Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38
  1. #21
    Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    95

    Standard

    Also,

    ist das Streitthema doch:"Ich zahle für meinen Liegeplatz viel zu viel - bzw. weil ich mit meinem Boote viel unterwegs bin, kann ich die Liegekosten nicht maximal ausnutzen".

    Das eine Infrastruktur wie ein Hafen eine erhebliche Investition ist, quasi nur im Sommer Geld erwirtschaftet ist sicherlich bewußt.
    Griechische Verhältnisse mit ehemals 5€ Liegegebühr für 50´ pro Tag incl Strom und Wasser sind inzwischen auch dort zumeist Geschichte, da unwirtschaftlich.

    Wenn man sich dann als Liegeplatzinhaber übervorteilt fühlt, kann man doch beliebig zu einem anderen Liegeplatzangebot wechseln.
    Sorry - ich verstehe die "Aufregung" und das Werben um Protest gegen die Preisgestaltung nicht.

    Bis neulich

  2. #22
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.710

    Standard

    Zitat Zitat von miles+more Beitrag anzeigen
    Daraus folgt, wer gern hohe Saisonliegeplatz-Gebühren zahlt, wird weniger für den Kauf eines neueren, besseren oder größeren Bootes zur Verfügung haben. Wird im Winter mit der nicht eingesparten „Kohle“ auch keine Flugreise ins „Warme“ (Karibik?) bezahlen können. So ist das Leben!
    Genau. Und wer ein neueres, besseres oder größeres Boot zahlt, muss es dann auf einen billigeren Liegeplatz legen. So ist das Leben!

  3. #23
    Registriert seit
    30.08.2010
    Beiträge
    457

    Standard

    Zitat Zitat von rwe Beitrag anzeigen
    Genau. Und wer ein neueres, besseres oder größeres Boot zahlt, muss es dann auf einen billigeren Liegeplatz legen. So ist das Leben!
    Die Realität sieht leider anders aus! Wer ein kleines Boot sein eigen nennt, muss es nicht zwingend in eine große Box legen und diese für etwas größere Yachten blockieren, obwohl kleine Boxen frei sind. Die Häfen könnten viel mehr Gebühren einnehmen, wenn wie z.B. in Sassnitz, die Box bezahlt werden muss, die benutzt wird und nicht nach der meist recht geringen Länge. Denn dort gibt es nämlich keine kleinen Boote in großen Boxen!
    So aber ist es leider so, dass die größeren/breiteren Boote halt eben nicht in die kleinen Boxen reinpassen. Ja, es gibt auch in Burgtiefe an allen Stegen längere und breitere Boxen. Kurze - dicht unter Land, längere weiter am Stegende!

    Nachtrag: Wer trotzdem in Sassnitz eine große Box angelaufen hat, wird nach der Kenntnisnahme der ausgehängten Gebührenübersicht, so ist es immer wieder zu beobachten, seine Liegeplatz unverzüglich räumen und in eine kleinere Box verholen.
    Geändert von miles+more (21.10.2020 um 16:53 Uhr)

  4. #24
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.406

    Standard

    Zitat Zitat von rwe Beitrag anzeigen
    Genau. Und wer ein neueres, besseres oder größeres Boot zahlt, muss es dann auf einen billigeren Liegeplatz legen. So ist das Leben!
    Zitat Zitat von miles+more Beitrag anzeigen
    Die Realität sieht leider anders aus! Wer ein kleines Boot sein eigen nennt, muss es nicht zwingend in eine große Box legen und diese für etwas größere Yachten blockieren, obwohl kleine Boxen frei sind. Die Häfen könnten viel mehr Gebühren einnehmen, wenn wie z.B. in Sassnitz, die Box bezahlt werden muss, die benutzt wird und nicht nach der meist recht geringen Länge. Denn dort gibt es nämlich keine kleinen Boote in großen Boxen!
    So aber ist es leider so, dass die größeren/breiteren Boote halt eben nicht in die kleinen Boxen reinpassen. Ja, es gibt auch in Burgtiefe an allen Stegen längere und breitere Boxen. Kurze - dicht unter Land, längere weiter am Stegende!
    .

    Wo ist hier der Zusammenhang , wenn doch dein großes Schiff eh nicht in eine kleinere , billige Box passt , du die große , teurere Box aber nicht bezahlen willst ?
    Ich nehme an du willst darauf hinaus , dass kleine Schiffe in großen Boxen diese quasi finanzieren, für dich billiger machen ?
    Am liebsten aber wäre dir ein Saisonplatz, ein Dauerliegeplatz , bei dem du anteilig (!) nur die Tage zahlst an denen dein Schiff dort auch liegt ?

    Hast du dir beim Kauf deines großen Schiffes keine Gedanken über dessen Unterhaltskosten , respektive dessen Liegegebühren gemacht , im Vorlauf keine günstigeren Häfen abgecheckt ?


    Ein großes Schiff sein Eigen zu nennen mag egoboosting sein , die Preisgestaltung für Liegeplätze für große Schiffe daraufhin aber als ungerecht, überteuert , usw. , usw. hinzustellen , noch dazu bei deren " falscher" Nutzung , ist nicht unbedingt objektiv .
    Geändert von supra (21.10.2020 um 17:51 Uhr)
    O.K., wir haben sie jetzt da wo sie uns haben wollen.

  5. #25
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.710

    Standard

    Zitat Zitat von rwe Beitrag anzeigen
    Genau. Und wer ein neueres, besseres oder größeres Boot zahlt, muss es dann auf einen billigeren Liegeplatz legen. So ist das Leben!
    Zitat Zitat von miles+more Beitrag anzeigen
    Die Realität sieht leider anders aus! <...> So aber ist es leider so, dass die größeren/breiteren Boote halt eben nicht in die kleinen Boxen reinpassen. Ja, es gibt auch in Burgtiefe an allen Stegen längere und breitere Boxen. Kurze - dicht unter Land, längere weiter am Stegende!
    Tja dann - in einen günstigeren Hafen wechseln, wenn das Boot zu teuer für den LP ist. So hatte ich es gemeint.

  6. #26
    Registriert seit
    30.08.2010
    Beiträge
    457

    Standard

    Zitat Zitat von rwe Beitrag anzeigen
    Tja dann - in einen günstigeren Hafen wechseln, wenn das Boot zu teuer für den LP ist. So hatte ich es gemeint.

    Wenn du meinen Beitrag komplett durchgelesen hast, ist genau das mein Bestreben. 1000,- € Differenz ist schon eine Hausnummer.
    "wenn das Boot zu teuer für den LP ist" - muss ich das verstehen?

  7. #27
    Registriert seit
    30.08.2010
    Beiträge
    457

    Standard

    Zitat Zitat von supra Beitrag anzeigen
    .
    Ich nehme an du willst darauf hinaus , dass kleine Schiffe in großen Boxen diese quasi finanzieren, für dich billiger machen ?
    .
    Was für ein Schwachsinn!

  8. #28
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.257

    Standard

    Zitat Zitat von miles+more Beitrag anzeigen
    Die Realität sieht leider anders aus! Wer ein kleines Boot sein eigen nennt, muss es nicht zwingend in eine große Box legen und diese für etwas größere Yachten blockieren, obwohl kleine Boxen frei sind. Die Häfen könnten viel mehr Gebühren einnehmen, wenn wie z.B. in Sassnitz, die Box bezahlt werden muss, die benutzt wird und nicht nach der meist recht geringen Länge. Denn dort gibt es nämlich keine kleinen Boote in großen Boxen!
    So aber ist es leider so, dass die größeren/breiteren Boote halt eben nicht in die kleinen Boxen reinpassen. Ja, es gibt auch in Burgtiefe an allen Stegen längere und breitere Boxen. Kurze - dicht unter Land, längere weiter am Stegende!

    Nachtrag: Wer trotzdem in Sassnitz eine große Box angelaufen hat, wird nach der Kenntnisnahme der ausgehängten Gebührenübersicht, so ist es immer wieder zu beobachten, seine Liegeplatz unverzüglich räumen und in eine kleinere Box verholen.
    Verstehe ich nicht! Grösseres Boot = grösserer Liegeplatz = teuer, kleines Boot (ob neu oder alt) = kleine Box = günstiger.
    Warum soll ich mit einer kleinen Yacht(!) in einer grossen Box festmachen ?? Oder sollen kleine Yachten immer in grossen Boxen festmachen, damit Du Dein grosses Schiff in eine kleine Box legen kannst ???
    Wenn allerdings alle kleinen Boxen belegt bzw. als belegt gekennzeichnet sind, dann dürfen kleine Boote auch in einer grossen Box liegen, wenn sie denn die entsprechende Liegegebühr zahlen ! Das war schon immer so!! Die meisten Eigentümer kleiner Yachten können sich das ja auch leisten... (Diese Penner sind ja auch wirtschaftlich nicht so erfolgreich wie Du und wissen sehr genau, wie man mit einem kleinen Budget einen wunderschönen Segelurlaub auf eigenem Kiel finanzieren kann).
    Oder meinst Du Schärenkreuzer: die Swede 55 (16m lang, ca 3m breit, durchaus eine performance Yacht) passt von der Breite durchaus in eine kleine Box, wobei sie dann allerdings ein paar meter hinten herausragt. !! Ob das ein Hafenmeister gut findet und zulässt??

    Segeln ist nun mal ein teures Hobby und wirtschaftlich nicht zu betreiben !!

    P.S. Hast Du denn jetzt einen günstigeren Liegeplatz gefunden ??

  9. #29
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.406

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen

    Segeln ist nun mal ein teures Hobby und wirtschaftlich nicht zu betreiben !!
    .

    Letzteres will er wohl nicht verstehen , geschweige akzeptieren .

    So haben wir also diesen , seinen Thread , können uns an seinen Argumenten erquicken .



    .
    Geändert von supra (21.10.2020 um 18:40 Uhr)
    O.K., wir haben sie jetzt da wo sie uns haben wollen.

  10. #30
    Registriert seit
    30.08.2010
    Beiträge
    457

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    Verstehe ich nicht! Grösseres Boot = grösserer Liegeplatz = teuer, kleines Boot (ob neu oder alt) = kleine Box = günstiger.
    alles richtig!

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    Warum soll ich mit einer kleinen Yacht(!) in einer grossen Box festmachen ??
    Dafür gibt es sicherlich keinen nachvollziehbaren Grund! Wird aber leider immer wieder so praktiziert! (hast du das wirklich noch nie beobachtet)?

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    Oder sollen kleine Yachten immer in grossen Boxen festmachen, damit Du Dein grosses Schiff in eine kleine Box legen kannst ???
    Ich tue jetzt mal so, als hättest nicht du, sondern ein anderer, dessen Nickname eigentlich schon alles aussagt, das geschrieben!

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    Wenn allerdings alle kleinen Boxen belegt bzw. als belegt gekennzeichnet sind, dann dürfen kleine Boote auch in einer grossen Box liegen, wenn sie denn die entsprechende Liegegebühr zahlen ! Das war schon immer so!!
    Ich weiß nicht woher du dieses Wissen hast? Wer in Bt. mit 22 ft. in eine 45 ft. Box festmacht, bezahlt beim Hafenmeister für 22 und nicht für 45 ft!

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    Die meisten Eigentümer kleiner Yachten können sich das ja auch leisten... (Diese Penner sind ja auch wirtschaftlich nicht so erfolgreich wie Du und wissen sehr genau, wie man mit einem kleinen Budget einen wunderschönen Segelurlaub auf eigenem Kiel finanzieren kann).
    Das bedeutet aber defacto nicht automatisch, dass andere mit einem größeren Budget sich das nicht leisten können. Denn auch die können rechnen; ansonsten wären sie vermutlich nicht erfolgreich! Nicht alle haben geerbt oder im Lotto gewonnen!

Ähnliche Themen

  1. Gastliegeplätze
    Von Lenni80 im Forum Bodensee
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 22:16
  2. Kurzzeit-Gastliegeplätze im August
    Von janwellem im Forum Bodensee
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.07.2006, 13:23
  3. Wo ist eigentlich...
    Von Leckpfropfen im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.03.2004, 15:32
  4. Wo ist eigentlich....II
    Von Marinetto im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.03.2004, 08:23
  5. Gastliegeplätze in Lübeck
    Von KaiSei im Forum Ostsee
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.12.2001, 20:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •