Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43

Thema: Kabel im Mast

  1. #1
    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    1.648

    Standard

    Wie fixierte ich ein neu eingezogenes Kabel im Mast um Klappern und Scheuern zu verhindern? Das Einziehen selbst ist kein großes Problem, aber die Zugentlastung sowie der Klapper- und Scheuerschutz machen mir schon Sorgen. Die Mastlänge beträgt ca. 9 Meter. Das Kabel gehört zu einem Windmesser.

    Danke

  2. #2
    Registriert seit
    19.07.2001
    Beiträge
    1.605

    Standard

    Ich habe von einem Vorschlag gelesen: Kabelbinder der entsprechenden Staerke in kuerzeren Abstaenden auf dem Kabel, ohne dass die Enden abgeschnitten werden. Die Kabelbinder druecken das Kabel von der Mastwand ab.

  3. #3
    Registriert seit
    20.04.2001
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.130

    Standard

    Moin,

    Zugentlastung kenne ich nur von außen, d.h. Schelle über das kabel in der Nähe Deines Gebers. Ansonsten: Kabelleerrohr (nach wie vor keine Ahnung ob man das so schreibt) einbauen. Bei Isomat z. B. gibt es Nasen im Profil, auf die auch der Laie einfach ein geschlitztes Kunststoffrohr aus dem Baumarkt schieben kann. Im alten Forum gab es eine ausführliche Diskussion zu Deinem Problem - glaube ich.
    Gruß
    Uwe


  4. #4
    Registriert seit
    20.04.2001
    Beiträge
    863

    Standard

    sayang, finde ich gute idee.

    ich denke, man müsste dann aber immer 3 stück setzen, möglichst nahe aneinandergereiht und die enden sternförmig ausgerichtet. so dass das kabel richtigehend zentriert würde. als abstand dieser 3er-sterne könnte ich mir ca ein meter vorstellen.

    johannes

  5. #5
    Registriert seit
    19.07.2001
    Beiträge
    1.605

    Standard

    Es haengt wohl davon ab, wie steif das Kabel ist. Wenn der Abstand von einem Meter richtig ist, koennte man auch all 33 cm einen Kabelbinder setzen, immer um ein Drittel verdreht. Das ist vielleicht auch einfacher zum einfaedeln. Vom Gefuehl her wuerde ich etwa alle 20 cm einen Kabelbinder nehmen.

  6. #6
    Registriert seit
    06.07.2001
    Beiträge
    217

    Standard

    Ahoy Skipper:

    2 cents?

    Besorge dir Schaumstoff. Schneide den in kleine Wuerfel. Mach ein Loch und faedle (??? Granny word) das Kabel hindurch. Klebe den Schaumstoff fest. Das ganze dann duch den Mast. Der Schaumstoff "buffert" die Kabelschwingung.

    Natuerlich geht das auch mit mehreren Kabeln...

    Hope it hepls...

    Cheers


    --
    "All full ahead"

    Capt. U
    Marina Del Rey, CA
    United States of America

  7. #7
    Registriert seit
    23.04.2001
    Beiträge
    665

    Standard

    Die Geschichte mit den Würfeln und den Kabelbindern klingt gut - nur wie stellt Ihr sicher, dass 5 Fallen und Dirk da trotzdem klar laufen?

    Sven

  8. #8
    Registriert seit
    17.09.2001
    Beiträge
    796

    Standard

    Also bei meinem Mast laufen die Fallen außen, und gegen das Klappern der eingezogenen Kabel ist er mit Schaum ausgespritzt worden. Vermutlich Bauschaum. Als Zugentlastung der Kabel einfach an einem Ende ein Auge oder ne Bucht legen.

  9. #9
    Registriert seit
    07.10.2001
    Beiträge
    34

    Standard

    Eine etwas aufwendige Lösung ist, den Mast zu legen und ein Kunsstoffleerrohr mit einem GUTEM Kleber einzukleben.
    So haben die Kabel keine Berührung mit dem Rest und können von diesem auch nicht druchgescheuert werden.
    Am Rohr mit zwei straff gespannten Leinen/Fäden/Stricken die durchgehende Mitte festlegen, satt mit Kleber einstreichen und in den Mast schieben, dann drehen so das der kleber an der Mastinnenseite anliegt. Gut trcknen lassen und BINGO.
    Nur keinen Billigkleber verwenden und auf die Verträglichkeit/Haftung mit Kunststoff und Alu achten.
    (Silikon?)
    Gruß Willy

  10. #10
    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    1.648

    Standard

    Original von Virus-Willy:
    Eine etwas aufwendige Lösung ist, den Mast zu legen und ein Kunsstoffleerrohr mit einem GUTEM Kleber einzukleben.
    So haben die Kabel keine Berührung mit dem Rest und können von diesem auch nicht druchgescheuert werden.
    Am Rohr mit zwei straff gespannten Leinen/Fäden/Stricken die durchgehende Mitte festlegen, satt mit Kleber einstreichen und in den Mast schieben, dann drehen so das der kleber an der Mastinnenseite anliegt. Gut trcknen lassen und BINGO.
    Nur keinen Billigkleber verwenden und auf die Verträglichkeit/Haftung mit Kunststoff und Alu achten.
    (Silikon?)
    Gruß Willy
    Hallo,

    das hört sich sehr interessant an! Hast Du Vorschläge, welche Kleber dafür geeignet sind?

    Danke


Ähnliche Themen

  1. Kabel durch Mast
    Von JohaKu im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 13:04
  2. Kabel durch den Mast
    Von garibaldi im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.06.2007, 22:41
  3. Kabel im Mast
    Von alinea im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.01.2006, 19:15
  4. kabel einziehen in Mast
    Von wavecrests im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.05.2005, 12:55
  5. Kabel durch den Mast
    Von Hendryk im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.11.2004, 18:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •