Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18
  1. #11
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    366

    Standard

    Zitat Zitat von miles+more Beitrag anzeigen
    ...., dass alle Liegeplätze als Saisonliegeplätze vermietet wären und somit keine Gastliegeplätze zur Verfügung stehen! .....
    .
    Nicht die Dänen haben in Burgtiefe den Run auf freie Liegeplätze ausgelöst, sondern die Attraktivität des neu gestalteten Yachthafens und die auf der Insel vorhandene Infrastruktur für Sportboote.
    Preislich liegt Burgtiefe sicher im oberen Segment, aber dafür wird auch viel geboten. Z.B. sind die Strom-und Wasserkosten und die kostenlose Benutzung der Sanitäranlagen im Liegepreis enthalten.
    Ein großer Vorteil im Zusammenhang mit den Corona-Einschränkungen ist auch die Regelung, dass ein Platzvertrag wie eine 2.-Wohnung behandelt wird und Übernachtungen an Bord ( noch) erlaubt sind.

    Gruß Horst

  2. #12
    Registriert seit
    30.08.2010
    Beiträge
    562

    Standard

    Zitat Zitat von hhilfer Beitrag anzeigen
    . . . sondern die Attraktivität des neu gestalteten Yachthafens und die auf der Insel vorhandene Infrastruktur für Sportboote.
    Preislich liegt Burgtiefe sicher im oberen Segment, aber dafür wird auch viel geboten. Z.B. sind die Strom-und Wasserkosten und die kostenlose Benutzung der Sanitäranlagen im Liegepreis enthalten.
    Ein großer Vorteil im Zusammenhang mit den Corona-Einschränkungen ist auch die Regelung, dass ein Platzvertrag wie eine 2.-Wohnung behandelt wird und Übernachtungen an Bord ( noch) erlaubt sind.
    Gruß Horst
    Da werde ich dir nicht widersprechen!
    Das alles ist ja der Grund, warum dieser Hafen seit vielen Jahren unser Heimathafen ist, welcher auch am Heck des Bootes nachzulesen ist. Nicht zu vergessen die gute Infrastruktur der Insel insgesamt. Alle Möglichkeiten des Einkauf, eine sehr gute Pizzeria am Marktplatz oder auch am Südstrand. Freies und meist schnelles W-Lan. Bis zur Fischergenossenschaft in Burgstaaken ist es ein schöner Spaziergang um den Burger Binnensee.

    Wenn die Nachfrage so anhält ist es vermutlich nur noch eine Frage der Zeit, bis der Binnensee auch auf der anderen Seite ausgebaggert wird und weitere Steganlagen installiert werden, hoffentlich dann mit Schwimmstegen.

    Nachtrag:
    Z.Z entsteht an der Westmole ein 18 m hoher Aussichtsturm.

  3. #13
    Registriert seit
    08.10.2020
    Beiträge
    1

    Standard

    Leider kann ich das Leid auch nur bestätigen das es keine Liegeplätze mehr gibt! Wir leben eben in einem "Freien" Wirtschaftssystem wo die Nachfrage den Preis bestimmt! Leider sind wir da am unteren Rand der Spirale und müssen fast alles so annehmen unter dem Motto " Friss oder Stirb". Ich habe auch im letzten Herbst " Blauäugig" ein Boot gekauft ohne Liegeplatz was sich nun rächt!! An der Küste gab es nur absagen und so war meine letzte Hoffnung die Baltic Card. Als ich aber den Preis für 2021 bekommen habe und die Nebenkosten/Auflagen dazu kommt das für mich nicht in Frage. Ist wohl auch eine Entwicklung das viele gut zu erreichende Häfen mit Charteryachten "vollgestopft" sind und somit auch sehr viel Unruhe dort herrscht mit oftmals schlechter Seemannschaft! So werde ich wohl oder Übel eine Saison auf das Segeln verzichten müssen wenn sich nicht doch noch was ergibt! Euch allen die einen schönen Liegeplatz haben eine schöne Segelsaison und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel!!!!
    Alles was ich geschrieben habe ist auch NUR meine Betrachtung dazu!!
    LG

  4. #14
    Registriert seit
    10.02.2021
    Beiträge
    20

    Standard

    Zitat Zitat von Canoman Beitrag anzeigen
    Euch allen die einen schönen Liegeplatz haben eine schöne Segelsaison und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel!!!!
    Danke! Sicherlich ist es revierabhängig, man mag in manchen Revieren noch etwas bekommen. Allerdings betrachtet vielleicht der eine oder die andere nun das Thema "Verein" wieder neu. Hier* bin ich eben den Marktmechanismen eher gedämpft ausgeliefert und bezahle - je nach Verein - weiterhin 150€ oder 250€ pro Jahr Liegegeld für einen Vierteltonner.
    *: Unterelbe, Unterweser
    Geändert von x1367 (05.04.2021 um 15:51 Uhr)

  5. #15
    Registriert seit
    10.12.2013
    Beiträge
    68

    Standard

    Durch die Corona-Maßnahmen gibt einen Run auf Sportboote wie auf Schrebergärten, Wohnwagen oder Wohnmobile. Die Sorthafen GmbH Kiel hat inzwischen eine Warteliste von 80 Leuten auf einen Saisonliegeplatz.
    Gruß Jürgen

  6. #16
    Registriert seit
    31.05.2001
    Ort
    Raum Hamburg
    Alter
    58
    Beiträge
    1.374

    Standard

    Und wenn die ganzen Neu-Eigner merken, dass sie auch mit Boot zu Corona Zeiten nirgends hinkommen, haben sie das neue Schätzchen erst mal an der Backe und viel Geld versenkt.
    Die künftige Käufer Post-Corona wird es freuen.
    Michael
    http://www.sioned.de

  7. #17
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.364

    Standard

    Zitat Zitat von x1367 Beitrag anzeigen
    Danke! Sicherlich ist es revierabhängig, man mag in manchen Revieren noch etwas bekommen. Allerdings betrachtet vielleicht der eine oder die andere nun das Thema "Verein" wieder neu. Hier* bin ich eben den Marktmechanismen eher gedämpft ausgeliefert und bezahle - je nach Verein - weiterhin 150€ oder 250€ pro Jahr Liegegeld für einen Vierteltonner.
    *: Unterelbe, Unterweser
    Sehe ich genauso: im Hamburger Yachthafen gibt es mit Sicherheit noch Liegeplätze. Der HY ist auch gut mit Öffis und Auto zu erreichen, auch als Gastlieger (ohne Verein).
    Nachteil: Zwischen dem Yachthafen und der Ostsee liegt der NOK, das schreckt natürlich ab....

  8. #18
    Registriert seit
    10.02.2021
    Beiträge
    20

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    Sehe ich genauso: im Hamburger Yachthafen gibt es mit Sicherheit noch Liegeplätze.
    Hmm, wird meiner Info nach gerade knapp, da viele Leute, die sonst in der Ostsee lagen, da keine Saison-LPs mehr bekommen, daher das Anrecht für Wedel ziehen und damit dann wieder Gastlieger verdrängen. Das war aber eine Momentaufnahme aus der "Vorsaison"; wie sich das gerade zurechtzieht, weiß ich nicht.

Ähnliche Themen

  1. Keine Staatsanleihen mehr!
    Von SeniorSailor im Forum Klönschnack
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 13:33
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 12:51
  3. Keine Vorschau mehr?
    Von alinea im Forum Anregungen und Kritik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 13:17
  4. Keine Knöllchen mehr bei . . .
    Von Sailing-Skipper im Forum Klönschnack
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 22:59
  5. Keine Charterkats mehr auf der Ostsee?
    Von dickes C im Forum Multihulls
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.06.2007, 16:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •