Seite 10 von 13 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 128
  1. #91
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Zitat Zitat von haribo Beitrag anzeigen
    Anhang 55926
    ich kann sie immer noch nicht unterscheiden, könnte aber ein ~50qm seefahrtkreuzer (?) sein,
    schon umgeriggt mit peitschenmast jedenfals vor starlsund also buten, ...
    Was möchtest du, Bilderfinder, uns mitteilen?
    O.K., wir haben sie jetzt da wo sie uns haben wollen.

  2. #92
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Hallo,

    bei Bedarf bezüglich Hanseat:
    http://hanseat-tischlerei.de/
    https://www.ywg.de/
    Hanseat hat auch ca. 11m lange Jollenkreuzer geklebt.

    Die Formen wurden wohl weitergereicht, nach Marstal?


    Peter

  3. #93
    Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    2.985

    Standard

    nur fragen: welche yachten hatten unterstrichene zahlen als segelzeichen

  4. #94
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Zitat Zitat von haribo Beitrag anzeigen
    nur fragen: welche yachten hatten unterstrichene zahlen als segelzeichen
    Nummern als Segelzeichen sind mir nur von den Meter Klassen , 420er , 470er , 505er und 49er bekannt.
    O.K., wir haben sie jetzt da wo sie uns haben wollen.

  5. #95
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Es war damals üblich nummern als Segelzeichen zu unterstreichen. Die Meter Klassen hatten und haben alle einen Strich unter ihrer Zahl.
    Ich kann mir vorstellen dass sämtliche Kleinserien, Werftserien, noch inoffizielle lokale " Experimentierklassen" diesem Prestige bringendem Beispiel folgten.
    Diese Baunummer im Segel war wichtig zur Unterscheidung bei Wettfahrten.
    Für echte Segelzeichen gab es schnell zu viele Nummern. Diese Nummern zeigten entweder das Rating, die Segelfläche, die Länge. Man gab den Klassen Buchstaben, oder stilisierte Symbole ihres Namens - Segelzeichen. J, P, R, B, Z, , das Hackebeil, diesen blöden Vogel der Snipe , den Blitz der Lightning , den anders stilisierten Blitz des Blitz- Jollenkreuzers. Ich erinnere mich noch an einige Ausgleicher , Jollenkreuzer die in keine Klasse passten, sie bekamen ein C als " Klassenzeichen. Dieses C war unterstrichen.
    Unter das Segelzeichen der Klassenschiffe setzte man, zur Unterscheidung bei Wettfahrten, das Nationenkennzeichen und die Baunummer dieser Einheit. Diese Nummern hatte keinen Unterstrich mehr. Das erste Nationenkennzeichen internationaler Klassenschiffe für Deutschland war GER- (in den 80ern ersetzt durch G-), es kam DDR- hinzu.
    Kurzum, aufgrund der unterstrichen Nummer im Segel eines historischen Schiffes kann man fast nie auf dessen Typ schließen. Das geht meines Wissens nur bei den Meter Klassen.
    Geändert von supra (16.11.2021 um 22:32 Uhr)
    O.K., wir haben sie jetzt da wo sie uns haben wollen.

  6. #96
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Zitat Zitat von K.Lauer Beitrag anzeigen
    Hallo,


    Hanseat hat auch ca. 11m lange Jollenkreuzer geklebt.

    Die Formen wurden wohl weitergereicht, nach Marstal?


    Peter
    Nenne uns eine Quelle.

    Hanseat 35 gab es auch als Kielschwerter. Mit einem Jollenkreuzer hat dieses Schiff überhaupt nichts gemein.
    Geändert von supra (16.11.2021 um 22:47 Uhr)
    O.K., wir haben sie jetzt da wo sie uns haben wollen.

  7. #97
    Registriert seit
    10.02.2021
    Beiträge
    63

    Standard

    Zitat Zitat von supra Beitrag anzeigen
    Kurzum, aufgrund der unterstrichen Nummer im Segel eines historischen Schiffes kann man fast nie auf dessen Typ schließen.
    Nee, aber teilweise auf dessen Baujahr, m.W. galt dies mal bei den Vorkriegs-H-Jollen.

  8. #98
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Zitat Zitat von x1367 Beitrag anzeigen
    Nee, aber teilweise auf dessen Baujahr, m.W. galt dies mal bei den Vorkriegs-H-Jollen.
    Das gilt auch heute noch, wenn die Klassenvereinigungen entsprechende Listen veröffentlichen. Bei Massenklassen, Optimist, Laser, Hobie Cat, usw. verzichtet man aus verständlichen Gründen darauf. Sehr vielen (Alters)Klassen fehlt es schlicht an Kapazität diese seltenst abgefragte Info in ihre HP einzupflegen.
    O.K., wir haben sie jetzt da wo sie uns haben wollen.

  9. #99
    Registriert seit
    10.02.2021
    Beiträge
    63

    Standard

    Zitat Zitat von supra Beitrag anzeigen
    Die Grenzen waren fließend. Eine Zeitlang gab es sowohl Küstenjollenkreuzer, als auch Binnen Kielschwertkreuzer <...>
    Da noch was zu: Diese fließenden Grenzen werden meines Erachtens sehr schön sichtbar an den - im Vergleich zu Hatecke deutlich späteren - Dauelsberg (GD) Wattenkreuzern (
    https://it-it.facebook.com/AMY.Brumu...89721861113909,
    https://www.boote-forum.de/showthrea...=wattenkreuzer) und den Miglitsch-Kielschwertern, die bei de Dood und wohl auch bei Hein gebaut wurden (https://www.youtube.com/watch?v=x8oNjyTd7C8, ab ca. 1'23";
    https://www.yachtsportmuseum.de/such...iffe-XAD03X551, https://www.yachtsportmuseum.de/such...ffe-XAD03X2247)

  10. #100
    Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    2.985

    Standard

    habs noch nicht ganz klar,
    meter yachten haben unterstrichene nummern
    das letzte bild mit der unterstrichenen 23 ist ja mal sicher keine 23mR yacht

    ist es irgend eine kleinere meteryacht (weil unterstrichen) und davon evtl. baunummer 23?

    oder könnte es auch ein schärenkreuzer seefahrtkreuzer oder sonstwas kreuzer sein der für seine letzte wettfahrt die nummer 23 zugeteilt bekam und noch führt, also wäre eine wettfahrtnummer evtl auch unterstrichen gewesen?
    die nummern der wettfahrt in #65 sind nicht unterstrichen, (bei der dritten yacht kann man es nicht erkennen)

Ähnliche Themen

  1. Knotentafel/Identifikation
    Von namedango im Forum Seemannschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.10.2016, 00:39
  2. Bitte um Mithilfe: Identifikation des Bootstyps
    Von KptAhab im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.05.2013, 18:08
  3. Refit C&C 34
    Von Ausgeschiedener Nutzer im Forum Refit
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 14:13
  4. Nicht Segler benötigt Hilfe - Identifikation Musto Anzug
    Von Thomas H. im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.09.2007, 00:04
  5. identifikation einer segelyacht
    Von monetaer im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.06.2003, 21:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •