Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1
    Registriert seit
    21.01.2003
    Beiträge
    1.373

    Standard Raymarine Netzwerk: Autopilot wird nicht erkannt

    Moin,
    habe nach der Corona-Zwangspause endlich mal wieder zu meinem Boot fahren können. Nach dem das Boot wieder im Wasser war, fiel mir beim ersten Probeschlag auf, dass der Autopilot nicht mehr arbeitet.

    Nach einiger Analyse-Arbeit habe ich herausgefunden, dass der Autopilot ACU 400 im Netzwerk (Anzeige erfolgt auf dem Chartplotter) nicht angezeigt wird. Die Signal-Leuchten an den Devices EV 100 und ACU 400 deuten auf keinerlei Störung hin. Eine Rekalibrierung (Hafenmodus)
    verlief erfolglos. Werte nicht plausibel.

    Wer hat eine Idee wie ich bei der Fehlersuche weiter vorangehen könnte. Die beteiligten SeaTalk-Bus-Stecker wurden auf «* guten Sitz*» überprüft und von mir als gut befunden.

    Anhang 54792

    Handbreit

    Siggi
    Das Glück kommt zu denen, die lachen!

  2. #2
    Registriert seit
    21.01.2003
    Beiträge
    1.373

    Standard

    Bin der Angelegenheit noch mal nachgegangen. Der Chartplotter zeigt unter dem Menuepunkt

    Einstellungen
    Netzwerk

    nur sich selbst und den Anschluss zum Radar (s. Foto aus meinem letztem Beitrag).
    Und das, obwohl noch einige weitere Busteilnehmer (wie Multifunktionsdisplay, Autopilotbedieneinheit oder Autopilot-Sensor EV1) am Seatalk NG Bus "hängen".

    Das deutet darauf hin, dass mit dem Bussystem irgend etwas nicht stimmt; entweder ist keine Versorgungsspannung (12 V) da oder oder irgendwo schlechter Kontakt, Kurzschluss oder eine Unterbrechung. Wie auch immer, um der Sache auf den Grund zu gehen, möchte ich direkt am Bus messen.

    Wo bekomme ich ein entsprechendes Kabel? Auf der einen Seite "Seatalk NG-Stecker "weiblich", 6 polig, am anderen Ende "offene Kabel".
    Oder muss ich ein Backbone-Kabel kaufen und einen der beiden Stecker abschneiden und ein Kabelende zu Messzwecken "offenlegen"?

    Nächste Frage: Gibt es einen bezahlbaren CAN-Bus Analyser? Mit meinem Multimeter kann ich gerade mal die 12 V überprüfen. Ggfls. tut es auch ein Scope, bzw. eine Hardware, die das Abtasten und das Speichern der Datenleitungen übernimmt und zur Darstellung der Daten das iPhone oder iPad benutzt.
    Wer kann mir das etwas Brauchbares empfehlen.?

    Handbreit

    Siggi
    Das Glück kommt zu denen, die lachen!

  3. #3
    Registriert seit
    13.06.2002
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.211

    Standard

    Moin Siggi,

    hast Du 'ne p70 als "Autopilotbedieneinheit"? Dann prüf' doch mal dort, welche Netzwerkgeräte angezeigt werden.
    Mast- und Schotbruch,

    Jürgen

  4. #4
    Registriert seit
    04.12.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.050

    Standard

    Nur am Datenmaster werden alle Busteilnehmer angezeigt.
    Bei Tochterdisplays Diagnose wählen.
    Wer kann, kann auch mit einer Oceanis segeln! ;)

  5. #5
    Registriert seit
    21.01.2003
    Beiträge
    1.373

    Standard

    Ich habe die Anlage nicht selbst konzipiert. Wer ist Datenmaster? Vermutlich der Chartplotter, oder?
    Handbreit
    Siggi
    Das Glück kommt zu denen, die lachen!

  6. #6
    Registriert seit
    13.06.2002
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.211

    Standard

    Moin Siggi,

    über welches Netzwerk von Raymarine sprechen wir?

    EV1 und ACU 400 deuten auf Seatalk-NG (STNG) hin. Ich habe bei mir gerade ein solches - zugegeben kleines - Netzwerk für meinen neuen AP installiert. Vergleiche doch mal meine Verteilung und insbesondere die Kabel, mit der Situation bei Dir an Bord:

    Anhang 54811

    - schwarz/blaue Kabel: Backbone
    - schwarz/weiße Kabel: Spur (Geräteanschluß)
    - schwarz/rotes Kabel: Spannungsversorgung für den STNG-Bus (hättest Du nicht, da die ACU 400 dies übernimmt).

    Ist es tatsächlich STNG, dann wirst Du nicht umhin kommen einmal sämtliche Kabel zu verfolgen und das gesamte Netzwerk zu zeichnen, so wie es z.B. Raymarine macht:

    Evolution EV-1 und ACU Installation 87180-2-DE.jpg

    Ohne dies ist eine systematische Suche nach Quelle und Ursache des Problems reine Glückssache.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von cr838 (11.08.2020 um 10:35 Uhr)
    Mast- und Schotbruch,

    Jürgen

  7. #7
    Registriert seit
    21.01.2003
    Beiträge
    1.373

    Standard

    Hallo Jürgen,
    vielen Dank für Deine Anregungen.

    In der Tat ich habe ein STNG Netzwerk an Bord. Die Anlage wurde vor 4 Jehren installiert und lief bis zum letzten Jahr fehlerfrei. Dann wurde der Chartplotter im Rahmen der Gewährleistung gegen einen Axiom Pro getauscht (von Raymarine) weil beim «*alten*» Chartplotter die Touchscreen- Funktion nicht zuverlässigt gearbeitet hat. Danach lief das System bis zum Saisonende bis auf einige Merkwürdigkeiten recht stabil.
    In dieses Jahr fiel dann nach beim ersten Probeschlag auf, das der Autopilot seinen Dienst verweigert.

    Der STNG-Bus arbeitet offenbar, denn Speed, Kurs, Wind, Tiefe werden auf den MFDs angezeigt. Beim Chartplotter werden diese Devices allerdings unter
    Einstellungen
    Netzwerk
    nicht gefunden/angezeigt, obwohl das lt. Raymarine-Service so sein sollte. Speed und Tiefe werden auf dem Chartplotter angezeigt.
    Die Busverbindung scheint soweit OK zu sein.

    Das STNG-Netz ist bei meinem Boot so ähnlich aufgebaut, wie in dem von Dir eingestellten «*Raymarine-Beispiel*».

    Was ich mir nicht erklären kann:
    Einerseits werden Daten richtig über den Bus übertragen, d.h. er arbeitet offensichtlich richtig; andererseits werden die Devices, die diese Daten generieren und senden, vom Chartplotter als Netzteilnehmer nicht erkannt!
    Da brat mir doch jemand nen Storch! Wie kann das sein?


    Handbreit
    Siggi
    Das Glück kommt zu denen, die lachen!

  8. #8
    Registriert seit
    13.06.2002
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.211

    Standard

    Moin Siggi,

    ich will Dich ja 'nich nerven, aber gerade bei Netzwerken ist es unerläßlich, wenn alle Beteiligten wissen, worüber die Rede ist.
    Von daher ist es wirklich wichtig. wenn Du die Installation bei Dir an Bord aufzeichnest und hier 'reinstellst. Zumal: "Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte".
    Mast- und Schotbruch,

    Jürgen

  9. #9
    Registriert seit
    04.12.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.050

    Standard

    Wenn Dir selbst das nötige wissen fehlt, musst du einen Fachmann hinzuziehen.

    Da hilft das rätseln hier wenig.
    Wer kann, kann auch mit einer Oceanis segeln! ;)

  10. #10
    Registriert seit
    13.06.2002
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.211

    Standard

    Moin,

    sorry @Belle vie, da muß ich widersprechen.

    Siggi möchte sein Problem gemeinsam mit uns lösen. Wir haben die Chance dazu, wenn wir die relevanten Info's bekommen. Das ist Siggi's Aufgabe. Das Zeichen des Netzwerks setzt kein Fachwissen voraus. Das notwendige Wissen, wie ein STNG-Netzwerk aufgebaut ist kann man sich im Übrigen selbst sehr gut anlesen.
    Mast- und Schotbruch,

    Jürgen

Ähnliche Themen

  1. Raymarine Netzwerk: Autopilot wird nicht erkannt
    Von Siggi_B im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.08.2020, 17:02
  2. Raymarine EV-100; Fragen zum Netzwerk
    Von cr838 im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.06.2020, 17:34
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.09.2019, 21:38
  4. Kieler Bucht Netzwerk wird aufgelöst
    Von wernerze im Forum Ostsee
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.09.2012, 21:12
  5. Wochenendwetter wird nicht angezeigt!
    Von Axel-Jacobs im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.05.2009, 19:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •