Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    10.04.2021
    Beiträge
    3

    Lächeln Top 5 To Do‘s für Kinder an Bord

    1. Ausguck halten um dem Papa das Navigieren durch „Engstellen“ zu erleichtern
    2. Fendermaster - Fender rein beim Ab- und raus beim Anlegen
    3. Ein SUP und ein Schnorchelset sind zusätzlich zum Dingi eine tolle Ergänzung an Bord
    4. Da in Küstennähe nahezu immer Internetempfang über mobile Daten möglich ist - IPad etc. nicht zu Hause lassen! Und ja,
    auch die Switch darf mit ;-)
    5. Steuermann-Azubi (unter Anleitung des Kapitäns) spielen

  2. #2
    Registriert seit
    10.02.2021
    Beiträge
    37

    Standard

    + laufendes Trimmen der Segel (falls schon die Alten keinen Bock drauf haben)
    + wenn älter, so ab 5. Klasse:
    > Geometrie aka terrestrische Navigation
    > Törnplanung (nächster Tag)
    > Bootsinstandhaltung (Tauwerk aufschießen, Knoten, Tampen umtapen, ...)
    + evtl. Musikinstrumente

  3. #3
    Registriert seit
    22.07.2007
    Ort
    Südostasien
    Beiträge
    8.981

    Standard Top 5 / Kinder an Bord

    1. Eine Pùtz fùr's erste eigene Boot
    (bei mir war's ein selbst-bau Opti)
    damit lernt man spielerisch die hànde koordination bei mehr als 2 dingen gleichzeitig (pinne, schot, pùtz)

    Ich kann mich noch waage daran erinnern, das das spielerische pùtzen bewirkte, das meine windeln
    viel lànger trocken blieben
    und somit angenehmer zu tragen waren ... so ist datt halt, wenn man erst segeln und dann laufen lernt ...
    spàter irgendwann, lernte ich den toilettengang, natùrlich auf (m)einer plastikpùtz, das leben begann rasant, ich lernte laufen, schwimmen und reinzufallen immer unterwegs mit weit leuchtender weste und fùr alle fàlle ein lautes organ

    Hyperaktive Schreihàlse freuen sich besonders ùber baby-hàngematten auf dem vorschiff und inner plicht, so funktioniert das bordleben auch viel harmonischer.
    Indios & Eulenspiegel
    Rw2
    letzter Häuptling vom Stamm der Häuptlinge
    lebt nun in Indochina

  4. #4
    Registriert seit
    31.01.2004
    Beiträge
    2.611

    Standard

    ab dem Schulalter haben meine Töchter grundsätzlich den ganzen Funkverkehr unter meiner Aufsicht abgewickelt.
    Revierzentralen, Standortmeldungen, Schleusen, Bord zu Bord, und natürlich Wettervorhersage in Steno
    Ich wollte sicher sein, das sie keine Angst vor dem Gerät haben, wenn ich über Bord gehe ...

    Selbst heute - 20 Jahre später - schwärmen sie noch von Kpt. Dietzel über DP07.
    Running Gag ist noch immer: Ein Tiiiieeef ...
    Tschüß, Bronsky

    Rennyachten kreuzen gut, Kreuzeryachten rennen nicht

Ähnliche Themen

  1. Kinder wiilkommen an Bord
    Von greece im Forum Suche Crew
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.03.2014, 09:57
  2. Kinder an Bord?
    Von _Kaleu_ im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 08.10.2013, 19:36
  3. Kinder in D?
    Von Sailing-Skipper im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.07.2013, 11:35
  4. Kinder an Bord
    Von SY Hermann Heinrich im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 23:45
  5. Kinder sicher von/an Bord bei Liegeplätzen ohne Seitensteg
    Von Sunbeamer im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.07.2007, 07:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •