Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    21.08.2020
    Beiträge
    3

    Standard Sportboot in der Schweiz kaufen

    Hallo zusammen,

    Bin neu in der Boots-Gemeinde und möchte mir ein Sportboot kaufen.
    Das Boot liegt in der Schweiz (Tessin, Lago di Lugano) in einer Werft und soll im Sommer ausschließlich am Lago di Lugano genutzt werden (Gemeinsame Verwaltung mit der Schweiz). Eine Ferienwohnung auf der italienischen Seite incl. italienischer Steuernummer ist vorhanden, wo das Boot im Sommer 2-3 Wochen liegt.

    Nun zum. Boot, es ist ein US Boot (7m, 300PS) von 2007, welches 2007 in die Schweiz importiert wurde und dort 2 Besitzer hatte.

    Die Frage, da ich das Boot ja nie nach D oder I einführe, ist es möglich eine D Zulassung beim ADAC zu beantragen, ohne die MWST und Verzollung durchzuführen? Die vorhandene Schweizer Zulassung hat einige Kostennachteile (TÜV, jährliche Steuer). Der Liegeplatz (Winter und Sommer, wenn wir nicht da sind) bleibt in der Schweiz.

    Grüße vom See

  2. #2
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.232

    Standard

    1. Was die Einfuhrsteuer angeht, muss Du bei der Zollverwaltung nachfragen.
    2. Dein Problem ist eher das fehlende CE-Zertifikat, was der ADAC sehen will. Ein Post-construction-assessment ist auch nicht billig...

  3. #3
    Registriert seit
    16.03.2017
    Beiträge
    114

    Standard

    Ich glaube, die TÜV-Forderung kannst du nicht umgehen, die gilt grundsätzlich für alle Boote, die auf Schweizer Seen fahren (und auf dem Luganersee gilt weitgehend die Schweizer Binnenschifffahrtsordnung). Du musst das Schiff also alle drei Jahre vorführen. Ich bin zwar nicht 100% sicher, aber ich glaube auch, dass gemäss dieser Binnenschifffahrtsordnung das Schiff dort eine Zulassung benötigt, wo es für gewöhnlich liegt (in diesem Fall also im Kanton Tessin).
    Es gibt kein schlechtes Wetter - nur schlechte Kleidung.

  4. #4
    Registriert seit
    21.08.2020
    Beiträge
    3

    Standard

    Also ein CE Kennzeichen gibt es auf dem Boot. Der Nachbar hat ein Boot mit deutscher Zulassung am See (allerdings auf der italienischen Seite liegend) und kennt den TÜV nicht. Für deutsche Boote gibts das doch nicht, oder?

    Die Frage wäre also, ob ich eine deutsche ADAC Zulassung mit dem EC Kennzeichen bekomme, und um die Steuer/Zoll herumkomme, da ich das Boot ja nicht einführe.

  5. #5
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.232

    Standard

    Zitat Zitat von sonixxl Beitrag anzeigen
    Also ein CE Kennzeichen gibt es auf dem Boot. Der Nachbar hat ein Boot mit deutscher Zulassung am See (allerdings auf der italienischen Seite liegend) und kennt den TÜV nicht. Für deutsche Boote gibts das doch nicht, oder?

    Die Frage wäre also, ob ich eine deutsche ADAC Zulassung mit dem EC Kennzeichen bekomme, und um die Steuer/Zoll herumkomme, da ich das Boot ja nicht einführe.
    1) CE Kenzeichen: dann ist alles klar, denn auf der Plakette steht die Nummer des Zertifikates, sollte reichen! Der ADAC braucht jedoch einen Eigentumsnachweis (z.B. Kaufvertrag).
    2) Den IBS (Internationalen Bootsschein) kriegst Du beim ADAC, die Einfuhrabgaben spielen da keine Rolle.
    3) den TÜV für deutsche Boote gibt es in Bayern/Baden-Würtemberg, also am Bodensee !

  6. #6
    Registriert seit
    16.03.2017
    Beiträge
    114

    Standard

    Zitat Zitat von sonixxl Beitrag anzeigen
    Also ein CE Kennzeichen gibt es auf dem Boot. Der Nachbar hat ein Boot mit deutscher Zulassung am See (allerdings auf der italienischen Seite liegend) und kennt den TÜV nicht.
    Ich glaube, das was dein Nachbar da macht, ist eigentlich nicht zulässig. Die Binnenschifffahrtsordnung, Art 16 (https://www.admin.ch/opc/de/classifi...html#fn-#a16-2) und Art 97 sind da eigentlich recht eindeutig. Mit einer deutschen Zulassung kann man ggf. höchstens eine kurzfristige Urlaubszulassung auf einem Tessiner See erhalten.
    Es gibt kein schlechtes Wetter - nur schlechte Kleidung.

  7. #7
    Registriert seit
    07.09.2008
    Beiträge
    5

    Standard

    Ahoi, genau so ist es !
    ist halt so: andere Länder andere Sitten

  8. #8
    Registriert seit
    21.08.2020
    Beiträge
    3

    Standard

    So, habe das Thema diese Woche mit dem WSA Mannheim und den italienischen Behörden geklärt und möchte euch zum Thread-Abschluss kurz ins Licht bringen.
    Habe inzwischen eine CE vom Hersteller für 250€ bekommen, das WSA möchte diese aber nicht haben. Der nette Herr meinte, die brauche ich nur in europäischen Binnengewässern, wenn ich kontrolliert werde. Ihm ist die egal.
    Ebenso ist ihm der Liegeplatz der Bootes im Ausland egal, daher ist auch die MWSt. umgangen, da das Boot ja in Schweizer Gewässern bleibt.
    Das Schiffahrtsamt in Italien für den Luganer See stellt mir mit dem deutschen WSA Bootsschein ein zusätzliche (weiße) Anwohner-Nummer aus, die ich am Boot befestigen muss. Die bunte Saisson-Karte bekommt man nur, wenn mal keine Adresse in Italien hat (wir haben eine) Das war’s..
    Die Zulassung in der Schweiz wäre nicht gegangen, da ich dort keine. Wohnsitz habe.

    TÜV ist für Deutsche Boote wohl nur am Bodensee erforderlich. In Italien laut Nachbar nach mehreren Kontrollen, sowohl von Schweizern als auch italienischen Polizisten nie verlangt worden.

    Grüße

Ähnliche Themen

  1. Bussystem auf Sportboot
    Von Theo01 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 04.02.2009, 10:05
  2. Sportboot - BUG
    Von nussini im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.12.2007, 13:39
  3. Sportboot
    Von Grey Matter im Forum Yachten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.11.2006, 16:15
  4. Sportboot FS See in Berlin ?
    Von hobiewaters im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.08.2005, 09:02
  5. Varianta65 BJ76 - Kaufen oder nicht kaufen?!
    Von TimThi im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.01.2005, 21:22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •