Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29
  1. #21
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.665

    Standard

    Zitat Zitat von Buntesegel Beitrag anzeigen
    Das ist richtig. Eine arbeiten, andere nicht (gut), das hängt vom jeweiligen Chipsatz ab. Außerdem sollte diese Schnittstelle galvanisch getrennt sein, was bei 9-Pin einfacher machbar ist, bei usb fast kein Hersteller macht.
    Der Nutzer freut sich zwar, dass alles zu funktionieren scheint, was dann aber an galvanischen Problemen auftritt merkt man bisweilen erst später.
    Hallo,

    ist es so, ist USB mit dem Schutzleiter verbunden?


    Peter

  2. #22
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.268

    Standard

    Ja, leider !
    "Computernetze
    Insbesondere ältere, asymmetrische Normen der elektronischen Datenübertragung (RS-232, Parallelport, 10BASE2) haben Probleme mit Erdschleifen. Die meist mit Schutzerde (Schutzklasse I) versehenen EDV-Geräte verursachten zusammen mit den Außenleitern der abgeschirmten Kabel zwischen den Geräten Erdschleifen, die die Datenübertragung stören konnten. Heutige Netzwerkverbindungen für große Entfernungen enthalten Trenntransformatoren (Ethernet-„Magnetics“). Im USB-Kabel wird differentielle Signalübertragung verwendet, um mögliche Störungen der durch Betriebsspannungs- und Masseverbindung sowie die Schirmung entstehenden Erdschleifen zu verringern."
    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Erdschleife

  3. #23
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.665

    Standard

    Hallo,

    beides, messe ich gerade,
    Laptop: nein
    Desktop: ja
    Allerdings, beim Desktop bemerke ich nichts von dem Problem. Vor grauer Zeit wurde wohl Schleifenbildung vermieden.
    Das geht, wenn die beteiligten Geräte allesamt auf den gleichen Erdpunkt gelegt sind, also mit null Strecke "Erde".


    Peter

  4. #24
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.473

    Standard

    Zitat Zitat von K.Lauer Beitrag anzeigen
    Hallo,

    .
    Das geht, wenn die beteiligten Geräte allesamt auf den gleichen Erdpunkt gelegt sind, also mit null Strecke "Erde".


    Peter
    .

    Das hat du doch vom alten Kokser Jules Verne geklaut ; "Reise zum Mittelpunkt der Erde" !

    .
    O.K., wir haben sie jetzt da wo sie uns haben wollen.

  5. #25
    Registriert seit
    14.08.2011
    Beiträge
    1.741

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    Ja, leider !
    "Computernetze
    Insbesondere ältere, asymmetrische Normen der elektronischen Datenübertragung (RS-232, Parallelport, 10BASE2) haben Probleme mit Erdschleifen. Die meist mit Schutzerde (Schutzklasse I) versehenen EDV-Geräte verursachten zusammen mit den Außenleitern der abgeschirmten Kabel zwischen den Geräten Erdschleifen, die die Datenübertragung stören konnten. Heutige Netzwerkverbindungen für große Entfernungen enthalten Trenntransformatoren (Ethernet-„Magnetics“). Im USB-Kabel wird differentielle Signalübertragung verwendet, um mögliche Störungen der durch Betriebsspannungs- und Masseverbindung sowie die Schirmung entstehenden Erdschleifen zu verringern."
    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Erdschleife
    Richtig, endlich sagt das mal jemand...

    Darum sah nmea0183 vor auf Versionen < 2.0 (ähnlich rs232), dass in der Listener Einheit immer eine galvanische Trennung in Form von Optokopplern zu verbauen ist. Wird bei den Billiggeräten leider oftmals ausgelassen mit dem Argument "klappt doch auch so", kann aber zu den schönsten Komplikationen führen.

    Das gleiche Problem tritt bei USB oftmals übrigens wieder auf (im Gegensatz zu dem, was da bei wikipedia zu stehen scheint...), denn die 4 Drähte von USB sind belegt mit TX, RX, Spannung und einer gemeinsamen Masse/Minus Leitung. Wo soll da die Trennung sein? Da ist nichts galvanisch getrennt, es sei denn der Hersteller des jeweiligen Gerätes hat Optokoppler verbaut. Fragt man aber mal bei Herstellern direkt nach stellt man fest, wenige nur machen das, was bedeutet, dass dann USB Verbindungen an Bord nicht dauerhaft betrieben werden sollten.... Das entspricht aber absolut nicht der heutigen Praxis......
    Actisense hat das in seinen Manuals zB zu dem NDC-4 wunderbar dargestellt. Zum download unbedingt empfohlen

  6. #26
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.665

    Standard

    Hallo,

    das hängt nur von der Stromversorgung der Geräte ab.

    Kritisch wird es nur bei Geräten mit 230V/50Hz Stromversorgungen, und dann auch nur die, mit Schutzleiter am Gehäuse.
    Auf Booten ist das eine Seltenheit.


    Peter

  7. #27
    Registriert seit
    14.08.2011
    Beiträge
    1.741

    Standard

    Was ist mit den Erdungen der Antennen...

  8. #28
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.260

    Standard

    Zitat Zitat von Buntesegel Beitrag anzeigen
    Was ist mit den Erdungen der Antennen...
    Ohne Erdung ist das Brummen gut zu verstehen

  9. #29
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.665

    Standard

    Zitat Zitat von Buntesegel Beitrag anzeigen
    Was ist mit den Erdungen der Antennen...
    Hallo,

    bezüglich usb: usb hat keine Antenne …
    Bezüglich Antenne: das ist so, um statische Aufladung zu vermeiden. Das Potential der Antenne ist gleichspannungsfrei, gleichwohl schließt die Antenne Gleichspannung kurz.

    Ist aber schadlos, wenn kein Strom darüber fließt. Strom fließt nur, wenn sich Boote untereinander über Schutzleiter austauschen können.


    Peter

Ähnliche Themen

  1. Hilfe bitte
    Von coett im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 19:58
  2. BITTE um Hilfe - WAS IST DAS ?
    Von ziemar im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.11.2007, 10:02
  3. bitte um hilfe - überraschungstörn
    Von a.strid im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.10.2007, 20:29
  4. Raymarine C80 - Tracks / Bitte um Hilfe!
    Von Marko im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.07.2007, 15:34
  5. Bitte um Hilfe,- Probelm mit Großfall FAM
    Von Maggifix2 im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.03.2007, 14:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •