Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriert seit
    03.01.2021
    Beiträge
    2

    Standard Erfahrungen und Empfehlungen für Einhand-Cat

    Ich will nach gelegentlichen Berührungen mit Hobies an der Küsten (HC15, HC16, HC17) mir jetzt für ein Binnenrevier einen eigenen Cat zulegen. Der Rahmen: Alter 65, Gewicht 77 kg, Alleinsegler, keine große Segelroutine, keine Regattaambitionen. Was kann hier von den Experten empfohlen werden?: HC14 (geht wohl immer?), Nacra 4.5 (noch aktuell?) A-Cat (wirklich nicht technisch zu anspruchsvoll?).
    Jede Empfehlung aus eigener Überzeugung ist willkommen!

  2. #2
    Registriert seit
    26.12.2012
    Ort
    Grafing bei München
    Beiträge
    312

    Standard

    Hallo Hamaste
    Unter den gemachten Voraussetzungen kommt nach meiner Ansicht nur ein schwertloser Cat infrage.
    Wenn Du auch einen A-Cat in Deine Betrachtungen einbeziehst, kommt da nur der Dart infrage, schwertlos, seit Jahren bewährt, uns sowohl nur mit Grossegel als auch mit Fock zu fahren, ausreichend Auftrieb und eine längere Wasserlinie als die kleinen Cats.
    Gruss
    Horst

  3. #3
    Registriert seit
    03.01.2021
    Beiträge
    2

    Standard

    Hallo Horst,

    vielen Dank für Deine Einschätzung und Empfehlung. Ich gehe davon aus, daß es beim Dart dann um das kleinere Modell geht. Gibt es Vergleichserfahrungen zum TopCat, den ich in unserer Umgebung am See häufiger wahrnehme? Nacra wäre doch auch in dieser Klasse?

    Vielen Dank vorab, falls es dazu noch Beiträge gäbe.

    Gruß
    hamaste

  4. #4
    Registriert seit
    26.12.2012
    Ort
    Grafing bei München
    Beiträge
    312

    Standard

    Hallo Hamaste
    Bei Deinem Gewicht würde ich eher zum Dart 18 Ft raten, nur mit Gross gesegelt.
    Die Topcats und Nacras haben im Verhältnis halt die grössere Segelfläche und sind damit nicht so einfach zu segeln, wenn es einmal etwas mehr bläst.
    Gruss
    Horst

  5. #5
    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    288

    Standard

    Hallo Hamaste,

    mir gefällt auch der XCAT
    Der Zusammenbau scheint recht schnell zu gehen; sieht zumindest in den Videos so aus.
    Auch die Vielseitigkeit finde ich gut.
    https://www.x-cat.com/de

    Gruß
    Jacoba

  6. #6
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    49°14´4,63"N / 012°12´24,67E
    Beiträge
    591

    Standard

    Hallo Hamaste,

    Hobie 14 ist definitiv zu klein bei deinem Gewicht. Ich hab selber einige Jahre Hobie 14 und danach Nacra 5.2 gesegelt, aus gesundheitlichen Gründen aber aufgehört. Der Hobie war für meine ca. 85kg zu klein geworden, den segelt jetzt mein Sohn. Der 5.2 Nacra war ein Hammerteil, Megaspaß. Aufstellen konnte ich den aber allein nicht, hab mir dafür eine AUfstellvorrichtung gebastelt und unters Trampolin geschraubt. Auf beiden Katá hatte ich zusätzlich noch einen Gennakerbaum, darauf war ein rollbarer Code 0 montiert. Bei Leichtwind ein enormer Spaßmacher. Nervig waren die Schwerter.
    Aus meiner Erfahrung würde ich dir folgendes raten:
    - Kat ohne Schwerter
    - Größe ab 16 Fuß bis max 18 ( ans Aufstellen beim kentern denken )
    - Kat mit Rollfock, die kann man bei zu viel Wind schnell einrollen ( nice to have bei weniger Wind )
    - nicht zu viel Technik, einfache Bedienung weil einhand

    Wenn ich vor der Wahl stehen würde, hätte ich mich wohl für einen Nacra 5 entschieden, einfach, schnell und für eine Person gut zu segeln. Topcat käme da natürlich auch ins Spiel, diese gefallen mir pers. aber nicht so. ( Geschmackssache )

    Viel Erfolg bei Suche und viel Spass beim Segeln
    Leisure 17
    Leisure 17
    Skippi 650C - GER 65 / Hobie Cat 14 / Nacra 5.2

  7. #7
    Registriert seit
    22.07.2007
    Ort
    Südostasien
    Beiträge
    8.945

    Standard

    Zitat Zitat von Jacoba Beitrag anzeigen
    Hallo Hamaste,

    mir gefällt auch der XCAT
    Der Zusammenbau scheint recht schnell zu gehen; sieht zumindest in den Videos so aus.
    Auch die Vielseitigkeit finde ich gut.
    https://www.x-cat.com/de

    Gruß
    Jacoba
    Ist den schon jemand bei wind und welle gesegelt?
    Mir scheinen die relativ flachen rùmpfe und der niedrige freibord/trampolin so knapp ùber der wasserlinie eher bremsend
    mit viel gischt und aufstoppend rùberzukommen.
    5m L ist mmn 1-2 fuss unterdimenisoniert ... wie sagte pogo mal "watt spritzt bremmst"

    Bei dem kleinen wharram haben wir beim refit das trampolin um einiges hòher aufgebaut, nix mehr mit heftigen steckern in großen wellen und kopfùber ... der war auch um einiges schneller wie der hobby obwohl viel schwerer und mw etwas kùrzer.

    Hier im forum (2008?)sind die bilder leider wech ???
    Geändert von round-world2 (10.01.2021 um 23:34 Uhr)
    Indios & Eulenspiegel
    Rw2
    letzter Häuptling vom Stamm der Häuptlinge
    lebt nun in Indochina

  8. #8
    Registriert seit
    12.02.2009
    Beiträge
    2.811

    Standard

    hallo hamaste,
    ein freund hat einen älteren top-cat F1 mit trailer in BS im angebot, melde dich bei interesse
    ich selber kenne den cat nicht, kann auch nicht einschätzen ob er passend wäre
    haribo

  9. #9
    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    288

    Standard

    Zitat Zitat von round-world2 Beitrag anzeigen
    Ist den schon jemand bei wind und welle gesegelt?
    Mir scheinen die relativ flachen rùmpfe und der niedrige freibord/trampolin so knapp ùber der wasserlinie eher bremsend
    mit viel gischt und aufstoppend rùberzukommen.
    5m L ist mmn 1-2 fuss unterdimenisoniert ... wie sagte pogo mal "watt spritzt bremmst"

    Bei dem kleinen wharram haben wir beim refit das trampolin um einiges hòher aufgebaut, nix mehr mit heftigen steckern in großen wellen und kopfùber ... der war auch um einiges schneller wie der hobby obwohl viel schwerer und mw etwas kùrzer.

    Hier im forum (2008?)sind die bilder leider wech ???
    Du meinst sicher die "Hitia14"
    Length Overall: 14' 4.26 m
    Beam Overall: 8' 3" 2.50 m
    Draft: 1' 0.25 m
    Weight: 190 lbs 86 kg

    So ein "Hobie" Cat ist aber auch nicht gerade ein Leichtgewicht
    Hobie 14 4,25 m 2,31 m 6,78 m 109 kg
    Hobie Max 4,90 m 2,50 m 8,00 m 146 kg
    Hobie 15 *)4,94 m 2,39 m 7,20 m 155 kg

    Welchen "Hobie" meinst Du denn?

    Sind die Wharram Designs denn nicht allgemein als 'Lahme Enten' bekannt?

    Wie auch immer.
    Für binnen finde ich den XCat garnicht so übel. Bin ihn aber selbst nicht gesegelt.
    Habe das noch gefunden.
    https://www.x-cat.com/de/kundenberic...-es-wieder-tun
    Den Text muß jeder für sich selbst werten.
    Zumindest ist er in den USA nicht unbekannt
    https://www.sailmagazine.com/boats/s...ats-2017-x-cat

Ähnliche Themen

  1. LTE Router! Empfehlungen/Erfahrungen?
    Von SY TRUANT im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.06.2019, 10:35
  2. Empfehlungen für den Anfang ?
    Von xBusted im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 15.03.2015, 19:57
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 15:20
  4. AIS-Empfehlungen
    Von Zweimasten im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.03.2012, 18:07

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •