Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    30.08.2021
    Ort
    Nordisch
    Beiträge
    2

    Frage "Nordsee ist die gefählichste See der Welt" - ja?

    Moin zusammen,

    dies ist mein erstes Posting, und hoffe, alles richtig zu machen ;-)

    Sei einigen Monaten hat mich Interesse, Begeisterung und Faszination von "yachten", "segeln" und Wassersport gepackt.

    Mir geht ein Satz eines Bekannten (der Kontakt ist leider abgebrochen) nicht aus dem Kopf. Er ist seit vielen Jahren begeisterter Segler: "Die Nordsee ist die gefählichste See der Welt". Wetterbedingungen, Tidengang machten die Nordsee selbst für erfahrene Seemänner und frauen schwer zu befahren und gefährlich. Ich kann mich an ein Beispiel erinnern: "Allein starke Ebbe und Flut machen die Navigation sehr schwer. Selbst wenn Du 'stehst', ändert sich Deine Position binnen Minuten um Kilometer".

    Teilt Ihr diese Ansicht? Stimmt es, dass die Nordsee auch für "Profis" schweres Gewässer ist?

    bin gespannt auf Eure Antworten,
    Wattrobbe

  2. #2
    Registriert seit
    10.02.2021
    Beiträge
    39

    Standard

    Ich weiß es nicht, ich bin da geboren. Wenn man da als Kind am Deich herumbutschert, kriegt man schon viel Gespür mit. Auf jeden Fall soll es anspruchsvoll sein, das höre ich immer, wenn ich mit Leuten spreche, die nicht "von hier weg" sind. Andererseits sind woanders Gezeitenströmungen und der Tidenhub stärker (Kanal, Neufundland), der Wind stärker (um die Kaps, iorgendwo da unten), ... Aber sicherlich sind Ostsee, Ijsselmeer in der Summe der Schwierigkeiten geringer, was nicht bedeutet, dass es die berühmten Ententeiche sind.
    Was man aber sicherlich hat: Viele Herausforderungen auf kleinem Raum. Das trainiert. Und das gilt auch für die wirklichen Profis (Seeschlepper, DGzRS, ...) [mit denen ich mich nicht vergleichen will und es leider auch nicht annähernd kann].

  3. #3
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.417

    Standard

    Nordsee ist Mordsee, wusste auch schon so ein Regisseur !! Nordsee ist hochgefährlich, hohe Wellen auch bei mässigen Winden, Flut- und Ebb-strömungen wirken ebenfalls sehr gefährlich, heimtückische Sände tauchen mal oder mal nicht auf, die Verkehrstrennungsgebiete sind wahre Goldquellen für den Staat und wenn dann noch der Wind gegen die Strömung wirkt, dann ist der Bock echt fett. Ich vergass noch die riesigen Tonnen, die urplötzlich auf einen zukommen.... Segelkameraden können einem so richtig die Nordsee verleiden!!

    Da sind die Reviere engl. Kanal, Biskaya harmlos... siehe: https://www.youtube.com/watch?v=Re8M8dCqbQY (auf Französisch, die Bilder sind aber sehr schön). Wobei ich mir hier erlaube zu sagen, dass man an der franz. Küste, in den Häfen sehr gut essen kann!! Die englische Seite würde ich aus bekannten kulinarischen Gründen nicht empfehlen (es sei denn man steht auf baked beans und Corned beef)!!

    Gerade über das Nordseesegeln gibt es viel Literatur, z.B. die Bücher von Jan Werner...., SHELL Pilot (Tom Cunliffe) und natürlich die Berichte in den englisch sprachigen Zeitschriften YM (Yachting Monthly), PBO (Practical Boat Owner), die regelmässig berichten, wie schön das Segeln auf der Nordsee ist!!
    Mann muss nur Tante Gurgel mit den richtigen Fragen füttern...

  4. #4
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    11.193

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    ..................verleiden!!

    Da sind die Reviere engl. Kanal, Biskaya harmlos... siehe: https://www.youtube.com/watch?v=Re8M8dCqbQY (auf Französisch, die Bilder sind aber sehr schön). Wobei ich mir hier erlaube zu sagen, dass man an der franz. Küste, in den Häfen sehr gut essen kann!!.............
    Man sollte aber darauf achten, nur Speisen zu essen, die sich fluffig kotzen lassen.

    Die Nordsee ist absolut harmlos, denn die Fachleute für Sportschiffahrt des ADAC fordern in ihrem Positionspapier zu Deregulierung des Führerscheinwesens ein Führerscheinfreiheit im Küstenbereich bis zu 6km. Gatten, Barren, ... Papperlapap.
    Nicht dass ich mich grundsätzlich für Scheine aussprechen möchte, aber wenn man qualifiziert sein sollte, dann für z.B. die Nordseekiüsten.

    Dass die Biskaya, besonders ihre felsigen Küsten nicht ohne sind, weiß ein jeder, aber die Nordsee ist tatsächlich auch kein Pappenstiel.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

Ähnliche Themen

  1. "Segeltörn ans Ende der Welt"
    Von ibo im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.04.2012, 15:36
  2. Seekarten "Ostfriesische Inseln", Hafenhandbuch Nordsee
    Von Northface im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.07.2010, 22:22
  3. "in 40 tagen um die welt ???"
    Von round-world2 im Forum Multihulls
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.04.2009, 11:57
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.09.2007, 21:47
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.08.2006, 12:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •