Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Thema: Schleusen

  1. #21
    Registriert seit
    29.11.2007
    Ort
    Wien, Tulln
    Beiträge
    549

    Standard

    In Frankreich (Canal de Midi, Canal Lateral - hin und zurück) hab ich mich mit einer Penichette zumeist nur mit dem Bootshaken gehalten, war problemlos.
    Herzliche Grüsse aus Wien
    Peter

  2. #22
    Registriert seit
    17.02.2013
    Beiträge
    40

    Standard

    Besten Dank für die Meinungen.
    Aus meiner Erfahrung, die erste Schleuse mit Leinensicherung testen und je nach Verhalten, kann man die nächste Schleuse auch ohne Leinensicherung befahren, wie schon gesagt, sofern das Boot fast die ganze Schleusenbreite einnimmt, also nicht hin und her geschleudert werden kann. Ich habe diese Methode am Vogesenkanal und auch am Ballinamore & Ballyconnell Canal erfolgreich praktiziert, natürlich mit laufender Maschine.
    Trotzdem würden mich weitere Meinungen interessieren!
    Dies war meine bescheidene subjektive Meinung.

    Have a nice day
    Bemoostes Haupt

  3. #23
    Registriert seit
    17.02.2013
    Beiträge
    40

    Standard

    Lieber Skipper,
    diese Ihre Meinung kann ich nur voll bestätigen und unterstützen!
    So long

    PS.: Das Aufentern an der glitschigen Leiter wäre viel gefährlicher!
    Erreicht man die POller leicht oder sind sogar Nischenpoller vorhanden kann man ja eine Spring von der Mittelklampe ausfahren!
    Dies war meine bescheidene subjektive Meinung.

    Have a nice day
    Bemoostes Haupt

  4. #24
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.249

    Standard

    Zitat Zitat von Skipper4712 Beitrag anzeigen
    Besten Dank für die Meinungen.
    Aus meiner Erfahrung, die erste Schleuse mit Leinensicherung testen und je nach Verhalten, kann man die nächste Schleuse auch ohne Leinensicherung befahren, wie schon gesagt, sofern das Boot fast die ganze Schleusenbreite einnimmt, also nicht hin und her geschleudert werden kann. Ich habe diese Methode am Vogesenkanal und auch am Ballinamore & Ballyconnell Canal erfolgreich praktiziert, natürlich mit laufender Maschine.
    Trotzdem würden mich weitere Meinungen interessieren!
    Laufende Maschine in der Schleuse ?? Wat soll dat denn ??
    In einer Schleuse müssen die Schiffsmotoren abgestellt werden. Die Auspuffgase können nämlich nicht aus der Schleuse (hier Schleusenkammer) entweichen und können, je nach Dauer der Schleusung und der Zahl der laufenden Motoren zu Vergiftungserscheinungen bei den Besatzungsmitgliedern führen.

    Da wird in DE an jeder Ecke der NOx-Gehalt der Luft gemessen, erbittert um neue Grenzwerte gestritten und regelmässig jault der umweltbewegte Deutsche auf und schreit "nieder mit dem NOX und dem Diesel"! Und natürlich geht man Freitags dann für bessere Luft und die Rettung des Weltklimas (niedriger geht es nicht) demonstrieren, aber in der Schleuse lässt man seinen Jockel weiterlaufen.....denn dieser Diesel Qualm ist nämlich gesund, oder ????
    Geändert von 2ndtonone (18.11.2020 um 20:39 Uhr)

  5. #25
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.710

    Standard

    Doch, eine fällt mir ein, fast vor der Haustür: Die Ellerholzschleuse in HH. Die ist aber nur ein Strombauwerk ohne Hub.

  6. #26
    Registriert seit
    17.02.2013
    Beiträge
    40

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    Laufende Maschine in der Schleuse ?? Wat soll dat denn ??
    In einer Schleuse müssen die Schiffsmotoren abgestellt werden. Die Auspuffgase können nämlich nicht aus der Schleuse (hier Schleusenkammer) entweichen und können, je nach Dauer der Schleusung und der Zahl der laufenden Motoren zu Vergiftungserscheinungen bei den Besatzungsmitgliedern führen.

    Da wird in DE an jeder Ecke der NOx-Gehalt der Luft gemessen, erbittert um neue Grenzwerte gestritten und regelmässig jault der umweltbewegte Deutsche auf und schreit "nieder mit dem NOX und dem Diesel"! Und natürlich geht man Freitags dann für bessere Luft und die Rettung des Weltklimas (niedriger geht es nicht) demonstrieren, aber in der Schleuse lässt man seinen Jockel weiterlaufen.....denn dieser Diesel Qualm ist nämlich gesund, oder ????
    Lieber Freund,
    Erstens mache ich das nur wenn ich allein in der Schleuse bin und zweitens ist in Frankreich Vorschrift die Maschine in der Schleuse laufen zu lassen, so steht es zumindest im EDB.
    Dies war meine bescheidene subjektive Meinung.

    Have a nice day
    Bemoostes Haupt

  7. #27
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.249

    Standard

    Zitat Zitat von Skipper4712 Beitrag anzeigen
    Lieber Freund,
    Erstens mache ich das nur wenn ich allein in der Schleuse bin und zweitens ist in Frankreich Vorschrift die Maschine in der Schleuse laufen zu lassen, so steht es zumindest im EDB.
    Es steht nie und nimmer im EDB, wohl aber in einem Guide Fluviale, der dann von den Edition Du Breil (EDB) veröffentlich werden.
    Wenn es im Guide Fluviale für den jeweiligen Kanalabschnitt drin steht, dann mea culpa und Du hast Recht.

  8. #28
    Registriert seit
    17.02.2013
    Beiträge
    40

    Standard

    Lieber Bootsfreund,
    es geht ja nicht darum wer recht hat, sondern wie es in der Praxis ist. Ich habe fast alle EdB Ausgaben und da steht immer drin, dass der Steuerstand in der Schleuse besetzt sein muss, damit man mit der Maschine eingreifen kann.EDB Schleusen 5-3-20.jpg
    So long
    Dies war meine bescheidene subjektive Meinung.

    Have a nice day
    Bemoostes Haupt

  9. #29
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.961

    Standard

    Verehrte Schleuserbande,
    nicht jeder derschon mal eine Schleuse gesehen hat, sollte hier allgemeingültig raten.
    Zum Beispiel:
    Schleuse Terherne, die steht i.d.R. offen und man fährt ohne Verzug durch, in der sollte man nicht festmachen. https://www.google.com/maps/uv?pb=!1...oiowCnoECBEQAw
    Scheuse Hohnwarte: Da (und in anderen) wird man angewiesen festzumachen, sogar wo. Hier die Gleitbahn des Schwimmpollers.

    Die Anweisungen sind widersprüchlich. Von "mit Bug- und Heckleine festmachen" über "Antriebsmaschine abstellen" und "schroef uit" (gilt vor allem für die Berufsfahrt) bis zur Aufforderung die Schleuse selbst zu bedienen.

    Grundsätzlich ist vom treibenden Schleusen dringend abzuraten.

    Gruß Franz
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    halber Wind reicht völlig

Ähnliche Themen

  1. 3 Schleusen kaputt
    Von Makara im Forum Ostsee
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 23.03.2015, 19:50
  2. NOK Schleusen bei Nacht ?
    Von Ausgeschiedener Benutzer im Forum Nordsee
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.07.2014, 13:44
  3. Fragen zum Schleusen
    Von lukmann im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.07.2010, 10:32
  4. Signalflagge zum Schleusen
    Von just sail im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 15:55
  5. 200 Schleusen bis zur Sonne
    Von gema im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.10.2006, 10:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •