Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Registriert seit
    12.11.2020
    Beiträge
    1

    Standard Charter Kroatien - Abzocke bei Schäden

    August 2020
    Ein Bekannter ist auf Sand und Schlick aufgelaufen. Das Abtauchen ergab ein Unterwasserschiff dass zumindest in den letzen 3 Jahren nur durch Taucher gereinigt wurde. Die Kielbombe wies seitlich Schäden mit gut 5 mm Rostrosen auf. Dieser Schaden war also mindestens ein Jahr alt.

    Die neuen Schäden durch das Auflaufen waren 8 bis 12 Kratzer an der Unterseite der Kielbombe auf. Der Bekannte spezifizierte den Schaden als im Rahmen des notwendigen gesamten Antifoulings mit 30 € Materialkosten und 2 Stunden Arbeitszeit und hat 100 € angeboten. (INFO: die Meisterstunde in Kroatien kostet 60 Kuna!)

    Das österreichische Charterunternehmen hat am Standort 1200,-- € verrechnet und vom Deposit abgezogen
    -------------
    Bei dem selben Schiff wurde in einem Vorjahr ca 1000 € für eine 20 cm abgegangene Gummilippe am Heck verrechnet.
    Der Schaden - ordentlich gemacht, also wieder professionell verklebt - wäre mit ca 2 Stunden Arbeitszeit zu bewerten.

    Die Reparatur erfolgte mit eine V4A Schraube - Arbeitszeit 15 Minuten.
    --------------
    Leider kann ich aus verständlichen Gründen weder das Unternehmen noch den Ort nennen da es dort eben nur diese Firma gibt.
    --------------
    Allerdings habe ich bereits einen Versicherer informiert und gebeten Maßnahmen zu setzen.
    Ich hoffe dass hier vernünftige Leute diese Machenschaften aufrollen und solche Firmen aus dem Markt nehmen.
    --------------
    Allerdings sind auch Firmen bekannt die, sogar bei einem Rumpfdurchschlag einer Passarella den Schaden um 150 € kulant repariert haben.

  2. #2
    Registriert seit
    12.08.2008
    Ort
    Kielregion
    Beiträge
    341

    Standard

    ...soooo, und was sagt Dein Friseur dazu ??

    PS: ich kenne das so dass ein Neuer in einem Forum sich vorstellt und etwas persönliches beiträgt wie "Hallo" und z.B. fair winds, der "Name" etc.

    Grüsse von der Ostseeküste
    Rossio

  3. #3
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    922

    Standard

    Zitat Zitat von rossio Beitrag anzeigen
    PS: ich kenne das so dass ein Neuer in einem Forum sich vorstellt und etwas persönliches beiträgt wie "Hallo" und z.B. fair winds, der "Name" etc.

    Grüsse von der Ostseeküste
    Rossio
    Hier eine Kopie Deines allerersten Postings vom 12.8.2008 (also als "Neuer"):


    Thema: Überführung Göteborg-Kappeln
    von rossio

    Hallo,

    könnte kommende Woche ab Dienstag, so könnte man bis Samstag locker in Kappeln sein.
    Was stellst Du dir vor, HgK oder normale Kojencharter?
    Gezeitenrechnung nach ATT => http://tidal-prediction-worksheet.jimdo.com

  4. #4
    Registriert seit
    12.08.2008
    Ort
    Kielregion
    Beiträge
    341

    Standard

    @ CO2: Respekt, hast Dir viel Mühe gegeben. Ich mache mir aber nicht die Mühe in deinen Analen zu kramen..
    Was also steht als erstes Wort von mir...?

  5. #5
    Registriert seit
    30.08.2010
    Beiträge
    448

    Standard

    Zitat Zitat von moserwi Beitrag anzeigen
    August 2020
    Ein Bekannter ist auf Sand und Schlick aufgelaufen. Das Abtauchen ergab ein Unterwasserschiff dass zumindest in den letzen 3 Jahren nur durch Taucher gereinigt wurde. Die Kielbombe wies seitlich Schäden mit gut 5 mm Rostrosen auf. Dieser Schaden war also mindestens ein Jahr alt.
    .
    Wenn er nur auf Sand und Schlick aufgelaufen ist, frage ich mich, warum ein Taucher zum Einsatz kam? In der Regel, kommt man in dieser Lage von selbst wieder frei und braucht keinen "Abschlepper" und kein Bergungsunternehmen.

    Zitat Zitat von moserwi Beitrag anzeigen
    August 2020
    Das österreichische Charterunternehmen hat am Standort 1200,-- € verrechnet und vom Deposit abgezogen
    Bei dem selben Schiff wurde in einem Vorjahr ca 1000 € für eine 20 cm abgegangene Gummilippe am Heck verrechnet.
    Der Schaden - ordentlich gemacht, also wieder professionell verklebt - wäre mit ca 2 Stunden Arbeitszeit zu bewerten.
    Die Reparatur erfolgte mit eine V4A Schraube - Arbeitszeit 15 Minuten.
    Leider kann ich aus verständlichen Gründen weder das Unternehmen noch den Ort nennen da es dort eben nur diese Firma gibt.
    .
    Wirklich hilfreich sind solche Infos nur dann, wenn auch Ross und Reiter benannt werden! Wir sind doch hier unter uns


    Zitat Zitat von moserwi Beitrag anzeigen
    Allerdings sind auch Firmen bekannt die, sogar bei einem Rumpfdurchschlag einer Passarella den Schaden um 150 € kulant repariert haben.
    Auch solche Hinweise sind doch willkommen und sollten aus meiner Sicht publik gemacht werden.

  6. #6
    Registriert seit
    31.05.2001
    Ort
    Raum Hamburg
    Alter
    57
    Beiträge
    1.364

    Standard

    Wenn man weiß, was einmal raus und reinkranen in einem typischen Travellift so kostet, dann relativieren sich die Summen sehr schnell.
    Zumindest für das AF kann wohl kaum im Wasser aufgebracht werden - nicht dass es auch bis zum nächsten regulären Krantermin warten könnte.

    Allerdings haben solche Stories immer zwei Seiten - und die andere wird man nie erfahren.
    Michael
    http://www.sioned.de

  7. #7
    Registriert seit
    17.03.2011
    Beiträge
    223

    Standard

    Naja, zumindest hat der "Bekannte" zuverlässig die Schadenshöhe festgestellt und gleich großzügig mehr als das doppelte geboten.

    VG Alois

  8. #8
    Registriert seit
    29.11.2007
    Ort
    Wien, Tulln
    Beiträge
    549

    Standard

    Zitat Zitat von miles+more Beitrag anzeigen
    Wenn er nur auf Sand und Schlick aufgelaufen ist, frage ich mich, warum ein Taucher zum Einsatz kam? In der Regel, kommt man in dieser Lage von selbst wieder frei und braucht keinen "Abschlepper" und kein Bergungsunternehmen.
    :
    In Kroatien werden Cjarterschiffe nach Rückkunft grundsätzlich abgetaucht. Von einer Bergung war keine Rede.
    Herzliche Grüsse aus Wien
    Peter

  9. #9
    Registriert seit
    30.08.2010
    Beiträge
    448

    Standard

    Zitat Zitat von Jugocaptan2 Beitrag anzeigen
    In Kroatien werden Cjarterschiffe nach Rückkunft grundsätzlich abgetaucht. Von einer Bergung war keine Rede.
    Das war früher an der Ostsee auch so, heute nicht mehr!

  10. #10
    Registriert seit
    21.01.2013
    Ort
    AT
    Beiträge
    538

    Standard

    Ich kann, um derartige Situationen zu vermeiden, nur die Kautionsversicherung empfehlen. Das muss auch drinnen sein, ausser man spart am falschen Platz.

Ähnliche Themen

  1. Charter in Kroatien mit BC-Charter
    Von erwiko im Forum Mittelmeer
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.05.2019, 22:45
  2. Abzocke in Kroatien
    Von twinsegler im Forum Mittelmeer
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 31.10.2010, 12:54
  3. Kroatien Abzocke und kein Ende
    Von Neyla im Forum Mittelmeer
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 28.10.2007, 20:44
  4. Abzocke ohne Verantwortung in Kroatien
    Von hebi10 im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 23.02.2006, 23:38
  5. Kroatien, Abzocke und kein Ende Teil 2
    Von Neyla im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 14.01.2006, 11:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •