Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Ostersegeln

  1. #1
    Registriert seit
    18.09.2014
    Alter
    51
    Beiträge
    12

    Standard Ostersegeln

    Darf über Ostern in den Niederlanden (Ijsselmeer und Nordsee) gesegelt werden?
    Nach meinem Kenntnisstand muss sich die einreisende Person in Quarantäne begeben -
    ist das Boot dafür geeignet / erlaubt?
    Die Häfen sind geöffnet - darf ich festmachen?

    Grüße an das Forum

  2. #2
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    487

    Standard

    Guck Nachrichten und beantworte es dir selber.

  3. #3
    Registriert seit
    18.09.2014
    Alter
    51
    Beiträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von 9999 Beitrag anzeigen
    Guck Nachrichten und beantworte es dir selber.
    Das fängt ja mal wieder sehr gut an, leider wie oft im Forum.
    Nicht aus Nachrichten (Bild und Co.) sondern aus den Verordnungen Bund, Land NRW und NL:
    - auf Urlaubsreisen möge man verzichten - ist aber nicht verboten
    - Einreise für NL: Quarantäne, auch im Ferienhaus erlaubt
    - Segen in NL ist erlaubt
    - Häfen in NL sind offen, sogar die sanitären Anlagen
    - in NL sind natürlich die allgemeinen Abstandsregeln einzuhalten
    - wir wollen übrigens nur mit einem Haushalt aufs eigene Boot
    - bei der Rückreise muss man seit dem 22.03.21 in Quarantäne und kann erst nach 5 Tagen den Test machen

    So - und nu?

  4. #4
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    11.195

    Standard

    Beste, und immer aktuelle Informationen erhältst Du von
    www-stegfunk.de
    für die Rückkehr nach NRW gilt
    https://www.land.nrw/sites/default/f...esefassung.pdf

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  5. #5
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.420

    Standard

    Zitat Zitat von bav33 Beitrag anzeigen
    Das fängt ja mal wieder sehr gut an, leider wie oft im Forum.
    Nicht aus Nachrichten (Bild und Co.) sondern aus den Verordnungen Bund, Land NRW und NL:
    - auf Urlaubsreisen möge man verzichten - ist aber nicht verboten
    - Einreise für NL: Quarantäne, auch im Ferienhaus erlaubt
    - Segen in NL ist erlaubt
    - Häfen in NL sind offen, sogar die sanitären Anlagen
    - in NL sind natürlich die allgemeinen Abstandsregeln einzuhalten
    - wir wollen übrigens nur mit einem Haushalt aufs eigene Boot
    - bei der Rückreise muss man seit dem 22.03.21 in Quarantäne und kann erst nach 5 Tagen den Test machen

    So - und nu?
    Quarantänepflicht gibt es nicht, sie wird nur strengstens empfohlen.
    NOCH sind alle Häfen und ihre Sanitäranlagen offen und Segeln ist noch erlaubt. Das kann sich aber manchmal schnell und überraschend ändern.
    Über allem steht aber der Aufruf der holländischen Regierung "Kommt nicht nach Holland" und der gilt auch Heute noch.

    Und - nu?
    KOMM NICHT NACH HOLLAND, verzichte auf Deinen Segelurlaub in Holland, damit wir alle (Niederländer und Deutsche) dann uns einen schönen Törn im Herbst erlauben können.

  6. #6
    Registriert seit
    18.09.2014
    Alter
    51
    Beiträge
    12

    Standard

    Vielen Dank Franz für die Info - gemäß Stegfunk kommt am Freitag -26.03. ein NL-Update.
    Gruß, Thomas

  7. #7
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    487

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    Über allem steht aber der Aufruf der holländischen Regierung "Kommt nicht nach Holland" und der gilt auch Heute noch.
    KOMM NICHT NACH HOLLAND, verzichte auf Deinen Segelurlaub in Holland, damit wir alle (Niederländer und Deutsche) dann uns einen schönen Törn im Herbst erlauben können.
    tagesschau.de

    "Der Präsident des Robert Koch-Instituts (RKI) hat mit Blick auf Corona erneut dafür plädiert, das Reisen einzuschränken. "Wir können diese Pandemie nur einschränken dadurch, dass wir die Kontakte so weit wie möglich reduzieren", sagte Lothar Wieler. Mobilität trage dazu bei, dass sich die Krankheit ausbreite. "Jeden Tag, den wir mehr impfen und jeden Tag, den wir weniger reisen, verkürzt uns einfach die Zeit der Pandemie", so Wieler. Die Pandemie könne man nur gemeinsam in den Griff bekommen, wenn auch alle mitmachten."

  8. #8
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    11.195

    Standard

    Zitat Zitat von 9999 Beitrag anzeigen
    tagesschau.de

    "Der Präsident des Robert Koch-Instituts (RKI) hat mit Blick auf Corona erneut dafür plädiert, das Reisen einzuschränken. "Wir können diese Pandemie nur einschränken dadurch, dass wir die Kontakte so weit wie möglich reduzieren", sagte Lothar Wieler. Mobilität trage dazu bei, dass sich die Krankheit ausbreite. "Jeden Tag, den wir mehr impfen und jeden Tag, den wir weniger reisen, verkürzt uns einfach die Zeit der Pandemie", so Wieler. Die Pandemie könne man nur gemeinsam in den Griff bekommen, wenn auch alle mitmachten."
    Laberrhabarber....


    Zwei punkte müssen wir berücksichtigen!
    1. wir dürfen weder uns noch andere einem Ansteckungsrisiko aussetzen !!!
    2. wir müssen die formalen Regeln einhalten.

    Sind wir ein Wochenende auf dem Schiff, ohne jeden(!) Kontakt zu anderen ist 1) erfüllt. Die NLer zerren uns nicht vor den Kadi.

    Das Problem entsteht bei der Rückkehr. Da müssen die Bestimmungen des Bundeslandes eingehalten werden.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  9. #9
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.420

    Standard

    Moin Grauwal,
    so ganz richtig ist das leider nicht:
    Zwei punkte müssen wir berücksichtigen! wir müssen 3 Punkte berücksichtigen:
    1. wir dürfen weder uns noch andere einem Ansteckungsrisiko aussetzen !!!
    2. wir müssen die formalen Regeln einhalten.
    Richtig muss es heissen, wir müssen die Regeln einhalten (formal is hier nicht ok)
    3. Den Wunsch des Ziellandes, keine Gäste im Land haben zu wollen (Blijf thuis).


    Sind wir ein Wochenende auf dem Schiff, ohne jeden(!) Kontakt zu anderen ist 1) erfüllt. Die NLer zerren uns nicht vor den Kadi.
    Vergiss nicht, dass die Holländer ausdrücklich gesagt haben, bleibt zuhause... Das wäre dann das nicht berücksichtigen des Punktes 3

    Das Problem entsteht bei der Rückkehr. Da müssen die Bestimmungen des Bundeslandes eingehalten werden.
    Korrekterweise muss es heissen "die Einreisebestimmungen des jeweiligen Bundeslandes"..., die sich schnell mal ändern können!

  10. #10
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    487

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    Laberrhabarber....

    Die NLer zerren uns nicht vor den Kadi.
    Wenn sowohl im Heimatland (BRD) wie im Zielland (NL) alle sagen "Bitte bleib Zuhause!" kümmert es den deutschen Segler einen Dreck.

    Was nicht verboten ist, ist automatisch erlaubt. Bitten zählen nicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •