Vielleicht wissen wir doch bald mehr: Die BSU hat tatsächlich eine Untersuchung gestartet: https://www.bsu-bund.de/DE/Aktuelles...ngen_node.html. Nur etwas ungewöhnlich, dass als Kategorie "Anderer Unfall" gewählt wurde, ein Schiffsuntergang wäre eigentlich ein "Sehr schwerer Seeunfall", auch wenn niemand verletzt wurde.
Möglicherweise soll weniger der Unfall an sich untersucht werden, sondern die Folgen und das Havariemanagement. Wenn an dieser Stelle ein grosses Schiff auf Grund gehen würde, könnten über Tage oder Wochen keine Schiffe mehr zum NOK oder nach Hamburg fahren.