Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    11.10.2006
    Beiträge
    12

    Standard Welches Getriebe, 2:1 oder 2,6:1

    Hallo zusammen,

    mein Segelboot mit Wellenantrieb bekommt einen neuen Motor mit 14 PS, zur Getriebeauswahl gibt es zwei Übersetzungen, 2:1 oder 2,6:1.
    Der alte Motor hatte 1,9:1. Was ist sinnvoll und sind noch weitere techn. Angaben notwendig?

    Viele Grüße, Windsucher

  2. #2
    Registriert seit
    01.07.2001
    Ort
    Aachen
    Alter
    42
    Beiträge
    655

    Standard

    Das wirkt sich darauf aus, welche Schraube passt, also ob z.B. die alte Schraube evtl. noch bleiben kann oder auch getauscht werden muss.
    2,6:1 Schraube dreht langsamer aber höheres Moment -> mehr Steigung erf.
    2:1 Schraube dreht schneller, geringeres Moment -> weniger Steigung erf.

    Um das raus zu finden, brauchst du Daten vom alten Motor, die des neuen Motors und einen der sich mit Propellerberechnung auskennt.
    Da Propeller ein paar Euro kosten, macht es Sinn hier ein paar Gedanken dran zu verschwenden.

    Kommt eh alles neu und zu beiden Übersetzungen gibt es einen Propeller der unter dein Schiff passt, würde ich das Getriebe mit dem langsamer drehenden Propeller nehmen, da die Wellengeräusche wahrscheinlich leiser sein werden.

    Handbreit
    Daniel

  3. #3
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.908

    Standard

    Zitat Zitat von Dani Beitrag anzeigen
    Das wirkt sich darauf aus, welche Schraube passt, also ob z.B. die alte Schraube evtl. noch bleiben kann oder auch getauscht werden muss.
    Falls die Schraube bleiben soll, nimm den 2:1. Die Differenz von 1,9 zu 2 macht den Kohl nicht fett. Die Drehzahlen von altem und neuem Motor werden sich nicht, oder nur wenig unterscheiden.
    Falls der neue Motor schwächer ist als der alte muss geprüft werden, ob er die Schraube drehen kann.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  4. #4
    Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    429

    Standard

    Moin,
    alles richtig, was die Vorposter schreiben.
    folgende Argumentationskette. für gegebenen Rumpf gibt es Rumpfgeschwindigkeit. Dafür wird bei vom (alten Motor) gegebener bester Drehzahl (beste Drehzahl im Sinne von optimaler Verbrauch und sinnvolles Drehmoment) der Propeller in Bezug auf Steigung und Fläche optimiert. Dabei wird die Propellerdrehzahl entsprechend dem Getriebe runtergesetzt.
    Soweit sogut.
    Wenn jetzt Propeller bleiben soll, Getriebe nur geringfügig in Übersetzung geändert wird, klappt das ganze nur gut, wenn der neue Motor auch in dem Drehzahlbereich gut arbeitet, in dem der alte das tat. Das ist gegebenenfalls zu berücksichtigen / zu prüfen.
    Gruss Klaus
    Wie glücklich man an Land war, merkt man erst, wenn das Schiff untergeht. (Seneca)

  5. #5
    Registriert seit
    11.10.2006
    Beiträge
    12

    Standard

    Danke für die Antworten,
    der alte Motor hatte 8 PS und der Propeller wird neu sein. Empfiehlt sich dann 2,6:1?

    Gruß, Windsucher

  6. #6
    Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    429

    Standard

    Noch mal,
    das kann man so einfach nicht sagen:
    nehmen wir die für den Motor optimale Drehzahl (siehe oben) an.
    Wenn das Untersetzungsverhältnis (also 2,6:1 statt 2,0:1) grösser wird, heisst das, dass der Propeller langsamer dreht, aber mehr Drehmoment abgibt.
    Drehzahl und Propellerdurchmesser sind aber gekoppelt (Obergrenze für Durchmesser entweder Freischlag unter dem Rumpf oder maximale Geschwindigkeit der Propellerkante, Stichwort Kavitation).
    Ferner gilt, dass die Steigung des Propellers bei gegebener Propellerdrehzahl auf die Rumpfgeschwindigkeit abgestimmt sein sollte. (Dreht der propeller deutlich zu schnell, gibts nur Schaum.).
    Es gilt also, das ganze System (Propeller, Getriebe, Motor) sinnvoll aufeinander abzustimmen.
    Man fängt wohl beim Propeller an (Maximal möglicher Durchmesser wg. Freischlag), nimmt dann erreichbare Geschwindigkeit (Rumpfgeschwindigkeit) dazu. Dazu optimale Drehzahl Motor.
    Daraus ergeben sich dann Steigung und Propellerfläche sowie Getriebeuntersetzung.
    Details gab es vor langer Zeit mal im Palstek als längeren Text.
    da kann man sicher Abstriche bei der genauen Rechnung / Betrachtung machen, aber nur einen Parameter (hier Untersetzung) ändern, geht nach meinem Verständnis nicht.
    Gruss Klaus
    Wie glücklich man an Land war, merkt man erst, wenn das Schiff untergeht. (Seneca)

  7. #7
    Registriert seit
    01.07.2001
    Ort
    Aachen
    Alter
    42
    Beiträge
    655

    Standard

    Um es nicht so kompliziert zu machen:
    Wenn der Propeller neu kommt wird den ja jemand auslegen. Dazu braucht er Infos zum Schiff (Lwl, Lateralplan, Platz für Schraube), Motor (Drehmoment-/Leistungskurve) und die Getriebeübersetzung. Den würde ich einfach fragen. Wenn er für beide Übersetzungen einen passenden Propeller unter dein Schiff bekommt und dir keinen Grund für die einen oder andere Übersetzung nennen kann, dann würde ich den langsam drehenderen nehmen.

    Propellerauslegung ist kein Hexenwerk aber davon sollte man als Leihe die Finger lassen sonder auf Rat und Erfahrung von jemanden vertrauen, der sich damit auskennt.
    Falls du den Umbau selber machen willst und den Motor so unter der Hand bekommst ohne Motor-Fachbetrieb in Hintergrund, dann diskutier die Getriebefrage mit dem, der dir den neuen Propeller zum neuen Motor verkauft. Nur mit PS-Angabe wird dir dazu keiner einen Rat geben können.

    Handbreit
    Daniel

  8. #8
    Registriert seit
    11.10.2006
    Beiträge
    12

    Standard

    Danke für die Informationen, haben mir gut geholfen und habe jetzt Kontakt zum Propellerhersteller.

    Gruß, Windsucher

Ähnliche Themen

  1. Welches Getriebe-Oel für Yanmar KM4A
    Von SIR im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.06.2017, 18:24
  2. Suche Getriebe HBW 100 oder ZF10M
    Von Ausgeschiedener Benutzer im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.2013, 10:49
  3. Funkgerät, aber welches. Garmin oder Raymarine, oder...
    Von sealord64 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 22:27
  4. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 10:21
  5. Welches Ladegerät? IU oder IUOU?
    Von Sub14060 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.06.2006, 13:59

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •