Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17
  1. #11
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.708

    Standard

    Hallo,

    noch Tipps:
    Lege den Batterieumschalter auf den Anlasser, dann ergibt sich der Rest automatisch.

    Als Add-On ginge noch ein Hauptschalter in die gemeinsame Minus-Leitung aller Batterien zusammen (mit Umstellung auf den Batterieumschalter wird dieser frei).
    Und dann noch ... so wenig Schalter am Panel wie möglich, bspw. reicht ein Geräteschalter oder ein Lampenschalter.
    Dafür braucht man keine zusätzlichen Panel-Schalter.
    Eine 12V-Steckdosen brauchen überhaupt keinen Schalter.

    Hochstromsicherungen besser als Modul zusammenfassen. Du hast recht starke Kaliber, schau mal, was bei Dir wirklich geht:
    Blue Sea Safety Hub


    Peter

  2. #12
    Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    445

    Standard

    Moin,
    nur ein Teilaspekt. zuviele Schalter machen ja auch bei Fehlbedienung Ärger oder gammeln weg.
    Der "Notschalter" um die Komfortbatterien auf die Starterbatterien zu schalten, ist doch nicht zwingend nötig, oder.
    ein kräftiges Starthilfekabel (Diesel!) aus dem KFZ bereich sollte es für diese Zwecke doch auch tun, oder?
    Gruss Klaus
    Wie glücklich man an Land war, merkt man erst, wenn das Schiff untergeht. (Seneca)

  3. #13
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.708

    Standard

    Hallo,

    ich kenne einen Fall, bei dem der Umschalter (glaube von Vetus) einen Brand auslöste, wohl wegen Kriechströmen.

    Ich bin aber trotzdem auf Umschalter gegangen. das finde ich besser, aus mehreren Gründen:
    - Akku bei Zellenschluss wahlfrei abschalten, LiMa lädt trotzdem den Rest an Akkus weiter
    - Im Einsatzfall weniger Geschraube und fliegende Leitungen während der Reise. Der Berührungsschutz ist besser
    - bei Arbeiten am Motor auch nur diesen spannungsfrei schalten, das Boot hat aber weiterhin Licht.

    Geschaltet wird bei mir nur der Minus, der Umschalter nur beim o.g. Bedarf.
    Den den hatte ich aber schon mehrfach.


    Peter
    Geändert von K.Lauer (14.12.2020 um 09:57 Uhr)

  4. #14
    Registriert seit
    16.03.2017
    Beiträge
    133

    Standard

    Zitat Zitat von home-of-the-beaer Beitrag anzeigen
    Moin,
    nur ein Teilaspekt. zuviele Schalter machen ja auch bei Fehlbedienung Ärger oder gammeln weg.
    Der "Notschalter" um die Komfortbatterien auf die Starterbatterien zu schalten, ist doch nicht zwingend nötig, oder.
    ein kräftiges Starthilfekabel (Diesel!) aus dem KFZ bereich sollte es für diese Zwecke doch auch tun, oder?
    Gruss Klaus
    Also ich war durchaus schon froh, dass der Schalter auf einem Charterboot(!) vorhanden war. Durch irgendwelche Kriechströme (die Ursache konnten wir damals nicht ermitteln) wurde die Starterbatterie leer, wenn man einen Tag gesegelt war. Kurz vorm Hafen, die Einfahrt bereits eng und der Strom auch nicht unbedeutend, waren wir froh, dass ein Schalter genügte, um die Maschine anzuwerfen. Hätten wir da Zeit gebraucht um mit einem Starthilfekabel herumzufummeln, wäre es wahrscheinlich recht eng geworden.
    Es gibt kein schlechtes Wetter - nur schlechte Kleidung.

  5. #15
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.708

    Standard

    Hallo,

    ja.

    Eine berechtigte Frage wäre, wo man zu verbessern anfinge.

    Ich empfehle: Immer ausgehend von der Batterie, vom Ladegerät und von der LiMa.
    Fiigranere Details zu den Verbrauchern können in der nächsten Saison in Angriff genommen werden.


    Peter

  6. #16
    Registriert seit
    12.12.2020
    Beiträge
    4

    Standard

    Moin und (wenn auch etwas verspätet) ein gutes neues Jahr,

    nach über 4 Wochen Elektrik-Refit melde ich mich zurück. Die neuen Kabel sind verlegt und zum Großteil angeschlossen, anbei hab ich euch den aktuellen und stark überarbeiteten Schaltplan beigefügt. Bevor ich jetzt aber die Batterien anschließe würde ich euch gern noch mal drüber schauen lassen. Vor allem der Anschluss der Lichtmaschine/Anlassers wirft bei mir noch Fragen auf (vorallem weil man in Foren doch sehr Unterschiedliches darüber liest) und muss auch noch verkabelt/angeschlossen werden.
    Vor dem Refit war der Minuspol der Starterbatterie über ein Kabel zu einer Schraube am Stahlrumpf angeschlossen, von dieser Schraube ging ein weiteres Kabel zu einer Schraube direkt am Motorblock. Somit war also der Minuspol der Starterbatterie mit dem Motorblock verbunden und beides gleichzeitig auf Masse gelegt. Kann ich das in meinem Schaltplan genau so umsetzen oder macht hier das parallel-schalten von SBatt und VBatt über den Notstart-Taster Probleme? (Im Schaltplan ist es noch anders eingezeichnet und die SBatt noch auf der gemeinsamen Masseschiene von VBatt) Vom Anlasser/Lichtmaschine ging vorher ein Kabel zu einem 1/2/Both/Off Batterietrennschalter, dieses Kabel würde ich direkt auf die Starterbatterie klemmen.
    Anbei noch die Schaltpläne aus dem Handbuch des Sole Diesel Mini17.

    Beste Grüße,

    Niko

    Schaltplan 15012021.jpg
    Schaltplan Sole Diesel.jpg
    Schaltplan Sole Diesel_2.jpg

  7. #17
    Registriert seit
    16.03.2017
    Beiträge
    133

    Standard

    Normalerweise würde man alle Masseanschlüsse (also Minuspole der Batterie(en), Motorblock, etc.) miteinander verbinden und nur die Pluspole schalten. Da du aber offensichtlich einen Stahlrumpf hast, sieht die Sache nochmal anders aus. Die Details kenne ich leider nicht, aber ich meine gelesen zu haben, dass man da wegen galvanischer Korrossion sehr vorsichtig sein muss und am Besten alles komplett gegen den Schiffsrumpf isoliert. Ob das bei dir möglich ist, hängt aber davon ab, ob der Motor selber sauber gegen den Rumpf isoliert ist. Suche mal, ob du etwas über die Masseverbindung bei Stahlrümpfen im Internet findest, sonst befrage einen Experten. Galvanische Korrosion durch von deinem eigenen Schiff hervorgerufene Kriechströme willst du nicht haben, dein Schiff würde sich sonst gerade selbst zerfressen.
    Es gibt kein schlechtes Wetter - nur schlechte Kleidung.

Ähnliche Themen

  1. Bordelektrik in Kroatien
    Von Marty im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.10.2008, 18:44
  2. Bordelektrik 2
    Von BuO im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 26.04.2007, 12:10
  3. Bordelektrik ?
    Von BuO im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.03.2007, 18:31
  4. Erneuerung stehendes Gut
    Von skipklaus im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24.01.2004, 20:07
  5. Fehler in Bordelektrik
    Von abendsonne im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.11.2002, 19:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •