Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36
  1. #21
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.457

    Standard

    Zitat Zitat von Belle Vie Beitrag anzeigen
    Ihr könnt noch tausend mal sagen, die Fachkräfte sind unfähig, dann an die HWK wenden, aber es bleibt dabei, nichts für den Laien ohne entsprechende Befähigung.
    Es gibt leider wenige fähige Fachkräfte in der Branche, aber deshalb sind solche Tips nicht besser und höllisch gefährlich...

    Wenn es dann ernst wird will es keiner gewesen sein...
    Du glaubst noch an den Weihnachtsmann, oder? Wenn es ernst wird, duckt sich als erstes die Fachkraft weg! Das ist in allen Lebensbereichen der Fall.
    Ein Laie, der sich die notwendigen Kenntnisse selbst beibringt, dann sorgfältig und umsichtig handelt, arbeitet nicht unbedingt schlechter wie ein Fachmann.


    P.S. Prüfst Du übrigens regelmäßig Deinen FI-Schutzschalter selber, oder läßt Du da einen Fachmann kommen?

  2. #22
    Registriert seit
    18.04.2015
    Beiträge
    91

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    Ich verstehe Dich wirklich nicht:
    Der Stromverteiler auf dem Steg ist kein Erzeuger, dort hat die Trennung in PE und N schon lange stattgefunden.
    Dann ist da die Frage, wie vertragen sich die Landgestützte, aufgetrennte Anlage mit Deiner zusammengeführten Anlage, FI hin oder her?
    Da ist eine Frage, die sicherlich unser Klauer beantworten kann.
    Wenn ich an Bord eine Spannung von 80V zwischen Erde und Null messe, dann überprüfe ich zunächst meine 230V Anlage. Ursache für dieses Malheur wird mit Sicherheit ein kaputtes Kabel, ein defekter CE-Stecker, ein Gerät mit defekter Erdung oder ähnliches sein.
    Warum machst Du diese Prüfung nicht?
    Denn das defekte Gerät hängt ja weiterhin an Deinem Netz…..ob mit PEN oder PE und N!
    - Die Spannung hab ich an der Steckdose gemessen, das hat mit meiner Installation nichts zu tun.
    - Ist schon klar ist der Stromverteiler nicht der Erzeuger aber da kommt der Strom her, darum hab ich den falscherweise Erzeuger genannt, nimm Stromquelle wenns besser passt.
    - In alten Gebäuden gibts das ja noch zu finden, dass der Nullleiter Erde Schluss an jedem Kasten neu vorgenommen wurde(tut nichts zur Sache hier).
    - Ohne die eigene Erde am Kiel würd ich das ja nicht überlegen, einfach das Schiff wie ein Haus betrachtet mit eigener Anlagenerde.
    FI danach. Im Wiki Link die Grafik zeigts https://de.wikipedia.org/wiki/Fehler...i:Fi-rele2.gif
    Genau so mein ich das.

  3. #23
    Registriert seit
    28.07.2005
    Beiträge
    175

    Standard

    Nocheinmal langsam zum Mitdenken! Die Steckdose im Stromverteiler am Steg ist selbstverständlich auch mit FI und LS abgesichert. Wenn du hier eine Verbindung zwischen N und Erde machst verhinderst du das der FI ansprechen kann. Das ist schlicht und einfach eine vorsätzliche Gefährdung von Personen durch verhindern das eine Sicherheitseinrichtung die vorgeschrieben ist ansprechen kann.
    Da ist es komplett egal ob du danach an Bord noch einen FI und LS verbaut hast.
    Liebe Grüße
    Willi

  4. #24
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Zitat Zitat von SYMilva Beitrag anzeigen
    Genau so mein ich das.
    Hallo,

    leider.
    Du tust so, als könnten wir Dich nicht verstehen.
    Leider ist es genau umgekehrt.

    Arbeite besser die genannten Ratschläge ab. Wie oft ist dieser, Dein Fehler noch zu benennen?
    Es kommt nicht gut als Ahnungsloser Andere belehren zu wollen.
    Was Du so meinst ist grober Käse. Eine Frage zu einem von Dir nicht verstandenen Rat wäre weit angemessener.

    Dann wäre ich auch bereit mich zu wiederholen, den Rat extra hervorzuheben.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass Du alle Ratschläge aufgrund deiner tollen Meinung einfach übergangen hast.
    "Überholen ohne einzuholen" funtioniert real einfach nicht.
    Außer man besorgt sich von woanders eine Fachkraft, die die Misere ausputzt.


    Peter
    Geändert von K.Lauer (19.11.2021 um 09:47 Uhr)

  5. #25
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.457

    Standard

    @Klauer
    Was passiert eigentlich mit den Nachbarn des TO? Wenn er N und PE zusammenfasst und das Ganze am Kiel erdet. Der Nachbar, der das nicht macht, kriegt er da nicht Probleme mitbKorrosion?

  6. #26
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.457

    Standard

    Zitat Zitat von SYMilva Beitrag anzeigen
    - Die Spannung hab ich an der Steckdose gemessen, das hat mit meiner Installation nichts zu tun.
    - Ist schon klar ist der Stromverteiler nicht der Erzeuger aber da kommt der Strom her, darum hab ich den falscherweise Erzeuger genannt, nimm Stromquelle wenns besser passt.
    - In alten Gebäuden gibts das ja noch zu finden, dass der Nullleiter Erde Schluss an jedem Kasten neu vorgenommen wurde(tut nichts zur Sache hier).
    - Ohne die eigene Erde am Kiel würd ich das ja nicht überlegen, einfach das Schiff wie ein Haus betrachtet mit eigener Anlagenerde.
    FI danach. Im Wiki Link die Grafik zeigts https://de.wikipedia.org/wiki/Fehler...i:Fi-rele2.gif
    Genau so mein ich das.
    Du hast die 80V an Deiner Bordsteckdose gemessen, die hinter Deinem Sicherungskasten an Bord montiert ist, richtig?
    Hast Du bei der Steckdose an Land auch mal die Spannung gemessen (zwischen PE und N)?
    Vielleicht liegt das Problem garnicht bei Dir!
    Andererseits, wenn an der Steckdose(die abgesichert ist) diese Spannung anliegt, dann überprüfe doch bitte das Landanschlusskabel auf Schäden!
    Ich hab solche Spannung nicht, aber meine 230V Anschlüsse sind fachmännisch installiert und werden auch regelmässig überprüft(von mir).

  7. #27
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    @Klauer
    Was passiert eigentlich mit den Nachbarn des TO? Wenn er N und PE zusammenfasst und das Ganze am Kiel erdet. Der Nachbar, der das nicht macht, kriegt er da nicht Probleme mitbKorrosion?
    Hallo,

    bezüglich Korrosion bleibt es, wie es war.
    Wer den Schutzleiter vom Landanschluß auf den Kiel legt lebt diesbezüglich immer riskant, obgleich diese Verschlimmbesserung nicht nötig ist.

    Der FI an Land müsste bei genügend Last dann eigentlich auch auslösen. Es sind ja nur 30mA-FI. Der bemerkt sehr frühzeitig, wenn vom Rückstrom etwas fehlt.


    Peter
    Geändert von K.Lauer (19.11.2021 um 12:09 Uhr)

  8. #28
    Registriert seit
    04.12.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.113

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen

    P.S. Prüfst Du übrigens regelmäßig Deinen FI-Schutzschalter selber, oder läßt Du da einen Fachmann kommen?
    Ich bin eine Fachkraft und weiß wovon ich leider spreche....
    Wer kann, kann auch mit einer Oceanis segeln! ;)

  9. #29
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Geändert von K.Lauer (20.11.2021 um 08:06 Uhr)

  10. #30
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.457

    Standard

    Zitat Zitat von Belle Vie Beitrag anzeigen
    Ich bin eine Fachkraft und weiß wovon ich leider spreche....
    Die Frage, ob Du Deinen FI(RCD) Schalter regelmässig überprüfst, hast Du nicht beantwortet.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.05.2013, 12:31
  2. Welche Erde bei Wetterfaxempfang/Kurzwelle mit Achterstag
    Von Spöki im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.02.2013, 19:41
  3. Solarmodul an 12 V Steckdose
    Von Borkum im Forum Seemannschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.02.2010, 21:27
  4. Blitz-Erde
    Von girouette im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.10.2008, 17:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •