soviel GAIN wählen, bis ich ein gleichmäßiges Rauschen auf dem PPI habe.
    Danach leicht SEA anwenden - bis das Rauschen fast weg ist. Dann sollte es mit der Zieldarstellung besser klappen.
    Jan

  6. #6
    Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    681

    Standard

    @Jannerich: Danke für die Hinweise, aber es hat nichts mit den Einstellungen zu tun. Die Programme für Hafen, offene See ect. bieten wenig Unterschied, seltsamerweise werden kleine Ziele im Programm „Wetter“ oft besser erkannt. Mit der manuellen Justage von Gain und Seegangsenttrübung sind nur marginale Verbesserungen möglich.
    Was ich auch sehr seltsam finde: 100% sichere Ziele, beispielsweise eine große Tonne bei spiegelglatter See im Bereich 1/4sm, wird 9 Antennenumdrehungen als fetter Punkt dargestellt, dann plötzlich kleiner und eine Umdrehung gar nicht.

  7. #7
    Registriert seit
    03.07.2009
    Beiträge
    428

    Standard

    Radar kann ein wenig Voodoo mit sich bringen.
    Am liebsten soll es natürlich einfach "funktionieren".
    Um herauszufinden, ob der Sender / Empfänger in Ordnung ist, würde ich ALLES an Automatik ausschalten.
    Also:
    Head Up / Relative Motion
    GAIN auf nahezu Anschlag
    Sea auf Null
    Rain auf Null
    Boot auf "Center"
    IR - muss probiert werden - mit Level 1 anfangen
    Target Expansion auf Low
    Tune Adjust Manual -
    Transmit frequency Normal
    Sea Clutter Curve 1

    Damit wären eine Reihe von Rechen- und Korrekturfehlern ausgeschlossen.
    Im True Motion braucht das Radar ein zuverlässiges Log, in North Up einen guten Kompasskurs.
    Ein Aussetzer dort (z.B. auf dem CAN Bus) führt auch zu Anzeigefehlern auf dem PPI.
    Fröhliches Probieren
    Jan

  8. #8
    Registriert seit
    04.12.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.039

    Standard

    Wurde denn ein EV-1 Sensor installiert, um dem Radar auch die nötigen Kursdaten zu liefern...
    Sind nur GPS Kursdaten vorhanden, dann ist das Ergebnis auch bescheiden.

    Eigentlich Vorraussetzung für das Dopplerradar..., sollte der Installateur eigentlich wissen.
    Wer kann, kann auch mit einer Oceanis segeln! ;)

Ähnliche Themen

  1. Raymarine - Kartenplotter + Radar
    Von KeHHrwieder im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2019, 12:58
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.11.2016, 10:57
  3. Raymarine Radar
    Von Navman im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.04.2008, 11:37
  4. Raymarine c70 und Radar
    Von oskaronsea2 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.06.2007, 00:20
  5. virtuelles Brainstorming! ich bin enttäuscht
    Von SkipBaer im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.12.2001, 17:07

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •