Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17
  1. #11
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    11.108

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    ....................... Stethoskope sind mittlerweile billig)
    ............
    .... und (fast) keiner hat´s gemerkt. Nein, ich habe die Bakterienkulturen nicht belauscht. Aber nachschauen kann man mit einem Endoskop

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  2. #12
    Registriert seit
    14.08.2011
    Beiträge
    1.751

    Standard

    Zu einem Tank gehört eine Öffnung, durch die man wenigstens hineinlangen kann, bei großen Tanks auch Mannloch genannt... solche Tanks sind nach Anwendung der richtigen Verfahren begehbar... das aus gutem Grund. Alles andere ist sub-Standard.
    Diesel altert nicht erst, seit er mit Bio versetzt wurde....

  3. #13
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    11.108

    Standard

    Zitat Zitat von Buntesegel Beitrag anzeigen
    Zu einem Tank gehört eine Öffnung, durch die man wenigstens hineinlangen kann, bei großen Tanks auch Mannloch genannt.............
    Mannlöcher sollten einen Durchmesser von 800mm nicht unterschreiten und auf der Innenseite aus ergonometrieschen Gründen einen Haltegriff über der Öffnung haben. Als Abstand über dem Boden sind 400 - 500mm ideal. Je nach Druckstufe benötigen sie einen Schwenkbügel um das Gewicht abzufangen.

    Franz

    PS: Ist der Tank nicht begehbar, so reicht nach dem Leerpumpen ein Nasssauger und bei der Neubefüllung ein geeignetes Biozid.
    halber Wind reicht völlig

  4. #14
    Registriert seit
    11.10.2006
    Beiträge
    16

    Standard

    Vielen Dank für eure Antworten, der Tankgeberdeckel ist zu klein für einen Extraanschluss, hab jetzt ein T-Stück ein paar cm oberhalb des Tanks in den Belüfterschlauch eingebaut. Alles hat 8mm Innendurchmesser.

    VG, Windsucher

  5. #15
    Registriert seit
    23.06.2017
    Beiträge
    4

    Standard

    Nachdem diese konkrete Frage geklärt ist, würde ich gern eine ähnliche anhängen. Ich habe mich neulich gefragt, warum man die Rücklaufleitung überhaupt wieder in den Tank führt und nicht nur bis vor die Einspritzpumpe oder meinetwegen den Dieselfilter. Ich habe nicht vor, die Leitungen so zu bauen, weiß auch, dass es unüblich ist, wüsste aber gern auch, warum. Habt ihr Ideen?

    Gruß

    Martin

  6. #16
    Registriert seit
    14.08.2011
    Beiträge
    1.751

    Standard

    Das geht auch, allerdings stehen dem 2 Gründe uU entgegen:
    Du musst dann eine Möglichkeit schaffen, dass ggf rückgeführte Luft über einen zusätzlichen Entlüfter oder in einen über der Maschine montierten Tagestank entweichen kann. Weiter geht das nur bei Saugdieseln, weil bei den meisten anderen der Rücklauf heiß ist und man den im Tank dann runter kühlt.
    Aber sonst geht das gut, vor allem wenn ein Tagestank dafür sorgt, dass die Maschine immer per Schwerkraft versorgt wird. Super sichere Sache, hatten wir früher, der Rücklauf am VP md3b ging auf das Dieselfilter an der Einspritzpumpe, entlüften war praktisch unnötig und es war nie Luft auf der Leitung zum Filter

  7. #17
    Registriert seit
    23.06.2017
    Beiträge
    4

    Standard

    Danke, das hilft mir.

    Gruß

    Martin

Ähnliche Themen

  1. Autoradio anschließen
    Von lighthouse-family im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 10:29
  2. Drehzahlmesser anschließen
    Von Auriga im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 12:28
  3. Anode wo anschließen?
    Von PiranhaII im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 16:29
  4. Ampermeter anschließen
    Von contigo im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.07.2004, 14:51
  5. Laptop an Batterie anschließen
    Von vayu im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.03.2002, 10:39

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •