Seite 19 von 21 ErsteErste ... 91718192021 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 208
  1. #181
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.723

    Standard

    Zitat Zitat von flosail Beitrag anzeigen
    Dass die heutigen Akkus nicht ausreichend sind, um damit mehre Tage autonom zu fahren, das ist unbestritten. Aber so fahren wir nicht mit einem Kleinkreuzer, wir übernachten im Hafen.
    Das Revier bestimmt das Bewusstsein... NOK am Stück (100km) sollte möglich sein, ohne dass der Preis der Akkus den des Bootes übersteigt. Das wäre die Messlatte.

  2. #182
    Registriert seit
    14.08.2012
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    14

    Standard

    Einverstanden, rwe,

    NOK am Stück funktioniert nicht mit kleinem, noch erschwinglichen Akku.

    Also kommt es nicht nur auf das Bootsgewicht, sondern auch auf das Revier an. Mit einem 6,5 m Boot wie unserem würde ich das Boot auf den Trailer packen. Und auch in Revieren wie den holländischen Binnenseen muss man wissen, dass man 6 Bft Wind von vorne und Strömung querab mit einem Torqeedo Travel nicht mehr bewältigen kann.

    Aber das heißt nicht, dass es nicht viele Reviere gibt, auf denen auch ein kleiner E-Motor brauchbar ist. Und um zur anfänglichen Frage zurück zukommen: 2t Segelboot mit ca. 4 kW Leistung funktioniert, aber auch nicht mit 6 Bft Wind von vorne und Strömung querab oder im Wattenmeer oder auch nicht auf langer Distanz. In diesem Fall würde ich mich als Skipper über einen Dieselinnenborder freuen und auch einen Benzin-Außenborder als 2. Wahl ansehen.

    Gruß, Florian
    Geändert von flosail (29.12.2020 um 16:35 Uhr)

  3. #183
    Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    2.919

    Standard

    Den Hinweis auf dänisches kreuzen um bei einem ggfls zu schwachen Motor doch sicher ein Ziel zu erreichen finde ich gut, egal ob e oder Benzin als Energiequelle

  4. #184
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.785

    Standard

    Hallo,

    das ist ja richtig,

    Aber es hilft einfach gar nicht auf grob schrägen Vergleichen massiv zu beharren, das hilft noch weniger.
    Sowas ist nur desinformierendes Marketinggeschwurbel für Leichtgläubige, 1:1 aus dem Katalog abkopiert ohne Gefühl für das, was da freimütig verzapft wird.


    Peter

  5. #185
    Registriert seit
    14.08.2012
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    14

    Standard

    Peter,

    wir waren in der hier oft kritisierten Konfiguration 2 Jahre lang fest in Marina Monnickendam, und hatten unser Boot (FF65, 6,5 m, siehe auch http://ff65.nl/?cat=6 ) Jahre zuvor jeweils die 3 Urlaubswochen dorthin getrailert. Monnickendam liegt geschützt auf der Westseite der Markermeeres, das hatten wir als sinnvoll mit einkalkuliert. Wir sind mit unserem Torqeedo auf dem Markermeer, in den Randmeeren und auf dem Ijsselmeer zurecht gekommen, haben uns aber in erster Linie auf unser seglerisches Können verlassen und nicht auf irgendwelche Marketingaussagen irgendwelcher Motorenhersteller. Als nördlichste Ziele erreichten wir Den Oever und Makkum. Als wir uns auf einer Rücktour von Makkum bei Starkwind nicht trauten, in Stavoren (blöde Hacksee vor der Einfahrt) einzulaufen, liefen wir ab nach Enkhuizen, wo wir gemütlich unter Mithilfe des E-Motors im Vorhafen die Segel runter nehmen konnten. Mit Gewalt gegen viel Wind und Welle irgendwohin zu kommen, das können wir mit unserem kleinen Boot sowieso vergessen, ob mit E-Motor oder mit Verbrenner.

    Gruß, Florian
    Geändert von flosail (29.12.2020 um 20:02 Uhr)

  6. #186
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.723

    Standard

    Zitat Zitat von flosail Beitrag anzeigen
    Mit einem 6,5 m Boot wie unserem würde ich das Boot auf den Trailer packen.
    Kann man gut machen, wir wollten uns allerdings nicht nur wegen des Boots ein Auto kaufen müssen, dessen Leistung wir nur zum Trailern brauchen. (Wir wohnen aber auch am Strom. Wenn das Wetter nicht zum Segeln passt, geht's in den Garten oder Freunde besuchen.)

    Zitat Zitat von flosail Beitrag anzeigen
    Aber das heißt nicht, dass es nicht viele Reviere gibt, auf denen auch ein kleiner E-Motor brauchbar ist.
    Ja, auf jeden Fall. Und es geht mehr, als man meint. Man kann sich ja auch mal in vorausschauender Törnplanung versuchen. Unsere Jollen (Pirat und Alt-H) haben wir auf der Unterweser komplett ohne Motor bewegt. Persönlich würde ich als Segler (eben nicht: "Bootfahrer") auch lieber einen Törn anders organisieren oder abbrechen, statt lange Strecken unter Motor zu fahren. Das mag man aber unter besonderem Zeitdruck oder im Urlaub anders sehen; im eigenen Revier muss ich abends nicht in den eigenen Hafen, da kann das Boot notfalls auch anderenorts liegen bleiben und wird an einem anderen Tag oder am nächsten WE zurückgesegelt. Vielleicht ziehen wir bei unseren 23' wirklich mal die Konsequenz und holen uns einen kleinen eMotor als Unterstützung (Hafen rein / raus) und lassen den 6er AB für den NOK und den Urlaub in der Garage stehen.

  7. #187
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.785

    Standard

    Zitat Zitat von flosail Beitrag anzeigen
    wir waren in der hier oft kritisierten Konfiguration 2 Jahre lang ...
    Hallo,

    nichts gegen Deine Konfig.
    Dein gezogener Vergleich ist einfach falsch, denn die eine Konfig hast Du im Vergleich bevorteilt, die andere ohne Ausgleich benachteiligt.
    So geht das einfach nicht und verleitet nur zu schrägen Schlussfolgerungen.


    Peter

  8. #188
    Registriert seit
    14.08.2012
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    14

    Standard

    Hallo ihr Wissenschaftler,

    vielleicht habe ich den ein oder anderen zum Nachdenken angeregt. Fakt ist, dass man sich in Zukunft mit der Leistungsfähigkeit von E-Motoren und der beschränkten Kapazität von Akkus befassen muss. Alte Kenntnisse, z. B. über die Propellertechnik und die je nach Fahrsituation und Bootstyp erforderliche Leistung, können bei der richtigen Auslegung helfen - wenn man sich nicht stur stellt und bockig benimmt, sondern neue Entwicklungen kritisch, aber offen für Lösungen begleiten möchte.
    In diesem Sinne verabschiede ich mich aus dieser Diskussion.

    Grüße, Florian

    P.S.: Ich wünsche immer einen Handbreit Wasser unter dem Kiel und einen vollen Akku ...

  9. #189
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.598

    Standard

    Drei Sätze

    Was nicht gefilmt wurde is' nich' passiert .

    Was der Kalauer nicht errechnet hat ist falsch , was er errechnet ist richtig , alle anderen sind " krumm " .

    Was bei irgendwem unter irgendwelchen Anforderungen funktioniert , hat definitiven Nährwert , is' richtig .




    Macht ruhig weiter , es bleibt amüsant.
    O.K., wir haben sie jetzt da wo sie uns haben wollen.

  10. #190
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.785

    Standard

    Hallo Florian,

    das wissen wir doch. Es ist ja auch gut, von Deinem Beispiel erfahren zu haben.
    Aber aus "eins" einfach mal so "zwei" zu machen, funktioniert einfach nicht.

    Konkret zu Deiner Argumentation:
    Du machst aus 480W (0,65 PS) Wellenleistung mal locker 1000W und setzt die dann mit 5 PS gleich.
    Mit bestem Willen können Dir da nur sehr leichtgläubige folgen.

    Geh mal besser davon aus, dass Dich das Hochglanzprospekt von Deinem AB durch aneinander gereihte Halbwahrheiten in die Irre leitet, um das E-Produkt einfach auf "schön" zu dopen.
    Wenn Du dann Vergleiche zu anderen Produkten anstellst, sollten die in fairer Weise vor dem Vergleich auch "schön" gedopet werden.
    Aber genau das hattest Du unterlassen.

    Hier mal ein Kommentar zu einen Suzuki DF2.5, die Begeisterung offenbar dem größeren Propeller im Vergleich zu anderen AB geschuldet:
    +++
    optimal
    Haben diesen Motor fünf Jahre intensiv als Beiboot genutzt. Mittelmeer, Karibik, Nord- und Ostsee. Der Suzuki ist leise, leicht, sparsam, springt immer an und hat mehr Power als der kleine Honda.
    +++


    Peter
    Geändert von K.Lauer (30.12.2020 um 09:25 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Welcher Kleinkreuzer ist am seegängigsten
    Von AtterseeFan im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 23.05.2014, 11:16
  2. Welcher Motor ?????
    Von Prinz269 im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 24.09.2010, 08:42
  3. welcher Motor?
    Von Paulesachdochwat im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 03.07.2007, 20:41
  4. welcher Motor?
    Von Dittmar im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.08.2005, 18:51
  5. Welcher Motor
    Von Viruswilly im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.09.2001, 21:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •