Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 54
  1. #31
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.602

    Standard

    Zitat Zitat von haribo Beitrag anzeigen
    @redfox: wow, es gibt doch weitere boote mit seitenschwertern

    http://www.s227643201.online.de/html/pinguin-test.html
    O.K., wir haben sie jetzt da wo sie uns haben wollen.

  2. #32
    Registriert seit
    13.09.2021
    Ort
    Nord-östliches Ba-Wü
    Beiträge
    11

    Standard

    Also als erstes mal vielen Dank an euch alle für eure Gedanken.

    Ich werde mich auf jeden Fall noch eine Weile auf dem Markt umsehen, um mir etwas passendes zu suchen, ich habe da keine eile.

    Zu Zwei Bemerkungen muss ich aber noch kurz was ablassen (Achtung: IRONIE!!!)

    passendes Boot zum Zugfahrzeug raussuchen:
    -> Ja sorry, 3,5to sind mein maximum vom Führerschein und von der Anhängelast des Autos...
    Aber hast ja recht, LKW kaufen, Tieflader noch dazu, bis 35m bekomm ich in den Garten, sch... drauf, wird's halt doch nen Seekreuzer

    Früher losfahren...
    -> Oder die Frau austauschen...
    Ich glaube Option B wäre dann mein Mittel der Wahl.
    (man könnte die Frau dann aber auch 1 Tag später mitm 2. Auto nachkommen lassen.... )

    Ironie aus.

    Ich habs auch spasseshalber Durchgerechnet, bei Gefälle knapp >9,3% bis maximal 12,4% wäre die Kombi theoretisch slipbar, ausreichende Länge/Tiefe der Bahn vorausgesetzt.

    Dass das ausrichten des Kiels auf dem Trailer allerdings so viel Mannstärke voraussetzt, hatte ich nicht bedacht.
    Der Hinweis auf mind. 3Mann wäre ausreichend gewesen, mir das slippen aussm Kopf zu schlagen.

    "Oldtimer" bezieht sich übrigens nur auf das Alter, und dem Wunsch nach einem H-Kennzeichen (wegen Umweltzonen + Steuer)
    Das Auto ist ne Schlammsau, die ich auch im Wald und auf Geländestrecken scheuchen werde...
    Ich liebäugle auch mit ner LKW-Zulassung (Ich will Klima und Radio haben... ) aber dann ist nix mit Umweltzone...
    Falsches Forum hierzu...

    Nochmals Danke für eure Gedanken und Ergüsse

    Falls jemand über ein Interessantes Böötchen stößt, einfach mal laut tröten. ->Soll ja wie gehabt auch nur im Binnengewässer unterwegs sein.

    Danke und Grüße an alle.

  3. #33
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.602

    Standard

    Australien ,
    ein dünn besiedelten Flächenland. Die Strecken zwischen den besiedelten Orten sind lang und führen meist über unbefestigte Straßen durchs trockene Outback.
    Die Australier fahren deshalb zwangsweise große Pickups, gerne Allrad.
    Schon Mitte des letzten Jahrhunderts gab es in den Outbacks segelwillige Australier. Sie trailerten ihre , dafür ungeeigneten damaligen Schifftypen am Wochenende oft hunderte Meilen zum nächstem See.
    Schliesslich nahmen sich einige Konstrukteure dieser mittlerweile zahlreichen Klientel an. Sie nahmen die Herausforderung an ein slippbares , trailerbares Boot zu konstruieren.
    Maßgeschneiderte Boote wurden produziert , Baupläne verkauft, praktikable Lösungen für schnelles , einfaches Slippen, Mastlegen , usw. wurden entwickelt.
    Ganz schnell kam es zu wahren Flotten von Trailersailern , die sich dann auch ihn Assoziationen, Vereinen organisierten. Es gab , und gibt in Australien viele Yachtclubs ohne Hafen!
    Sucht man nun , wie der TE , einen wahren Trailersailer, kann man auf die jahrzehntelangen Erfahrungen dieser Associations zurückgreifen.
    Wenn man sich nur die Schiffe der unten verlinkten Association ankuckt, fällt auf, dass die Schiffe , trotz leistungsfähigstem Zugfahrzeugs , eine bestimmte Größe nicht überschreiten . Auch sind sie alle flachgängig.


    https://www.trailersailernsw.com.au/...r-sailers.html

    Abschliessend:
    Alle hier, in diesem Thread, gegebenen Empfehlungen an Schiffstypen passen in die Flotten der australischen TrailersailOr . Der Wunsch des TE nach weiteren Vorschlägen ist m. E. überflüssig. Der Wunsch des TEs dass die übrigen User ihm etliche Vorschläge machen, für diese Schiffe argumentieren , bis letztendlich irgendwann einmal dem TE das ihm zusagende Kompromissboot präsentiert wird , das ist zuviel verlangt.
    Der TE sollte selbst recherchieren. Genug Suchkriterien, Basisinfo für das Lastenheft eines Trailersailers hat er jetzt.

    Eine Jacht ist entweder so groß dass man auf ihr "wohnen" kann, oder so klein dass man sie mit nach Hause nehmen kann.
    Geändert von supra (22.09.2021 um 16:09 Uhr)
    O.K., wir haben sie jetzt da wo sie uns haben wollen.

  4. #34
    Registriert seit
    13.09.2021
    Ort
    Nord-östliches Ba-Wü
    Beiträge
    11

    Standard

    Diese Aussage war wieder einmal so unnötig und sinnlos wie ein Kropf.

    Allen anderen vielen Dank.

  5. #35
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.602

    Standard

    Schon mein alter Bootsbaumeister riet mir vor Jahrzehnten : " Versuche nie Jemanden zu belehren, der eine Belehrung wirklich notwendig hat."
    Er verfuhr so aus ökonomischen Gründen , für seine Werft. Des Kunden Wille ist sein Himmelreich.
    Du bist nicht mein Kunde, die Wahrheit missfällt dir.
    Gehe dahin und fahre mit deinem Machospielzeug kindergartenlike durch den Matsch.
    Wenn du diese postpubertäre Phase überwunden hast, bei einigen tritt sie erst recht spät ein und dauert lange, kannst du ja versuchen den Mut aufzubringen deine wahren , gewachsenen Wünsche in einem Forum mit kompetenten Usern wieder anzubringen. Bis dahin aber geh' bitte spielen , träumen und strapaziere die Kompetenzträger nicht mit deinen kindlichen Fantastereien.

    Obiges ist kein Affront. Obiges ist eine Hilfe, für dich , ein auf Erfahrungen und Lebenserfahrung beruhender gutgemeinter Rat.

    Ach, wat soll's ! Fall doch auf die Fresse . Du merkst es nicht , hast es dir nicht nur desdewegenst verdient.
    Geändert von supra (22.09.2021 um 18:17 Uhr)
    O.K., wir haben sie jetzt da wo sie uns haben wollen.

  6. #36
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    487

    Standard

    " ist m. E. überflüssig."
    " ist zuviel verlangt."
    "Der TE sollte selbst recherchieren."
    "Wenn du diese postpubertäre Phase überwunden hast, ... kannst du ja versuchen den Mut aufzubringen deine wahren , gewachsenen Wünsche in einem Forum mit kompetenten Usern wieder anzubringen. Bis dahin aber geh' bitte spielen , träumen und strapaziere die Kompetenzträger nicht mit deinen kindlichen Fantastereien."



    supra, wie du dich hier aufführst ist einfach nur peinlich.

  7. #37
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.602

    Standard

    Zitat Zitat von 9999 Beitrag anzeigen
    [i]


    supra, wie du dich hier aufführst ist einfach nur peinlich.
    Die eigene Meinung, die eigene Ansicht darzulegen, zumal wenn sie als solche explizit gekennzeichnet ist, ist keine "Aufführung". Schon garnicht eine als negativ konnotiert anzusehende " Aufführung".
    Peinlich ist , dass du, aus deiner niederen Übersicht heraus, deiner Intoleranz heraus, Obiges nicht erkennst.
    Verwerflich ist, dass du mich aus dem Zusammenhang nehmend, deinem abermaligem "Angriff" zugutekommend, selektiv zitierst.
    Den Grund für deine dauernden Überreaktionen, deine oberflächlichen Urteile, um nicht zu sagen Anfeindungen, kann ich nur vermuten.
    Du kennst Zewa ? Mit deinen Posts könnte man allergrößtenteils genauso ; genau so verfahren : wisch und weg.
    Ich kann dir die Tipps geben genauer zu lesen, deine " Posts" vor dem absenden auf Plausibilität/Objektivität zu überprüfen.
    Vielleicht auch könntest du evtl. darüber nachdenken keine emotional/persönlich begründete Nebenkriegsschauplätze mehr zu installieren, dich stattdessen themenbezogen zu äussern.
    O. K. , ein frommer Wunsch, du hast es mit sehr wenigen Themen.

    P.S.
    Du bereitest mir Freude : ) . Du bist ein Sparringspartner, so gerade eben ; ) .
    Geändert von supra (23.09.2021 um 20:23 Uhr)
    O.K., wir haben sie jetzt da wo sie uns haben wollen.

  8. #38
    Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    2.938

    Standard

    Zitat Zitat von supra Beitrag anzeigen
    Schon mein alter Bootsbaumeister riet mir vor Jahrzehnten : " Versuche nie Jemanden zu belehren, der eine Belehrung wirklich notwendig hat."
    ein cleverer mann, allerdings eine frage dazu hätte ich: "warum in aller welt hat er selber seinen eigenen rat nicht befolgt?"

  9. #39
    Registriert seit
    26.12.2012
    Ort
    Grafing bei München
    Beiträge
    359

    Standard

    Mal wieder absets der persönlichen Kleinkriege:
    Ein trailerbares, bewohnbares Kielboot, das man nahezu an jedem Binnensee slippen kann, wurde ja schon hinreichend als Illusion diskutiert.
    2 Aspekte möchte ich noch mal besuonders hervorheben:
    "Eine Jacht ist entweder so groß dass man auf ihr "wohnen" kann, oder so klein dass man sie mit nach Hause nehmen kann." (Supra)
    "Ein Boot dieser Grössenordnung braucht soviel Zeit zum Auf-Abriggen, dass ein Wochenendtrip damit illusorich ist" ( Grauwal)
    Es gab jedoch in Österreich mal einen Kompromiss speziel für den sehr flahen Neusiedler See, die "Peiso 25" ( siehe Anlage)Peiso 25(4).jpg
    Das war allerdings 1985, seitdem habe ich nichts mehr darüber gelesen
    Auch die oben erwähnte McGregor 26 scheint in Österreich sehr verbreitet zu sein, aber auf der letzten Bootsmesse in Tulln bei Wien stand davon rund ein halbes Dutzend zum Verkauf ???

    Gruss
    Horst

  10. #40
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.602

    Standard

    Auch heute noch baut die Peïl(sowerft flachgehende Trailerboote mit begehbarem Kiel. Die Grundidee ist den Stummelkiel , lateral entspricht er dem eines Kielschwerters, so weit zu verbreitern das man auf dessen Sohle laufen kann, Stehöhe in einen kleinem Schiff generiert. Unter diesen Schiffen hängt , nein , diese Schiffe haben einen in den Rumpf laminierten, dicksten Kiel mit Innenballast. Den Innenballast kann man für Trailerfahrt herausnehmen . Ein dicker Kiel ist für mindere Geschwindigkeiten keine schlechte Idee. Hat er aber, wie bei der oben verlinkten Peiso, allergeringste Streckung, ist das Ding totaler Murks. Ein zusätzliches Schwert muss her. Die Peïsowerft nun hat das Schwertunter dem Niedergang platziert im den Platz im Innenraum nicht zu beschränken. Ob das funktioniert , die Balance des Schiffes gesund ist, wage ich zu bezweifeln.
    Das Prinzip, vielmehr die Idee hat sich nicht durchgesetzt. Warum , darüber können wir nur spekulieren.
    Auch heute noch , schrub ich bereits oben, baut die Peïsowerft Schiffe mit begehbarem Kiel. Dieser Typ hat kein Schwert mehr. Auch ein untergehängtes Senkruder (siehe oben ; das Pic) gibt es nicht mehr. Man hat dem Schiff stattdessen ein romantisches Ruder nach den hydrodynamischen Erkenntnissen von um 1900 gegeben.
    Das Ruder darf nicht tiefer als der Kiel gehen . Die für solch ineffektivstes Ruder zwingend notwendige große Balancierung versucht die Werft als besonders vorteilhaftes Feature anzupreisen. Ja nun, die Werft versucht die Nische flachgehender Kleinkreuzer mit Stehhöhe zu besetzen , und das ohne variablen Tiefgang.
    Annerkennenswert das , es gibt Kunden die auf dem Plattensee, dem Dingenskirchen flachstem See eine troublefree " Wohnjacht" wollen, mehr aber auch nicht.

    Ach ja , die Peïsowerft baut auch andere , ich sage jetzt nicht, " vernunftigere" Schiffe .

    Sorry, aber wenn ich das Ruder der Peïso 27-700 sehe wird mir schlecht.
    https://www.peiso.at/home/werften/peiso-werft/
    Geändert von supra (25.09.2021 um 20:38 Uhr)
    O.K., wir haben sie jetzt da wo sie uns haben wollen.

Ähnliche Themen

  1. Kaufentscheidung für die erste eigene Yacht
    Von Milford im Forum Yachten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 01:59
  2. Ein paar Fragen!
    Von Cuba im Forum Yachten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.01.2009, 22:58
  3. Tipps für Autopilot auf 42" Boot gesucht
    Von matthias1711 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.05.2007, 01:04
  4. ein paar Fragen
    Von Rainer58 im Forum Suche Mitsegeln
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.10.2004, 20:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •