Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    44

    Standard Batterieladung mit Victron Blue Smart IP22

    Hallo zusammen,
    ich habe folgendes Problem:
    Wenn ich nach einem Segeltag in den Hafen zurückkehre und an den Landstrom gehe, dann springt natürlich das Ladegerät an und lädt die Verbraucherbatterie. Dabei werden natürlich die einzelnen Phasen der Batterieladung durchlaufen, bis das Ladegerät letztendlich in der Erhaltungsladung landet.
    Jetzt hab ich aber meinen Kühlschrank über 12V an der Verbraucherbatterie. Wenn der Kompressor läuft, dann zieht er so circa 5 Ampere. Über den Batteriemonitor kann ich nun verfolgen, wie in den folgenden Stunden die Batterie sich zunehmend entleert. Das Ladegerät bleibt einfach in der letzten Phase stehen. Da reicht es nicht die ggf. stromziehenden Verbraucher ohne Entladung der Batterie zu versorgen. Warum springt das Ladegerät nicht zwischendurch wieder an, um die Batterie nachzuladen.

    Gruß
    Thomas

  2. #2
    Registriert seit
    22.07.2007
    Ort
    Südostasien
    Beiträge
    8.953

    Standard

    Zeitschaltuhr kònnte zur problemlòsung helfen,
    Handbreit
    Toto
    Indios & Eulenspiegel
    Rw2
    letzter Häuptling vom Stamm der Häuptlinge
    lebt nun in Indochina

  3. #3
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    928

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas111 Beitrag anzeigen
    Jetzt hab ich aber meinen Kühlschrank über 12V an der Verbraucherbatterie. Wenn der Kompressor läuft, dann zieht er so circa 5 Ampere. Über den Batteriemonitor kann ich nun verfolgen, wie in den folgenden Stunden die Batterie sich zunehmend entleert. Das Ladegerät bleibt einfach in der letzten Phase stehen. Da reicht es nicht die ggf. stromziehenden Verbraucher ohne Entladung der Batterie zu versorgen. Warum springt das Ladegerät nicht zwischendurch wieder an, um die Batterie nachzuladen.
    Schon mal in die Betriebsanleitung geschaut? Vielleicht gibt es entsprechende Einstellungen. Meine Mastervolt-Ladegerät regelt den 12V Verbrauch jedenfalls aus. Andernfalls per E-Mail bei Victron nachfragen. Das klappt ganz gut (ich hatte Probleme mit meinem Solarregler).
    Gezeitenrechnung nach ATT => http://tidal-prediction-worksheet.jimdo.com

  4. #4
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.731

    Standard

    Hallo,

    genau, oder beim Verkäufer nachfragen.

    Meine Erfahrung ist, dass ein "smart" im Produktnamen oft genau das Gegenteil von smart erfolgreich kaschiert.


    Peter

  5. #5
    Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    697

    Standard

    Das kann so nicht sein.
    Wenn du das Ladegerät an der Batterie belässt, hat es bei voller Batterie eine Spannung von ca. 13,5V.
    Springt der Kühlschrank an, werden die kompletten 3-5A vom Ladegerät, nicht von der Batterie geliefert.
    Im SetUp kannst du den maximalen Ladestrom einstellen.
    Schau mal nach, eventuell ist der zu niedrig eingestellt.

Ähnliche Themen

  1. Victron Blue Solar
    Von jamoser im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.10.2016, 15:22
  2. Batterieladung automatisieren auf SY Emma
    Von Emma1 im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 01.08.2014, 11:24
  3. optimale Batterieladung
    Von sommersonne im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 12:56
  4. Easy-DC? Batterieladung
    Von Muckilein im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.05.2008, 12:57
  5. Batterieladung und Reglung
    Von Robbe im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.02.2008, 13:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •