Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Biga 24

  1. #1
    Registriert seit
    25.09.2001
    Ort
    Raum Hannover
    Beiträge
    45

    Standard

    Hallo zusammen,

    auf der Suche nach einem größeren Boot (bis jetzt Manta 19) bin ich auf eine Biga 24 gestoßen (10 Jahre alt, Kielschwerter + Zusatzkiel, mit Einbaudiesel,...). Wer hat Erfahrung mit diesem Bootstyp, Segeleigenschaften, Küstentauglichkeit, usw...?

    mfG Horst W.

  2. #2
    Registriert seit
    24.04.2001
    Beiträge
    1.064

    Standard

    Wir habe jahrelang eine Biga 26 (Baujahr 88)gesegelt. Die Werft ist bekannt für solide arbeit. Unser Boot zeigt selbst nach über 10 Jahren keinerlei Mängel. Die Bigas sind alle von namhaften Konstrukteuren entwickelt und sind im vergleich zu Schiffen mit gleichem Wohnkomfort äusserst schnell und auch seetüchtig. Elektrik und Motor sind ordentlich installiert und auch das rigg hat nie Ärger gemacht.
    Ich kann dir also nur raten, dir so ein Schiff mal anzuschauen. Gefährlich sind übrigens bei Holzschiffen immer schwarze Stellen unter dem Lack. Ich habe schon viele schlecht gepflegte Bigas gesehen, die gerade im vorderen Bereich des Aufbaus dort Probleme hatten. Wenn du das Schiff trailern willst, dann würde ich nicht unbedingt von den Werftangaben ausgehen, was das Gewicht angeht.

  3. #3
    Registriert seit
    23.04.2001
    Beiträge
    118

    Standard

    hallo Horst,
    wir haben vor 4 Jahren eine Biga 24 KS 55/130 cm gekauft. BJ 84. EBD Yanmar. Iysselmeer, Watt von Texel bis Wangerooge, bei gutem Wetter Helgoland - Sylt Cuxhaven Hamburg. Prima Erfahrung, Schiff ok, wenn gut gepflegt (unser Schiff war beim Kauf ok), Du musst es aber im Winter pflegen und lackieren. Hochsee würde ich nicht fahren aber Küste ist gut.
    Trailern geht mit Geländewagen auch gut. Gewicht ohne Blei (Kofferraum) mit Trailer 2100 Kg urlaubsklar gepackt incl. Proviant. Ich würde das Schiff wieder kaufen, wenn der Platz langt (2 Personen ideal)
    Wenn Du noch spezielle Fragen hast, schreibs ins Forum.
    florian

  4. #4
    Registriert seit
    23.04.2001
    Beiträge
    118

    Standard

    Original von florian:
    hallo Horst,
    wir haben vor 4 Jahren eine Biga 24 KS 55/130 cm gekauft. BJ 84. EBD Yanmar. Iysselmeer, Watt von Texel bis Wangerooge, bei gutem Wetter Helgoland - Sylt Cuxhaven Hamburg. Prima Erfahrung, Schiff ok, wenn gut gepflegt (unser Schiff war beim Kauf ok), Du musst es aber im Winter pflegen und lackieren. Hochsee würde ich nicht fahren aber Küste ist gut.
    Trailern geht mit Geländewagen auch gut. Gewicht ohne Blei (Kofferraum) mit Trailer 2100 Kg urlaubsklar gepackt incl. Proviant. Ich würde das Schiff wieder kaufen, wenn der Platz langt (2 Personen ideal)
    Wenn Du noch spezielle Fragen hast, schreibs ins Forum.
    florian


  5. #5
    Registriert seit
    25.09.2001
    Ort
    Raum Hannover
    Beiträge
    45

    Standard

    Hallo Fmarx und Florian,

    danke für eure Beträge.

    Ich habe das Boot noch nicht gekauft, weil ich das Unterwasserschiff noch nicht gesehen habe. Das werde ich tun, wenn es ins Winterlager kommt. Gibt es bei der Biga 24 am Unterwasserschiff irgend welche Schwachpunkte, worauf ich besonders achten muss?

    (Das Thema gehört ja jetzt in das Kleinkreuzer-Forum)
    --
    mfG Horst W.

  6. #6
    Registriert seit
    23.04.2001
    Beiträge
    118

    Standard

    hallo Horst,
    ich hatte am Unterwasserschiff überhaupt keine Probleme. Es war trocken. Ich habe es im ersten Winter von einer Werft mit einem Epoxylack behandeln lassen aber rein sicherheitshalber (2000 DM). Die Gewindebolzen, im Stummelkiel finde ich nicht so gut. Muss mann ab und an neue reinmachen, weil die Messinghülsen sich im Blei lockern. Blei fließt halt.
    Das Umpacken des Bleis aus dem Kiel oder Bilge ins Auto ist Trimm Dich. Ist aber empfehlenswert; wir sind dieses Jahr auf der Autobahn mal ins schlingern gekommen, da war ich übers zusätzliche Gewicht (200 kg) im Auto froh - wenn das im Boot gewewsen wäre .....
    Bis letztes Jahr sind wir immer mit dem Segmentkiel gefahren. In 2001 erstmalig ohne. Ging auch sehr gut, natürlich nicht ganz so steif, hat aber viel Spass gemacht im Watt mitt 55 cm.
    Der Motor läuft als Einzylinder nicht so ganz rund bei niedriger Drehzahl schüttelt er sich. Ich glaub aber, das ist normal.
    Ich würde das Boot wieder kaufen, wenn das Deck mit dem ganzen Holz in Ordnung ist und wenn man nur bei gutem Wetter nach Helgoland oder England rüber will.
    Viel Spass
    Florian

Ähnliche Themen

  1. Biga 22
    Von sailhawk im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.02.2010, 18:45
  2. Biga
    Von Rolf 53 im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 22:41
  3. Biga 22
    Von Rolf 53 im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.11.2007, 22:13
  4. Biga 24
    Von Dr. Mabuse im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.08.2007, 12:22
  5. Biga 330
    Von segelohr im Forum Yachten
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.04.2007, 11:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •