Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Registriert seit
    05.03.2021
    Beiträge
    5

    Standard Mit Motorboot von Roermond nach Marina Oberhausen

    Hallo,
    ich habe mir gerade ein kleines Kajütboot (10,3m) in Roermond gekauft, das ich jetzt nach Oberhausen überführen möchte.
    Über die Streckenführung bin ich mir prinzipiell im Klaren - von Roermond aus die Maas stromabwärts, und über den Maaswaalkanal in die Waal. Ab da dann stromaufwärts die Waal und den Rhein bis zum Rhein-Herne-Kanal, alles zusammen ca. 220 km.
    So weit so gut. Da ich die Strecke nicht an einem Tag schaffe, plane ich drei Etappen. Ursprünglich dachte ich, ich schaffe die Strecke in 2 Tagen, aber das wird wohl nichts.

    Meine Frage: Wer kennt ein paar gute Yachthäfen/Marinas wo man auf der Strecke mal eine Nacht liegen kann?

    Noch ein technischer Hinweis, das Boot ist ein Verdränger mit einer Marschgeschwindigkeit von ca. 6kn, Spitze ca. 8kn.

    Danke im Voraus für die Antworten.

    Grüße Peter

  2. #2
    Registriert seit
    11.05.2005
    Ort
    Kölner Bucht
    Beiträge
    135

    Standard

    Hallo Peter,
    wir sind 2006 mit einem kleinen Segelboot (7,6 m) mit gelegtem Mast und einem 8 PS Außenborder von Roermond zum Ijsselmeer, also teilweise auch deine Strecke. Erste Übernachtung war im Jachthaven "Eldorado" , Mooker Plassen, kurz vor Einfahrt in den Maas-Waal-Kanal. Dort gibt es im Hafen ein Restaurant sowie eine Tankstelle, die allerdings damals erst um 9 Uhr öffnete. Bei der weiteren Fahrt Maasabwärts verleiht einem die Strömung Flügel -Fahrt über Grund ca. 3 Kn schneller als Fahrt durchs Wasser.
    Du musst dann allerdings gegen die Strömung, mit einem Motorboot aber sicher machbar.
    Gruß
    Rainer

  3. #3
    Registriert seit
    11.05.2005
    Ort
    Kölner Bucht
    Beiträge
    135

    Standard

    Korrektur: Muss natürlich "Waalabwärts" heißen.
    Rainer

  4. #4
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    11.194

    Standard

    Zitat Zitat von blackmolli Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich habe mir gerade ein kleines Kajütboot (10,3m) in Roermond gekauft, das ich jetzt nach Oberhausen überführen möchte.
    Über die Streckenführung bin ich mir prinzipiell im Klaren - von Roermond aus die Maas stromabwärts, und über den Maaswaalkanal in die Waal. Ab da dann stromaufwärts die Waal und den Rhein bis zum Rhein-Herne-Kanal, alles zusammen ca. 220 km.
    So weit so gut. Da ich die Strecke nicht an einem Tag schaffe, plane ich drei Etappen. Ursprünglich dachte ich, ich schaffe die Strecke in 2 Tagen, aber das wird wohl nichts.

    Meine Frage: Wer kennt ein paar gute Yachthäfen/Marinas wo man auf der Strecke mal eine Nacht liegen kann?

    Noch ein technischer Hinweis, das Boot ist ein Verdränger mit einer Marschgeschwindigkeit von ca. 6kn, Spitze ca. 8kn.

    Danke im Voraus für die Antworten.

    Grüße Peter
    Da wir seit 3 Jahren Eigner eines eben solchen(?, Verdränger) 10m Motorboot sind und das Revier seit vielen Jahren kennen, kann ich Dir den einen oder anderen Tipp geben.
    Die Strecke vom Wesel-Datteln-Kanal stromab haben wir mehrfach mit unserem Segler gefahren, stromauf hätte ich daran keine Lust.
    Es ist nur eine Frage wie beherzt Du gegen den Rhein anbolzen willst. Gegen den Strom ist dem Segler zuwider, der wohlmotorisierte Mobofahrer nimmt es in kauf. Stellt sich die Frage, wie hoch ist Dein Boot motorisiert und ist es in der Lage ins Gleiten zu kommen und, vor allen Dingen, wie eilig hast Du es.
    Die schnellste Route wird tatsächlich brutal gegenanbolzend den Waal/Rhein aufwärts zu fahren sein. Ich möchte Dir eine interessante Strecke (fast) ohne Gegenstrom vorschlagen:
    Maas abwärts bis Nijmegen, Waal aufwärts bis Millingen und da in die IJssel (das sind nur 20 km gegenan), Abwärts nach Zwolle, durch die Veenvaart zum Haren- Rütebrock-Kanal und dann in den Dortmund-Ems-Kanal. Ohne Gegenstrom zum Kanalknotenpunkt Datteln, und dann bist Du schon am Ziel.
    Etwas weiter, nicht so schnell, aber eine schöne Reise.

    Viel Spaß
    Franz
    halber Wind reicht völlig

  5. #5
    Registriert seit
    05.03.2021
    Beiträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von Pettersen Beitrag anzeigen
    Hallo Peter,
    ... Erste Übernachtung war im Jachthaven "Eldorado" , Mooker Plassen, kurz vor Einfahrt in den Maas-Waal-Kanal. Dort gibt es im Hafen ein Restaurant sowie eine Tankstelle, die allerdings damals erst um 9 Uhr öffnete. ...
    Hallo Rainer, danke für die Antwort, das ist schon mal ein guter Tip.
    Wie sieht es aus mit Liegeplätzen den Rhein stromaufwärts? Die Strecke ist ja nicht an einem Tag zu schaffen.

    Grüße Peter

  6. #6
    Registriert seit
    05.03.2021
    Beiträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    ... Es ist nur eine Frage wie beherzt Du gegen den Rhein anbolzen willst. Gegen den Strom ist dem Segler zuwider, der wohlmotorisierte Mobofahrer nimmt es in kauf. Stellt sich die Frage, wie hoch ist Dein Boot motorisiert und ist es in der Lage ins Gleiten zu kommen und, vor allen Dingen, wie eilig hast Du es. ...
    ... Maas abwärts bis Nijmegen, Waal aufwärts bis Millingen und da in die IJssel (das sind nur 20 km gegenan), Abwärts nach Zwolle, durch die Veenvaart zum Haren- Rütebrock-Kanal und dann in den Dortmund-Ems-Kanal. Ohne Gegenstrom zum Kanalknotenpunkt Datteln, und dann bist Du schon am Ziel....
    Hallo Franz, danke für deine ausführliche Antwort und insbesondere den alternativen Streckenvorschlag.
    Das Boot hat einen 75 PS-Diesel. Wie schon oben geschrieben 6-8 kn. Mir ist schon bewusst, dass der Rhein anstrengend wird mit seiner Strömung. Anderer ist dies erst meine zweite Tour mit dem Boot und ich bin immer noch am Erfahrung sammeln.
    Bei der von dir vorgeschlagenen Route wäre ich deutlich länger unterwegs, das ist im Moment eher keine Option.

    Ich benötige aber noch einen Liegeplatz unterwegs auf dem Rhein. Vielleicht hat ja jemand anders noch eine Idee?

    Danke und Gruß
    Peter

  7. #7
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    11.194

    Standard

    Zitat Zitat von blackmolli Beitrag anzeigen
    .......
    Ich benötige aber noch einen Liegeplatz unterwegs auf dem Rhein..........
    Für Sportboote kenne nur Lobith, da kann man auch tanken. Von da sind es noch ca. 50 Strom-km bis Wesel. Bei einer FüG von 7-8 km/h musst Du mit 6h - 8h rechnen.

    Die präzise Angabe von 10,3m lässt mich auf eine Aquanaut 1000 schließen. Eine Marschfahrt mit 12km/ ist angemessen. Man kommt auch auf 13km/h, aber für den einen km/h mehr muss man die Drehzahl erheblich erhöhen.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  8. #8
    Registriert seit
    05.03.2021
    Beiträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    Für Sportboote kenne nur Lobith, da kann man auch tanken. Von da sind es noch ca. 50 Strom-km bis Wesel. Bei einer FüG von 7-8 km/h musst Du mit 6h - 8h rechnen.

    Die präzise Angabe von 10,3m lässt mich auf eine Aquanaut 1000 schließen. Eine Marschfahrt mit 12km/ ist angemessen. Man kommt auch auf 13km/h, aber für den einen km/h mehr muss man die Drehzahl erheblich erhöhen.

    Gruß Franz
    Es ist ein Boot vom Typ Athena mit mit einem Thornycraftdiesel 230, 75 PS. Sieht aber fast so aus wie eine Aquanaut.
    Lobith ist eine Möglichkeit, ziehe ich in nähere Erwägung, danke. Bisschen weiter südlich in Emmerich ist auch noch ein Yachthafen, kennt den jemand?

    Gruß Peter

  9. #9
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    11.194

    Standard

    Zitat Zitat von blackmolli Beitrag anzeigen
    ....... Bisschen weiter südlich in Emmerich ist auch noch ein Yachthafen, kennt den jemand?
    Kenne ich nicht, würde ich an Deiner Stelle vorziehen, sind 10km weiter südlich (mehr als eine Stunde).
    ... Nijmegen (Stadthafen an der Brücke, direkt an der Stadt), Emmerich, und dann sind es nur noch 40km.
    Geht doch

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  10. #10
    Registriert seit
    05.03.2021
    Beiträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    .... ... Nijmegen (Stadthafen an der Brücke, direkt an der Stadt), Emmerich, und dann sind es nur noch 40km.
    Geht doch

    Gruß Franz
    Da gibt es drei Brücken. Ist das der Lindenberghaven an der Waalbrug den du meinst?

    Gruß Peter

Ähnliche Themen

  1. Warnung Werft "Marina Paint" in Punat Marina
    Von tobo8851 im Forum Mittelmeer
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.04.2014, 21:02
  2. Revierwechseln nach Roermond
    Von Maxim im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.06.2012, 14:55
  3. Roermond
    Von utanaute im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.05.2006, 19:46
  4. von Roermond zum Grevelingenmeer
    Von rethana im Forum Andere Binnenreviere
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.07.2005, 23:10
  5. Roermond nach Zeeland
    Von racer_80 im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.03.2004, 21:17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •