Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Registriert seit
    18.05.2001
    Ort
    Bodensee
    Alter
    56
    Beiträge
    7

    Standard Nordsee mit 2 m Tiefgang

    Hallo Nordsee-Seebeine.

    Das möchte ich nächstes Jahr machen: Von Borkum bis Sylt auf 205 cm Tiefgang. Geht das ? Hat das jemand schon mal gemacht ? Wie ?
    Freue mich auf Eure Kurztipps ...

    VG vom Bodensee ...
    Michael
    Michael König - GER-5
    http://www.nicoletta-ger5.de

  2. #2
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.352

    Standard

    Zitat Zitat von MichaelKoenig Beitrag anzeigen
    Hallo Nordsee-Seebeine.

    Das möchte ich nächstes Jahr machen: Von Borkum bis Sylt auf 205 cm Tiefgang. Geht das ?
    ...
    Freue mich auf Eure Kurztipps ...


    Michael
    .
    Ja, das geht.

    .
    O.K., wir haben sie jetzt da wo sie uns haben wollen.

  3. #3
    Registriert seit
    07.03.2002
    Beiträge
    249

    Standard

    Borkum, Norderney, Langeoog, Spiekeroog, Wangerooge, Hooksiel, Helgoland so wie so, Sylt, Amrum.....alles selbst in den letzten Jahren mit 2,03 gemacht....

    aber alles mit guter Vorbereitung, geht auch nicht immer......

  4. #4
    Registriert seit
    21.05.2014
    Beiträge
    168

    Standard

    Okay, das würde mich jetzt auch mal interessieren, aber etwas detaillierter, wenn´s geht.
    Hintergrund: Ich habe nächste Saison ein Schiff leihweise zur Verfügung. Das hat knapp 2m Tiefgang. Ich würde es schon gerne an die Nordsee (Wilhelmshaven) verlegen, da ich dann von dort aus auch mal nur zwei Tage los könnte (wie gesagt: Helgoland geht immer). Aber wie ist es mit den Inseln? Durchs Watt komme ich mit 2m doch kaum? Muss ich also immer außen rum und immer durchs Seegatt rein? Und sind die Häfen Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge wirklich tief genug?

    Grüße
    matze

  5. #5
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.352

    Standard

    .

    Ja , so ist das, wenn man pauschale Fragen stellt bekommt man ebensolche Antworten--- siehe oben.

    Auf deine gezielten Fragen bekommst du detaillierte Antworten .

    2m sind für das Watt definitiv zu viel, die allgemein akzeptierte obere Grenze liegt bei 1,6m.
    Die oben von dir genannten Häfen sind tief genug. In Spiekeroog und Langeoog fällt das Schiff problemlos in weichem und tiefen Mud trocken. Der Anhänge sacken bei Ebbe senkrecht in den Grund, das Schiff liegt am Ende aufrecht.
    Wangerooge Westanleger, also der Yachthafen, hat härteren Grund , allerdings bei normalen Niedrigwasser auch einer Tiefe von stellenweise(!) mind. 1,6m--soweit mein letzter Stand.
    In der Praxis bedeutet es dass es auch dort für Yachten mit um die 2m Tiefgang keine Probleme gibt. Mach dich ggf. telefonisch beim Hafenmeister schlau wo du ohne Grundberührung liegen kannst. Für Wangerooge ist , unabhängig v. derzeitigen Coronaregelungen zumindest für die Wochenenden telefonische Voranmeldung angesagt.


    .
    Geändert von supra (18.09.2020 um 12:19 Uhr)
    O.K., wir haben sie jetzt da wo sie uns haben wollen.

  6. #6
    Registriert seit
    02.01.2013
    Beiträge
    69

    Standard

    Bei einer Ostwindlage wie derzeit relativiert sich das natürlich, da fehlt mal ein halber Meter oder auch mehr.. Wir sind gerade auf Norderney, da sind bei NW verbreitet 1,6 m im Hafen.. Die Dove-Ansteuerung hatte minimal etwas über 2 m..
    Gruß, Frank

    http://sybrynja.wordpress.com/

  7. #7
    Registriert seit
    30.08.2010
    Beiträge
    395

    Standard

    Zitat Zitat von MichaelKoenig Beitrag anzeigen
    Hallo Nordsee-Seebeine.
    Das möchte ich nächstes Jahr machen: Von Borkum bis Sylt auf 205 cm Tiefgang. Geht das ? Hat das jemand schon mal gemacht ? Wie ?
    Freue mich auf Eure Kurztipps ...
    VG vom Bodensee ...
    Michael
    Meine Empfehlung > außen rum! Das geht unproblematisch und ist mit Tagestörns machbar! Borkum - Helgoland; einfacher geht es nicht!
    Helgoland > Sylt, -auch kein Problem. Selbst nach List ist das an einem Tag zu schaffen, musst halt früh aufstehen! Evtl. auch nach Hörnum; ist etwas kürzer. Du solltest aber immer bedenken, dass in den Seegatten Strömung steht! Die Raus- und Reinzeiten müssen stimmen (gilt zumindest für Borkum und Sylt)! Helgoland geht immer!
    Innen? - warum willst du dir das antun?

    Die genannten Strecken hatte ich schon mehrfach im Kielwasser, auch mit 2m Tiefgang und "nur 31ft."!
    Borkum, Helgoland, Hörnum und List haben alle reichlich Wassertiefe.

  8. #8
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.913

    Standard

    Zitat Zitat von miles+more Beitrag anzeigen
    Meine Empfehlung > außen rum! Das geht unproblematisch und ist mit Tagestörns machbar! Borkum - Helgoland;.........
    Innen? - warum willst du dir das antun?
    ..............................
    Borkum, Helgoland, Hörnum und List haben alle reichlich Wassertiefe.
    ..........
    Ich habe den Themenstarter so verstanden, dass er sich genau das "antun" will. Außen rum um dieses hochinteressante Revier zu scheppern bedarf keiner Frage.
    Wir haben alle Ostfriesischen, außer Juist und Baltrum, mit 1,7m besucht - mit der Uhr in der Hand. Das war beileibe kein "kein Problem". Mit 2m ist es erst recht eins.
    Ich empfehle ganz zeitnah den Rat der Schlickrutscher abzufragen. Die Gründe variieren erschreckend schnell, da kommt die aktuellste Seekarte nicht mit, die elektronischen schon gar nicht.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  9. #9
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.524

    Standard

    Hallo,

    warum schreibst du so viel darüber, was nicht geht?
    Laut Mengenlehre ist es umgekehrt einfacher: nach Tonnen fahren.


    Peter

  10. #10
    Registriert seit
    30.08.2010
    Beiträge
    395

    Standard

    Zitat Zitat von K.Lauer Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ... umgekehrt einfacher: nach Tonnen fahren.

    Peter
    Glaubst du wirklich, dass es auch nur einen einzigen gibt, der innen nicht nach de Tonnen/Pricken fährt?

Ähnliche Themen

  1. Revierführer Nordsee / Hafenhandbuch Nordsee
    Von milchcow im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2016, 20:52
  2. tiefgang 2,2m
    Von ex-express im Forum Ostsee
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 28.08.2014, 13:35
  3. Nordsee mit 1,95m Tiefgang?
    Von ThoThu im Forum Nordsee
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 22.10.2012, 17:01
  4. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 17:46
  5. Nordseeinseln (D & NL) mit 2,30m Tiefgang
    Von checker im Forum Nordsee
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.04.2009, 23:12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •