Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Registriert seit
    30.01.2021
    Beiträge
    2

    Standard Was wäre ein "allrounder" Segelboot?

    Hallo,

    spiele mit dem Gedanken mir eine Segelboot(9-14m, GFK) anzuschaffen. Da ich damit – zumindest mittelfristig gesehen – quer durch die Welt segeln würde, kommt mir die erste Frage, ob es auf gewisse Merkmale ankommt, welche einen "allrounder" Segelboot kennzeichnen. Es kommt mir dabei v.A. auf die Merkmale des Bootes an(ggf. Bauart, Beschichtung, ???).

    Bei Fragen, fragen...

    Viele Grüße
    Alexander

  2. #2
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.723

    Standard

    Ok, die erste Frage wäre, ob Du ein Troll bist. Die zweite, weshalb Du offenbar noch nicht die Suchfunktion bemüht hast. Und die dritte, was Du unter einem Allrounder verstehst.
    Zielführend wäre wohl, mal Berichte über die Törns zu lesen, besser noch: mit den Leuten zu schnacken, die solche Törns gemacht haben, die Dir vorschweben, und dabei mal zu sehen, wie diese Leute gedacht haben und welche Erfahrungen diese gemacht haben. Sonst sieht hier jeder etwas anderes unter einem Allrounder für lange Törns - vom Langkieler über die Reinke-Bauten über HR bis hin zu modernen Rennyachten und Katamaranen. Und alle haben ihre guten Gründe dafür und auch bei mir selbst hat sich die Einschätzung über die Jahre verändert.

  3. #3
    Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    2.919

    Standard

    zwischen 9 und 14m liegt für die schiffsgrösse der faktor 3,7
    weil es ist x länger x breiter x höher (u.A. der preis und unterhalt richtet sich auch danach)

    eine alte seglerweisheit besagt das segelschiffe bis ca 11,5m (38fuss) länge sicherer und bequemer+ seegängiger werden können und danach nur noch teurer und schwierieger zu bedienen weil alle alle anzuwendenden kräfte mindestens quadratisch ansteigen

    insofern würde ich allrunder auf maximal diese grösse beschränken, und wenn du wenig eigene erfahrung hast am besten nochmal 1m kürzer...
    ansonsten alles was rwe schrieb ist zu bestätigen

  4. #4
    Registriert seit
    30.01.2021
    Beiträge
    2

    Standard

    @rwe: "und auch bei mir selbst hat sich die Einschätzung über die Jahre verändert" und die wäre für mich ggf. interessant. Ansonsten hast du auf deine Fragen schon Antworten gefunden, damit würde ich das auch belassen.

    @haribo: danke dir.

  5. #5
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.723

    Standard

    Zitat Zitat von cross7 Beitrag anzeigen
    @rwe: "und auch bei mir selbst hat sich die Einschätzung über die Jahre verändert" und die wäre für mich ggf. interessant.
    Vom stäbigen Langkieler über die Reinke-Boote hin zum schnellen Tourer à la Figaro, Pogo etc. (ohne Foils), die hohe Geschwindigkeiten mit kleiner Mannschaft ermöglichen. Da hat sich Gutes in der Konstruktion getan.
    Allerdings: Dies alles unter dem Aspekt des Segeln in normalen Breiten mit Familencrew oder zu zweit/dritt. In richtig hohen Breiten wäre vielleicht ein anderer Riss sinnvoll, an Tidengewässern muss man sich überlegen, welchen Kompromiss man hinsichtlich der Tiefe eingehen möchte / kann. Und letztendlich spielt das Budget auch eine Rolle.

    Hinsichtlich der Größe kann ich @haribo nur zustimmen.

    Weit kann man auch mit einer alten Ballad kommen. Ein vernünftiger und günstiger Kompromiss. Vielleicht wäre das ein Boot zum Einstieg und für die Lernkurve, vielleicht wirklich "der" Allrounder. Auf dieser Basis kann man dann sehen, was man am Ende möchte und wohin - im wahrsten Sinn - die Reise gehen soll. Mit den Booten kann man ziemlich überall hin fahren, sie sind nicht zu langsam (allerdings im Vergleich zu modernen Rissen deutlich langsamer), halbwegs robust. Brauchbar ab 15k€.

  6. #6
    Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    2.919

    Standard

    https://www.inautia.de/boot-61722120...168574566.html
    ein solches liegt voll ausgestattet bei den philipinen das wäre noch besser...

    das würde mir gefallen um zu zweit auf dem atlantic herumzusegeln, is aber nicht aus gfk... wie rwe schon schrieb es gibt zu viele möglichkeiten um dir mit sooo wenig angaben zu helfen
    was kannst du, was hast du vor, wohin soll es gehen können, wie viele leute, budget
    haribo

  7. #7
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    11.219

    Standard

    Zitat Zitat von cross7 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    spiele mit dem Gedanken mir eine Segelboot(9-14m, GFK) anzuschaffen. Da ich damit – zumindest mittelfristig gesehen – quer durch die Welt segeln würde, kommt mir die erste Frage, ob es auf gewisse Merkmale ankommt, welche einen "allrounder" Segelboot kennzeichnen. Es kommt mir dabei v.A. auf die Merkmale des Bootes an(ggf. Bauart, Beschichtung, ???).

    Bei Fragen, fragen...

    Viele Grüße
    Alexander
    Kommt ´n Mann in die Metzgerei: Ich hätte gern Fleisch, ein Pfund bis zwei Kilo – Wer ist als nächstes dran, fragt die Metzgersgattin. Nur so zum Vergleich. Du solltest rwe den Verdacht nicht übel nehmen.
    Dein Pflichtenheft weist nur einen Punkt auf, GfK (warum eigentlich?). Um "quer durch die Welt" zu segeln kann ich mir Stahl ausgezeichnet vorstellen.

    "Allrounder" werden von Anfängern bevorzugt gesucht – nur, es gibt sie nicht! Uns sind weder Deine Ambitionen, Deine Fähigkeiten noch Dein Budget bekannt

    16m wird ein Anfänger kaum handhaben können und der Preis für ein von Dir gesuchtes Boot schwankt von 10 000 bis mehreren Mio €.

    Versetze Dich erst einmal in die Lage, zielführende Fragen zu stellen.
    - Reiseberichte lesen
    - Fachzeitschriften lesen, z.B. die des Betreibers dieses Forums
    - Beschreibungen von Booten lesen
    - Mit Fachleuten, Seglern reden (Stammtisch, Klubhaus, …)
    - Klar werden über eigene Fähigkeiten
    - Festlegung des Budgets
    - ….
    Dann werden Sie hier geholfen.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  8. #8
    Registriert seit
    22.07.2007
    Ort
    Südostasien
    Beiträge
    8.983

    Standard

    Indios & Eulenspiegel
    Rw2
    letzter Häuptling vom Stamm der Häuptlinge
    lebt nun in Indochina

  9. #9
    Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    2.919

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    - Fachzeitschriften lesen, z.B. die des Betreibers dieses Forums

    Gruß Franz
    der ist gut um alrounder zu finden, scherz

  10. #10
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.447

    Standard

    Man findet auch auf den Seiten von Bobby Schenk Hinweise, welche „Allrounder“ es so gibt, mit denen man quer durch und über die Welt segeln kann!!

Ähnliche Themen

  1. segelboot ""langzeitmiete"
    Von adika im Forum Mittelmeer
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.06.2012, 14:01
  2. wer hat schon mal "geforscht"? ich suche ne haftpflicht fürs segelboot die auch...
    Von ickwetoknix im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.08.2007, 15:19
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.05.2007, 22:21
  4. Suche Segelboot "Kielschwert" bis 6m
    Von Fehrenbach im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2006, 22:56
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.08.2006, 13:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •