Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    14.09.2021
    Beiträge
    3

    Standard richtig halsen mit Beachcats

    Frage von einem Anfänger an die erfahrenen Beachcatsegler.
    Ich finde die von Segelschulen gelehrte Halse sehr unbefriedigend, nämlich beim shiften der Großschot quasi mit dem Rücken zur Fahrtrichtung
    sich zu befinden. Ich will doch nach vorne schauen.
    Habe 2 Varianten probiert:
    1. Mich vor der Halse nach Lee positionieren, dann kann ich beim shiften mich gut nach vorne orientieren und drücke die Schot von mir weg.
    2. Ich bleibe in Luv, und ziehe die Schot in der Halse zu mir, und Wechsel erst nach der Halse zur neuen Luvseite.
    In beiden Fällen kann ich nach vorne schauen, finde aber Nr.1 sicherer.
    Habt Ihr bessere Tips?
    Danke im voraus
    Klaus

  2. #2
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.602

    Standard

    Das wird schon, es ist ja auch von der Windgeschwindigkeit abhängig.
    Gut ist das du nach vorne kucken willst um die Kontrolle über den neuen Kurs beizubehalten , eventuell korrigieren kannst.
    Mit der Zeit , d. h. mit Übung , wachsender Erfahrung brauchst du das nicht mehr. Du wirst im Idealfall feststellen dass du das Feedback vom kontrollierendem Blick irgendwann nicht mehr brauchst .
    Es ist falsch das auf Intuition zurückzuführen. Dir unbewusst greift dein Körper , deine Physis auf dir verborgene Sensorik zurück. Du spürst die
    Änderung der Windgeschwindigkeit , deren Richtung , über die Wangen, die Ohrläppchen , die Haarspitzen . Du nimmst die Beschleunigung, die negative Beschleunigung , die Krängung über dein Ohrdingenskirchen wahr. All diese Daten werden blitzestschnell mit bereits gemachten Erfahrungen abgeglichen . Unbemerkt und unbewusst. Am Ende brauchst du nicht mehr kucken. Auch deine Motorik , z. B. wie weit und schnell du die Pinne überzulegen hast wird sich nach deinen dir bewusst verborgenen " Sensordaten " unterordnen.
    Segeln , üben , viel segeln , dem Unbewusstem einen max. Pool bieten aus dem es schöpfen kann.
    O.K., wir haben sie jetzt da wo sie uns haben wollen.

  3. #3
    Registriert seit
    14.09.2021
    Beiträge
    3

    Standard

    Danke für die ausführliche Antwort.
    Aber eine kurze Schilderung, wie es erfahrene Segler machen, wäre hilfreich. Danke

  4. #4
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.602

    Standard

    Zitat Zitat von Kd747 Beitrag anzeigen
    Danke für die ausführliche Antwort.
    Aber eine kurze Schilderung, wie es erfahrene Segler machen, wäre hilfreich. Danke

    Erfahrene Segler wissen nicht wie sie es machen.
    Ich habe jahrelang als Segellehrer gearbeitet. Ich habe Halsen vorgemacht . Danach wurde ich gefragt wann ich die Hände von Pinne zu Schot wechsel. Ich wurde gefragt mit welchem Bein ich aufwie ich mich wann drehe usw. . Ich hatte keine Antworten , auch weil die Windgeschwindigkeit immer eine andere war.
    Ich führte aufgrund der Fragen jedesmal weitere Halsen vor. Ich achtete bei den jeweils unterschiedlichen Windgeschwindigkeiten genau darauf was ich da eigentlich, nein, genau machte. Ich gab eine auf die jeweiligen Verhältnisse abgestimmte Vorgangsbeschreibung.
    Was ich damit sagen möchte, es gibt kein Patentrezept , keine immergültige Prozedur.
    Das "Basishandling" für eine Halse , sprich wann du für Pinne und Schot die Hände wechselst , wie du wann deinen Hintern , oder eben nicht , zu drehen hast , wann du die Seite wechselst, usw. , mag ein Ausbilder dir beibringen, evtl. auch beschreiben.
    Das aber sind nur rudimentäre Anweisungen für ideal standard. Basics.
    Ich gebe zu solch universeller , manchesmal überflüssiger Anweisung kurz ein Beispiel : Auf Monos wird oft gelehrt das nach dem Überschwenken des Großsegels Stützruder gegeben werden muss. Genau so wird es dann , trotz Schwachwind , will heissen trotz mangelnder fehlender Krängung ( Drehmoment) auch gemacht . Der Schüler agiert nach Vorgabe . Kadavergehorsam , kapiert, d.h. warum Stützruder manchesmal notwendig ist, zwingend notwendig , hat er nicht.
    Est immer anders , das muss man sich im wahrsten Sinne erfahren. Es erfahren bis zur "Automatik" , siehe oben.
    Von den wirklich erfahrenen Seglern kuckt keiner mehr hin , registriert keiner mehr was er da warum macht. Siehe oben.
    Schon alleiN daraus ergibt sich dass die Erstellung eines Vademecums nicht möglich ist.
    Wenn du ersteinmal Fragen zu den motorischen Abläufen , also zu den "Basics" hast, empfehle ich einen Kurs.
    Geändert von supra (15.09.2021 um 20:36 Uhr)
    O.K., wir haben sie jetzt da wo sie uns haben wollen.

  5. #5
    Registriert seit
    14.09.2021
    Beiträge
    3

    Standard

    OK danke für die Mühe

  6. #6
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    487

    Standard

    Zitat Zitat von Kd747 Beitrag anzeigen
    Habe 2 Varianten probiert:
    1. Mich vor der Halse nach Lee positionieren, dann kann ich beim shiften mich gut nach vorne orientieren und drücke die Schot von mir weg.
    2. Ich bleibe in Luv, und ziehe die Schot in der Halse zu mir, und Wechsel erst nach der Halse zur neuen Luvseite.
    In beiden Fällen kann ich nach vorne schauen, finde aber Nr.1 sicherer.
    Habt Ihr bessere Tips?
    Es gibt unzählige YouTube Videos, wie z.B. https://www.youtube.com/watch?v=z6VGCsqsp_o
    Da würde ich mal schauen.

    Zu deiner Halse. Warum nach vorne schauen? Habe einige Steuerleute gesehen, die (wie in dem o.a. Video) nach hinten schauen. Seite wurde oft fließend gewechselt, also nicht vor dem Manöver in Luv oder in Lee, sondern während der Drehung peu à peu rüber gerutscht.
    Pinnenausleger haben manche vor der Halse einfach nach achtern ins Wasser geschmissen, dann ist der aus dem Weg und man hat die Hände frei.

Ähnliche Themen

  1. halsen
    Von horsthans im Forum Seemannschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.05.2013, 15:11
  2. Richtig Halsen
    Von Andy54 im Forum Seemannschaft
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 20.10.2010, 13:16
  3. Halsen - wie?
    Von witch im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 26.06.2007, 18:59
  4. Was ist das: chinesisch halsen?
    Von Molly im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.01.2006, 18:10
  5. Halsen mit dem Spi
    Von seamaster im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.05.2004, 21:15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •