Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 38 von 38
  1. #31
    Registriert seit
    30.08.2010
    Beiträge
    457

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    Segeln ist nun mal ein teures Hobby und wirtschaftlich nicht zu betreiben !!
    Wer will das schon? Wer sich ein Boot zulegt, sollte ich voraus wissen, was auf ihn zukommt! Trotzdem ist es eine tolle Leidenschaft, man bleibt fit bis ins hohe Alter. Siehe meinen Beitrag zum Skipper der "OMA" (segelt mit 86 Jahren immer noch einhand).

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    !
    P.S. Hast Du denn jetzt einen günstigeren Liegeplatz gefunden ??
    Gefunden schon, sonst hätte ich ja die Diskrepanz nicht wissen können.
    Das Problem ist, dass man einen solchen Platz auch erst einmal vertraglich in trockenen Tüchern haben!

  2. #32
    Registriert seit
    31.01.2004
    Beiträge
    2.599

    Standard

    Zitat Zitat von miles+more Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht woher du dieses Wissen hast? Wer in Bt. mit 22 ft. in eine 45 ft. Box festmacht, bezahlt beim Hafenmeister für 22 und nicht für 45 ft!
    Das ist leider ganz und garnicht so, m+m.
    Weiß ich aus eigener Erfahrung und kenne auch keinen Hafen wo das nicht so praktiziert wird

    Wenn du eine große Box belegst, bezahlst du auch die große Box
    Tschüß, Bronsky

    Rennyachten kreuzen gut, Kreuzeryachten rennen nicht

  3. #33
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.987

    Standard

    Zitat Zitat von miles+more Beitrag anzeigen
    Die Realität sieht leider anders aus! Wer ein kleines Boot sein eigen nennt, muss es nicht zwingend in eine große Box legen und diese für etwas größere Yachten blockieren, obwohl kleine Boxen frei sind. ........
    Ach, hör auf, das ist doch ganz normal.
    Es sind die Rücksichtslosen, die Greenhorns, die Gleichgültigen die solchen Unsinn verzapfen. Dieses Verhalten ist nicht im geringsten auf kleine Boot beschränkt. Im Gegenteil, es sind i.d.R. die großen Yachten, die "den Hafen gepachtet " haben. 30m-Lücke? Klasse, mitten rein. (Da passen zwei halbe Boote davor und dahinter ). Selbst lächelnd, höfliche, freundlich vorgebrachte Hinweise werden von den Herren des Hafens (sind sie nicht!) abgewunken ("Was geht Sie das an?"). Hafenmeister könnten Ordnung schaffen, aber sie sind längs ausgestorben.
    Der Kleinkreuzer-Segler nimmt den Hinweis, das er in einer unpassenden Box liegt, auf und verlegt. Der große Meister mit der großen Yacht meistens nicht.

    Fehlverhalten an der Größe des Boots festzumachen ist dummes Zeug.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  4. #34
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.406

    Standard

    [QUOTE=miles+more;1479841] Trotzdem ist es eine tolle Leidenschaft, man bleibt fit bis ins hohe Alter. Siehe meinen Beitrag zum Skipper der "OMA" (segelt mit 86 Jahren immer noch einhand/QUOTE]


    ..............

    Weswegen ja auch die um ihre zunehmenden Handicaps Wissenden öfter und länger im Hafen bleiben , die noch Vernünftigeren unter ihnen frühzeitig auf ein Motorboot umsteigen.

    Man kann sich natürlich auch selbst belügen, den eigenen physischen und psychischen Verfall negieren , Stichwort "Altersstarrsinn" .
    Da kommt ein ( 1 ) , evtl. gar rüstiger Greis an der Pinne als Beweis für die eigene ( spätere) Fitness natürlich gerade recht daher .

    miles+more , wie alt bis DU eigentlich ?

    .
    Geändert von supra (21.10.2020 um 21:25 Uhr)
    O.K., wir haben sie jetzt da wo sie uns haben wollen.

  5. #35
    Registriert seit
    30.08.2010
    Beiträge
    457

    Standard

    Zitat Zitat von GER_752 Beitrag anzeigen
    Das ist leider ganz und garnicht so, m+m.
    Weiß ich aus eigener Erfahrung und kenne auch keinen Hafen wo das nicht so praktiziert wird

    Wenn du eine große Box belegst, bezahlst du auch die große Box
    Ok, 22ft. war jetzt ein bisschen weit hergeholt, aber leider ist es in Bt. so, dass sogar Saisonliegeplätze in der größten vorhandenen Box für ein 35 ft. Boot nach Länge und Breite des Bootes berechnet wird. Nicht nach der Boxengröße!

  6. #36
    Registriert seit
    30.08.2010
    Beiträge
    457

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    Dieses Verhalten ist nicht im geringsten auf kleine Boot beschränkt. Im Gegenteil, es sind i.d.R. die großen Yachten, die "den Hafen gepachtet " haben. 30m-Lücke? Klasse, mitten rein. (Da passen zwei halbe Boote davor und dahinter ). Selbst lächelnd, höfliche, freundlich vorgebrachte Hinweise werden von den Herren des Hafens (sind sie nicht!) abgewunken ("Was geht Sie das an?"). Hafenmeister könnten Ordnung schaffen, aber sie sind längs ausgestorben.
    Gruß Franz
    Kann ich bestätigen! Aber das eine hat mit dem anderen nichts zu tun oder nur sehr wenig. Lag in diesem Jahr wie schon so oft in Swinemünde. Dort machen alle gern längs an der Pier fest. Und, wie schon angegeben, immer mittenrein. Der Verstand wird ausgeblendet.
    Das Liegen in einer Box ist halt doch etwas anderes als längseits zu gehen!

  7. #37
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.256

    Standard

    Zitat Zitat von miles+more Beitrag anzeigen
    ......hvollziehbaren Grund! Wird aber leider immer wieder so praktiziert! (hast du das wirklich noch nie beobachtet)?
    habe ich so nicht häufig gesehen...Mit kleinen Schiffen in einer grossen Box anzulegen, ist nicht einfach und bei Wind querab endet das immer in einer Tragödie.

    Ich tue jetzt mal so, als hättest nicht du, sondern ein anderer, dessen Nickname eigentlich schon alles aussagt, das geschrieben!
    Ich wiederhole mich ungern, aber ich bin ich und habe mit dem, den Du meinst, nix zu tun!!

    Ich weiß nicht woher du dieses Wissen hast? Wer in Bt. mit 22 ft. in eine 45 ft. Box festmacht, bezahlt beim Hafenmeister für 22 und nicht für 45 ft!
    Baltic Marina, Laboe; eigene Erfahrung (alle kleinen Boxen belegt, spät abends, schiet Wetter (6 Bft) und da hab ich eine freie grosse Box belegt und habe beim Hafenmeister die Rechnung ohne mit der Wimper zu zucken, bezahlt.

    Das bedeutet aber defacto nicht automatisch, dass andere mit einem größeren Budget sich das nicht leisten können. Denn auch die können rechnen; ansonsten wären sie vermutlich nicht erfolgreich! Nicht alle haben geerbt oder im Lotto gewonnen!
    Stimmt, wobei die erfolgreichen, die ich kenne (Zahnärzte, Unternehmer), sich nicht über Liegegebühren echauffieren, die zahlen und gut ist!!
    Geändert von 2ndtonone (21.10.2020 um 21:57 Uhr)

  8. #38
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.593

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    Stimmt, wobei die erfolgreichen, die ich kenne (Zahnärzte, Unternehmer), sich nicht über Liegegebühren echauffieren, die zahlen und gut ist!
    Hallo,

    soso, noch ein Propagandaopfer .

    Jetzt spinnt es autark aus allen Rohren rum …
    https://forum.yacht.de/showthread.ph...91#post1479491


    Pjotr
    Geändert von K.Lauer (22.10.2020 um 14:47 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Gastliegeplätze
    Von Lenni80 im Forum Bodensee
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 22:16
  2. Kurzzeit-Gastliegeplätze im August
    Von janwellem im Forum Bodensee
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.07.2006, 13:23
  3. Wo ist eigentlich...
    Von Leckpfropfen im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.03.2004, 15:32
  4. Wo ist eigentlich....II
    Von Marinetto im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.03.2004, 08:23
  5. Gastliegeplätze in Lübeck
    Von KaiSei im Forum Ostsee
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.12.2001, 20:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •