Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Registriert seit
    23.04.2021
    Beiträge
    3

    Standard Segelyacht Überführung von Brest, FR nach Cuxhafen, DE

    Hallo,

    gibt es für Segelboote die diesen Trip ohne Stopp machen wollen eine empfohlene Route in Bezug zu den VTGs und anderen Hindernissen die auf dem Weg liegen? Wäre es zum Beispiel eine gute Idee auf die englische Seite über zu setzen und dann irgendwann wieder zurück in Richtung Texel, NL und dann zwischen den beiden VTGs in der Deutschen Bucht oder ist es viel einfacher sich den ganzen Weg entlang der EU Küste zu hangeln?

  2. #2
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.731

    Standard

    Hallo,

    da die Fahrt über mehrere Tiden geht:
    Soweit ich weiß, kreiseln zwischen den Küsten Stromanteile gegen den Uhrzeigersinn.


    Peter

  3. #3
    Registriert seit
    13.04.2020
    Beiträge
    357

    Standard

    Die VTGs spielen für die Wahl der Route keine Rolle. Auf dieser Strecke von rund 700 nm brauchst Du wenig Rücksicht auf die Tidenströme nehmen, mal geht's über Grund nicht weiter, mal geht's eventuell sogar rückwärts, aber dafür kommst Du manchmal doppelt so schnell weiter. Ob man Neerströme nutzen kann, weiß ich nicht, aber vielleicht kannst du entsprechend der Strömungsstärke mal näher zur Mitte, mal näher zum Land wechseln. Vorherschend kommt der Wind aus westlichen Richtungen, aber wenn's der Teufel will, bläst es auch tagelang aus Ost. Deshalb nimm genug Diesel mit, um nicht irgendwann an Land gehen zu müssen.

    Ich habe mal eine Zweihand-Überführung von Cherbourg zum NOK mitgesegelt. Das Hauptproblem waren nachts die Fischer mit ihren irregulären Kursen.

  4. #4
    Registriert seit
    12.02.2009
    Beiträge
    2.825

    Standard

    hängt auch vom wetter und seegang ab, aber erstmal würde ich überall südlich des hauptfahrwassers bleiben, ausfahrt bei rotterdam beachten

  5. #5
    Registriert seit
    23.04.2021
    Beiträge
    3

    Standard

    Vielen Dank!

  6. #6
    Registriert seit
    21.01.2007
    Ort
    Reinbek
    Beiträge
    95

    Standard

    Ich habe zweimal die Route hoch nach Hamburg gemacht - allerdings von Portugal aus und da lag Brest irgendwie nicht direkt am Weg. Einmal über die Biscaya direkt nach Weymouth/Brighton /Ramsgate/Lowestoft/Borkum/Cuxhaven/Hamburg. Das zweite Mal über die Biscaya/Cherbourg/rüber nach Brighton und wie gehabt nach Hamburg. Beide Male solo. Die letzte Überführung war Frühjahr 2019 von Darthmouth die englische Küste lang wieder die bekannte Strecke, da aber Cuxhaven ausgelassen. Du siehst, mir gefällt die englische Seite mehr. Allerdings haben wir jetzt den Brexit - dürfte aufwendiger sein mit den Formalitäten.
    Übrigens geht es ab Sonntag wieder los, diesmal von Nieuwpoort nonstop Hamburg. Diesmal zu zweit - ich werde älter und die Tour an der niederländisch/deutschen Küste ist mir nonstop jetzt doch zu heikel.
    Geändert von Sail2000 (28.04.2021 um 20:37 Uhr) Grund: Ergänzung

  7. #7
    Registriert seit
    12.02.2009
    Beiträge
    2.825

    Standard

    die frage war nach nonstop gestellt (da interessieren brexit formulare weniger), würdest du da dann auch die englische küste wählen? und hoch bis vor lowestoft

    planst du von nieuwpoort/belgien auch erstmal weit raus zu fahren? fährst du nächste woche mit geplanten stops? oder nur diesmal nicht solo


    was macht man eigendlich mit den windparks? darf man die queren oder nicht?
    haribo
    Geändert von haribo (29.04.2021 um 10:03 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    21.01.2007
    Ort
    Reinbek
    Beiträge
    95

    Standard

    nonstop würde ich ebenfalls die englische Küste wählen. Aber erst kurz vor La Hague rüber auf die englische Seite Richtung Isle of Wight (ziemlich im rechten Winkel die VTG´s queren) und dann die englische Küste weiter. Trotzdem über einen Stop in Brighton nachdenken - kommst einfach rein, kannst gut Tanken und hast alle Versorgungsmöglichkeiten - vor allem eine Ruhepause. Liegt ja auch direkt am Weg. Achtung bei Dover, da wird es dann lebhafter (bis dahin hab ich keine Probleme mit der Großschiffahrt und Fähren gehabt).
    Ab North Foreland geht es dann los mit den Untiefen und Windparks. Mich hatte es damals querab von Felixstowe bei der Shipwash erwischt , weit ab vom Land denkst du an nichts Böses, die war mir damals entgangen.
    Ich segel ab Sonntag nonstop (w Corona) durch nach Hamburg gut frei von der Küste aber noch in Sichtweite und außerhalb der Berufsschiffahrt. Mittwoch sollte ich dann wieder zu Hause sein.

    Wichtig war mir der Reeds und aktuele Imray Charts von der Strecke , haben mir viel Sicherheit gegeben.
    Geändert von Sail2000 (29.04.2021 um 12:19 Uhr) Grund: Ergänzung

  9. #9
    Registriert seit
    21.01.2007
    Ort
    Reinbek
    Beiträge
    95

    Standard

    einen hab ich noch - nicht zu früh rüber auf die englische Seite, mich hat 2014 auf der Rückfahrt von Portugal ein Sturm in die Portland Race getrieben, war mit meiner damaligen 40 Fuss v.d. Stadt Carribian auf der Rückfahrt. Eine Talje vom Windpilot gebrochen, Stunde später riss die Reffleine Groß, Wind aus Süd und ich 30 Stunden am Steuer, das war nicht witzig. In die Ecke willst du nicht wirklich - als ich nachts um 2Uhr dann nach Weymouth reinfuhr, war ich auch fertig. Cockpit 3 x voll Wasser durch von achtern überlaufende Seen.

  10. #10
    Registriert seit
    12.02.2009
    Beiträge
    2.825

    Standard

    Zitat Zitat von Sail2000 Beitrag anzeigen
    Ich segel ab Sonntag nonstop (w Corona) durch nach Hamburg gut frei von der Küste aber noch in Sichtweite und außerhalb der Berufsschiffahrt.
    mit "außerhalb in sichtweite" meinst du schon noch südlich? (also nicht ausserhalb im sinne von noch weiter aussen-draussen)

    gute fahrt, derzeit sind für dienstag-mittwoch stärkere winde angesagt, da würde ich mir wenigstens die zufahrt und tidenzeiten für Ijmeuden + den helder vorher zurechtlegen, auch helgoland ggfls nicht vergessen

    haribo

Ähnliche Themen

  1. Von Cuxhafen nach Gibraltar
    Von thomasulrich im Forum Seemannschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.11.2017, 17:31
  2. Brest-Cuxhafen. Überführung...
    Von Holborn im Forum Suche Mitsegeln
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2013, 18:01
  3. Brest-Cuxhafen. Überführung...
    Von Holborn im Forum Suche Crew
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2013, 18:00
  4. Brest-Cuxhafen. Überführung...
    Von Holborn im Forum Last Minute
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2013, 18:00
  5. Brest-Cuxhafen. Überführung...
    Von Holborn im Forum Hand gegen Koje
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2013, 17:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •