Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2009
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    84

    Standard Zeitzonen-Angabe im "Reeds" ....

    Liebes Segelvolk,

    mit Verwirrung sehe ich im "Reeds" für die Zeitzone +1 (Deutschland, Holland, Belgien, Frankreich u.a.) die Angabe

    UT -1 (plus 1 für Sommerzeit) in den Tidenkalendern.

    Eigentlich müsste es in der Zeitzone 1 doch UTC +1 (MEZ) bzw. UTC +2 für MESZ heißen, da nach Osten jeweils 1 Stunde
    je Zeitzone dazu kommt.

    Kann mir das jemand erklären?

    Liebe Grüße Peter

  2. #2
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    911

    Standard

    Zitat Zitat von Fortunus2000 Beitrag anzeigen
    Liebes Segelvolk,

    mit Verwirrung sehe ich im "Reeds" für die Zeitzone +1 (Deutschland, Holland, Belgien, Frankreich u.a.) die Angabe

    UT -1 (plus 1 für Sommerzeit) in den Tidenkalendern.

    Eigentlich müsste es in der Zeitzone 1 doch UTC +1 (MEZ) bzw. UTC +2 für MESZ heißen, da nach Osten jeweils 1 Stunde
    je Zeitzone dazu kommt.

    Kann mir das jemand erklären?
    Hatte ich mich vor Jahren auch gefragt und nachgefragt. Hier die Antwort:

    The answer is historical and is explained in the first paragraph of 1.5 TIME where you saw the small map. This is the way it is denoted in the maritime world, and the italicised ‘Caution’ at the end of the paragraph warns about land based maps which are often the other way around. But why? When longitude 0° which passes through Greenwich in England - the home of the Royal Observatory which defined this from astronomical observation, this Prime Meridian from which everything on Earth is measured East or West, was adopted by International Convention in 1884, with Greenwich Mean Time (now UT) the basis on which all navigators set their chronometers. The convention also agreed that time zones east of Greenwich would be identified as GMT -, and places west of Greenwich GMT + as this relates to the layout and sequence of the sun sight reduction tables used for astro-navigation and this has remained unchanged. For most people this can be confusing, as you rightly point out most countries do it the other way, but this later evolved fairly randomly over many years, as countries decided independently to adopt their own variations, Portugal and Spain a prime example.
    Gezeitenrechnung nach ATT => http://tidal-prediction-worksheet.jimdo.com

  3. #3
    Registriert seit
    01.07.2001
    Ort
    Aachen
    Alter
    42
    Beiträge
    651

    Standard

    In UK gibt es auch noch BST "British Summer Time", dann bleibt der Offset 1 Stunde zu kontinentalen MESZ.
    Da bin ich öfters drauf reingefallen, man muss genau gucken ob die Tabelle in UTC oder in BST angegeben ist. UTC ist die "Winterzeit" in UK.

    Ich weiß nicht ob MESZ und BST am gleichen Wochenende ungestellt wird, daraus könnten sich im Frühjahr/Herbst noch andere Offsets ergeben.

    Handbreit
    Daniel

Ähnliche Themen

  1. Angabe der "Größten Höhe"
    Von Aichtaler im Forum Seemannschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.10.2010, 21:06
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.03.2010, 22:47
  3. "Leider verloren" oder auch "der Nachbar war schneller"
    Von round-world2 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 09:48
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.08.2006, 12:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •