Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38
  1. #21
    Registriert seit
    18.02.2004
    Ort
    52°45N / 13°45E
    Alter
    51
    Beiträge
    3.951

    Standard

    Franz, ICH

    Im Ernst... segeln auf einer Jolle lernen ist mit Abstand das beste, da merkt man seine Fehler ziemlich direkt.
    den SBF Binnen Segel macht man nur auf Jolle, zumindest kenn ich das nich anders...
    Stelle mir grad vor, wie nen dutzend 35Füsser mit nur zwei Schülern an Bord seine Kreise um das Prüferboot dreht, bis sie zur eigentlichen Prüfung aufgerufen werden
    Gruss Gunnar

    Moderator Yacht-Forum

  2. #22
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.386

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    Wer kennt Segelschulen, die auf Jollen(!) eine Ausbildung anbieten? Jollen sind ballastlose Boote.
    Wäre allerdings wirklich das Beste.
    Aber egal, so eine Schulung ist tatsächlich die beste Möglichkeit in dieses Metier reinzuschnuppern.

    Gruß Franz
    Ja, Schulen die erwachsene Anfänger tatsächlich auf Jollen schulen sind rar .
    Ischa so , dass eine übliche , für Schulung geeignete , d.
    h. beschlagtechnisch rudimentäre Jolle nur maximal drei Schüler und einen Lehrer verkraftet.
    Demgegenüber ist ein offenes Kielboot für 6 Personen wirtschaftlicher .

    Wie schon öfter erwähnt lernt man auf einer " sensiblen" Jolle besser.
    Man lernt aber auch schneller mehr. Als Segellehrer habe ich damals in 3h Blöcken max. drei Schüler geschult. Das ergab, auf Conger , oder Neptun 17, eine individuelle und zwei "integrierte" Stunden für den einzelnen Schüler.
    Bei einer Schülerzahl von 5 auf einem Kielboot mag sich ein jeder ausrechnen wie lange er wirklich geschult wird.


    P.S.
    War eine schöne, aber auch anstrengende Zeit damals. Anstrengend, weil am WE vier, manchmal 5 Blöcke pro Tag, ohne Pausen. Ihr glaubt nicht wie braun ich damals war und wie wenig mir seitdem Regen , oder schlechtes Wetter ausmacht.
    Mmh, ob heute noch so idealistisch , intensiv und individuell geschult wird ?
    Geändert von supra (12.10.2020 um 20:27 Uhr)
    O.K., wir haben sie jetzt da wo sie uns haben wollen.

  3. #23
    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    21

    Standard

    https://www.skipperteam.de/

    such dir bei einem Kojenanbieter einen Törn aus und segle einfach mit.
    obwohl wir selbst ein Boot haben mieten wir uns ca. alle 2 Jahre in einem neuen Revier zwei Kojen und schauen uns andere gegenden an und lernen neue Menschen kennen.

  4. #24
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.386

    Standard

    .

    So wie ich es verstanden habe sucht der TE nicht nach passivem Mitsegeln , Sightseeing , neuen Kontakten , oder dergleichen .

    .
    O.K., wir haben sie jetzt da wo sie uns haben wollen.

  5. #25
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.964

    Standard

    Zitat Zitat von segelgunnar Beitrag anzeigen
    Franz, ICH .[...kenne Segelschulen, die mit Jollen schulen....]

    ..........
    Ich fürchte hier herrscht die übliche Sprachverwirrung. Alles was offen ist sind Jollen? nee! Jollen sind wie Fahrräder, die können umfallen .
    I.d.R. handelt es sich um offene Kielboote, landläufig oft Jollen genannt. Darum schrieb ich ausdrücklich, ballastlose Boote (siehe Supra).

    Zu unserer Jollizeit segelte ich auf einer Sailhorse mit. Der Eigner meinte, dass wäre für mich doch schön nochmal auf einer Jolle zu segeln. Er war einigermaßen erstaunt, dass unser Häusleboot eine Jolle war, seine Sailhorse jedoch eine Yacht.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  6. #26
    Registriert seit
    21.05.2014
    Beiträge
    218

    Standard

    @grauwal: Da gibts doch jede Menge Segelschulen, die auf Jolle ausbilden, meist auf Binnenrevieren. In Niedersachsen jedenfalls am Zwischenahner Meer und am Steinhuder Meer...

  7. #27
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.252

    Standard

    Der DHH bildet auch auf Jollen aus, auch Erwachsene!

  8. #28
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.964

    Standard

    Zitat Zitat von didiundstulle Beitrag anzeigen
    @grauwal: Da gibts doch jede Menge Segelschulen, die auf Jolle ausbilden, meist auf Binnenrevieren. In Niedersachsen jedenfalls am Zwischenahner Meer und am Steinhuder Meer...
    Welche? auf welchen Jollen?


    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    Der DHH bildet auch auf Jollen aus, auch Erwachsene!
    für Erwachsene? tatsächlich?

    ...lasse mich gerne überzeugen. Bin mir aber sicher, dass es sich nur um Ausnahmen handelt. Ist ja auch schwierig durchzuführen. Es fängt mit der Kleidung an, der Schüler wird kaum mit kentergeeigneten Klamotten aufkreuzen.
    Im Normalfall sitzen 5, 6 Leute in einer Falke, 16², .... und sobald sich die Zweige bewegen wird die Klau auf den Lümmel gerefft.

    Ist ja letztlich auch nicht tragisch. Es geht ja hauptsächlich darum, erste Schritte in diesem Metier zu machen.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  9. #29
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.386

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    Der DHH bildet auch auf Jollen aus, auch Erwachsene!
    .



    Das ist nicht ( ganz ) richtig .
    In Glücksburg setzen sie keine Anfänger auf ihre wettbewerbsfähige Piraten , oder Trapezjollen Laser 2000 .

    https://www.dhh.de/ueber-den-dhh/han...ostsee/flotte/

    Ob sie am Chiemsee erwachsene Anfänger auf die Bahia , oder X 1 setzen ? Ich denke deren Kielzugvögel und Poyvalken sind da geeigneter .

    https://www.dhh.de/ueber-den-dhh/chi...ie-cys-flotte/


    .
    .
    Geändert von supra (13.10.2020 um 17:37 Uhr)
    O.K., wir haben sie jetzt da wo sie uns haben wollen.

  10. #30
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.386

    Standard

    Zitat Zitat von didiundstulle Beitrag anzeigen
    .......Da gibts doch jede Menge Segelschulen, die auf Jolle ausbilden, meist auf Binnenrevieren. In Niedersachsen jedenfalls am Zwischenahner Meer und am Steinhuder Meer...
    .

    Welche ? Auf welchen Jollen ?

    .Nachtrag
    Die Segelschule Mardorf hat fähige Ausbildungsjollen :

    https://www.segelschule-mardorf.de/galleon

    Selbiges an der Schlei :

    https://www.segelschule-schlei.de/flotte/galeon/
    Geändert von supra (13.10.2020 um 17:46 Uhr)
    O.K., wir haben sie jetzt da wo sie uns haben wollen.

Ähnliche Themen

  1. Yachtsegeln/Charter USA - New England
    Von Wasserwohnmobil im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.2014, 12:44
  2. Wie fange ich an?
    Von dkprinz im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 23.12.2013, 13:12
  3. DVD über Yachtsegeln
    Von manfis im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.2009, 21:30
  4. Yachtsegeln im Winter auf dem Wolziger See
    Von lelewel im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.11.2005, 19:29
  5. Segeln Segeln ... endlich wieder Segeln
    Von micha23 im Forum Suche Mitsegeln
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2005, 15:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •