Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18
  1. #11
    Registriert seit
    19.04.2002
    Beiträge
    370

    Standard

    Nö geht auch ohne, aber es gibt halt Leute die sich ohne App auf dem Handy nicht mehr aus dem Hafen trauen...und für die ist der Sch... Und das sind dann Abends die freien aber "reservierten" Plätze im Hafen...

  2. #12
    Registriert seit
    15.02.2004
    Ort
    im Winter Oberbayern, im Sommer Mittelmeer
    Beiträge
    896

    Standard

    Zitat Zitat von Rud1 Beitrag anzeigen
    ..... Griechenland hat keine Infrastrukturen. Kein Wasser, kein Strom, kein Treibstoff. .....
    Hab mir mal die Mühe gemacht, meine Aufzeichnungen über die letzte Saison (2021) durchzusehen: In einem einzigen Hafen (Kyparissia) gab's weder Strom noch Wasser, in einem weiteren (Monemvasia) Strom nur an der Nordpier, ansonsten Strom und Wasser in jedem Hafen. Und Diesel habe ich bei Bedarf immer bekommen - sogar ohne eine Tankstelle anlaufen zu müssen.

    Zitat Zitat von Rud1 Beitrag anzeigen
    ..... Chaotische Zustände mit den Bugankern. Dauernd liegen fremde Ankerketten über der eigenen. Folge: Anker werden losgebrochen und Schäden an den Schiffen sind die Folge. ....
    Ankersalat liegt aber nicht an "den" Griechen, sondern an der Unfähigkeit vieler Skipper. Und ich fühle mich mit dem eigenen Anker sicherer als an einer windigen Muring, von der ich nicht weiß, von wie vielen Propellern sie schon beschädigt und dann mehr schlecht als recht instandgesetzt wurde.

    Zitat Zitat von Rud1 Beitrag anzeigen
    ..... Keinerlei Service-Mentalität. .....
    Kann mich nicht erinnern, dass mir jemand in Kroatien mal meine Einkäufe zum Schifferl geliefert hätte; in GR hab ich mich daran gewöhnt

    Über Liegegebühren brauchen wir, denke ich, nicht zu diskutieren: Ich habe insgesamt knapp 510 € ausgegeben (in fünf Monaten), darin enthalten sind bereits 7 Nächte in Marinas (die ich nur in Ausnahmefällen anlaufe).

    Was mich vor 15 Jahren dazu bewogen hat, die Adria zu verlassen, waren aber gar nicht die Preise; die bestimmt der Markt, und solange die Nachfrage da ist, werden sie auch nicht sinken, und Geld verdienen zu wollen ist ja auch völlig legitim. Es war vielmehr der - seitens vieler Kroaten offen eingeräumte - Umstand, als Person, als Mensch nicht erwünscht zu sein, sondern ausschließlich als Melkkuh zu dienen; Freundlichkeit gab's nur in Ausnahmefällen. Und da steht GR eindeutig besser da; hier vermittelt man mir das Gefühl, als Gast herzlich willkommen zu sein. Wenn man sich darauf einlassen will, geht sich immer ein freundlicher Ratsch (für Nordlichter: Plausch/Schnack) aus, auch wenn kein Geschäft winkt.

    Gruß

    Benno

  3. #13
    Registriert seit
    21.11.2021
    Beiträge
    5

    Standard

    hmmm... bin jetzt ein klein wenig irritiert. Ich wollte mit meiner Frage keinen Glaubenskrieg vom Zaun brechen, tut mir echt leid. Das klingt alles doch ein wenig emotional. Wie auch immer, danke für die viele Zeit und den umfangreichen Text. Um bei der Henry-Ford Analogie zu bleiben, natürlich "wechsle ich auch das Revier". Hab für nächstes Jahr 2 Törns ab Lefkas geplant und auch bereits gebucht und, ja, ich gebs zu, auch einen ab Trogir. Irgendwie hab ich das Gefühl nach den Pots mich dafür schämen zu müssen ;-). Und nein, ich bin kein Interconti-App-Bucher, was mehr oder weniger implizit mit meiner Frage verbunden wird. Also meine Frage lautete eigentlich nicht ob es Sinn macht spontan zu sein (JA KLAR MACHTS DASS... wenn möglich) oder auch nicht ob das gut oder schlecht ist (JA, Masse ist (meist) schlecht, aber auch das wollte ich nicht diskutieren). Meine eigentliche und trotz der (vielen Dank!) vielen Posts unbeantwortete Frage lautet: ist es eher die Regel oder die Ausnahme, wenn man Häfen anläuft, in denen man NICHT RESERVIEREN KANN trotz freier Liegeplätze nicht anlegen kann/darf/der Marinero Extra €€ haben will. Und wie auch bereits beim Orginalpost angegeben: NEIN, das ist nicht gut, aber das war wie gesagt nicht die Frage. Und ob ich wieder in HR chartere? JA, aber nicht weil mir Touristenmassen Spass machen, sondern 1) ein bekannter dort ein Schiff hat, mit dem ich (so gut wie kostenfrei) schippern darf und gute Bekannte dort leben, die auch ab und an mit uns segeln. Da war doch auch ein Post mit Schubladen ;-)... also, vielen Dank für Eure Zeit, evtl kann mir ja noch jemand auf meine eigentliche Frage kurz antworten... vielen Dank und immer eine Handbreit und so ;-)

  4. #14
    Registriert seit
    15.02.2004
    Ort
    im Winter Oberbayern, im Sommer Mittelmeer
    Beiträge
    896

    Standard

    @7knoten:
    Ich wollte Dir Dein Thema nicht zerschießen; aber da wurden - offenkundig mangels Revierkenntnis - Dinge in den Raum gestellt, die ich einfach nicht so stehen lassen konnte. Leider kann ich Deine Fragen nicht beantworten, da ich hinsichtlich Kroatien eben keine (aktuellen) Revierkenntnisse mehr besitze; die Verhältnisse dort haben sich nach allem, was ich gehört habe, nicht zum besseren gewandelt, und dazu gehört eben auch das Thema Reservierungen in Kommunalhäfen (sowas gab's früher auch in Kroatien überhaupt nicht). Sorry nochmal fürs Abschweifen von Deinem Thema.

    Gruß

    Benno
    Geändert von carpe_diem (16.12.2021 um 12:44 Uhr)
    https://www.mittelmeer-skipper-forum.de/index.php

  5. #15
    Registriert seit
    14.06.2010
    Beiträge
    107

    Standard

    Allein der Umstand, das ich bereits um 15 Uhr im Hafen sein sollte, um einen Liegeplatz zu erhaschen, wäre Grund genug , diese Häfen, bzw.Kroatien zu verlassen. Wenn ich lese, das nur über eine App ein Liegeplatz zu buchen wäre, hoffe ich, das dieser Schwachsinn nicht auch in anderen Ländern angewendet wird. Ich segel seit 16 Jahren in Frankreich, Spanien und Italien. Selbst bei Ansteuern am spähten Abend, in Ausnahmefällen nach Mitternacht, bekomme ich dort in den allermeisten Fällen einen Liegeplatz für eine Nacht. Auch wenn der Funk zur Anmeldung ab und zu abends nach 21 Uhr nicht abgehört wird fand ich dann immer einen Platz am Gästepier oder an einer freien Lücke zw. 2 Booten. Wer ab 15 Uhr einen Hafen anlaufen muß, sollte das Revier verlassen oder nicht mehr mit einen Segelboot seine Zeit verbringen.

  6. #16
    Registriert seit
    21.11.2021
    Beiträge
    5

    Standard

    OK, danke nochmal für die Bemühungen, ich bin vielleicht im falschen Forum gelandet. Ja, mir missfällt das auch alles und mir wäre es auch am allerliebsten das Revier fast für mich allein zu haben. Als ich 2006 begonnen habe mitzusegeln und später dann selber die Skipper Rolle übernam sah's auch noch anders aus. Ich bin trotzdem noch gern am Schiff und wenn ich mich mal derart über Apps, Reviere oder den hohen Preis, den bekanntlich ja Angebot und Nachfrage regeln ärgern muss lass ich's vermutlich komplett sein ;-) So wie auch in den Bergen und den Schipisten der Zuwachs und die sich ausbreitende Digitalisierung deutlich erkennbar ist ;-). Ich gehe trotzdem noch gerne schifahren und auf Bergtouren. Es gibt halt immer mehr Mitmenschen, die sich auch am Segeln, Bergsteigen oder Skifahren erfreuen. Vorausgesetzt es hält sich jeder an die Regeln gönn' ichs auch jedem.

    Aber wie gesagt, meine Frage war nicht ob ich im richtigen Revier unterwegs bin, ob Reservier-Apps gut oder schlecht sind, GR oder HR Marineros mehr oder weniger hilfsbereit sind oder die Infrastruktur in den Häfen gut oder schlecht ist. Und ja, ich würd auch lieber erst später einlaufen und noch Liegeplätze ergattern können. Und ein derartiges Kroatien-Bashing und emotionale Diskussion wollte ich keinesfalls lostreten. Ich hoffe, am Schiff läuft das entspannter ab ;-)))

    Schließe hiermit meine Frage, danke nochmals für Eure Zeit und Energie!

  7. #17
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Na ja nun, ich glaube kaum, dass du für dein Beschwerdepost, dass du mittels Reservierungsapp keinen quasi-all-inclusive- Service, bzw. Urlaub realisieren konntest, jemals das richtige Forum findest.
    Sei ehrlich, du wolltest dir Luft über "dein Drama" machen. Zustimmung gab es hier nicht. Vielleicht denkst du darüber nach?
    Selbst segeln ischa nu' auch 'n büschen Abenteuer. Wenn du das nicht willst, oder meinst dem nicht gewachsen zu sein, empfehle ich dir Flottillencharter.
    Geändert von supra (28.12.2021 um 23:45 Uhr)
    O.K., wir haben sie jetzt da wo sie uns haben wollen.

  8. #18
    Registriert seit
    21.11.2021
    Beiträge
    5

    Standard

    Interessant, wie man das interpretieren kann. Mein einziges Drama ist, dass ich eine (geschlossene) Frage nach einer Erfahrung gestellt hab, die mit ja oder nein beantwortet werden kann :-))). Ehrlich - keine Beschwerde, kein Luft machen nix. Ich finds nur spannend welche Antworten und Diskussionen meine Frage, ob jemand schon mal die selbe Erfahrung gemacht hat bzw. ob das bei mir Zufall oder eher die Regel ist, hervorgebracht hat. Plötzlich kommt da eine Diskussion ob Apps gut oder schlecht sind, ob Kroatien oder Griechenland als Segelrevier besser oder schlechter ist. Find ich witzig - kein Drama, kein Ärgernis (zumindest für mich). Alles halt nicht wirklich lösungsbezogen. Und danke für den wertvollen Tipp zum Flotillencharter. Sehr nett unter Segelkollegen.

Ähnliche Themen

  1. Liegeplätze Kroatien
    Von siro3006 im Forum Mittelmeer
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.06.2021, 19:48
  2. NICHT EU VERSTEUERT? Schiff in Kroatien kaufen...
    Von Batzberger im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.09.2017, 19:34
  3. Nicht ausklariert in Kroatien - Konsequenzen?
    Von tapa im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.06.2006, 17:37
  4. Kroatien Liegeplätze
    Von yassou im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 23.11.2005, 17:42
  5. Liegeplätze
    Von Eltschi im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.09.2002, 20:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •