Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Oosterschelde

  1. #1
    Registriert seit
    04.01.2002
    Beiträge
    40

    Standard

    Moin,
    wer hat Erfahrung auf der Oosterschelde und kann berichten?
    Gibt es Besonderheiten, auf die ich mit einem kleinen Boot (6,80 x 2,33 - Kielschwerter) achten muß?

    Gruß
    11er

  2. #2
    Registriert seit
    10.06.2001
    Beiträge
    1.390

    Standard

    ....hallo....osterschelde? Find ich gut.....
    weites revier, central gelegen, einige hübsche häfen, seefahrt möglich, trockenfallen auch, seehunde,nicht überlaufen, gut zu erreichen

    aber auch....

    strömung sowieso, bei ablaufendem mehr, bei wind dagegen schööööne welle

    kannst du mit deinem boot durchaus befahren, achte allerdings auf starkwindwarnungen (Waarschauing für die schifffahrt)

    gruß albert

    wenn du was spezielles hast, dann frag ruhig....:-))

  3. #3
    Registriert seit
    05.12.2001
    Beiträge
    115

    Standard

    Hallo, 11er,
    bin seit 88 in diesem Revier. Hatte zunächst einige Jahre eine Varianta 6,50 M.
    Bei Wind ab 5 Bf kann das insbes. bei Wind gegen Strom schon sehr heftig zugehen, weil z. T. starke Gezeitenströmung. Die Oosterschelde ist halt ein ein klassisches Gezeitenrevier.
    Achte auf Höhe der Gezeit, wenn Du über Sandbänke kreuzt.
    Du solltest also stets mit Gezeiten-/Strömungsatlas planen.

    Die Seelandbrücke kannst Du wohl mit Deiner Masthöhe auch bei HW ohne Hebebrücke passieren.

    Schöne Häfen sind Zierieksee, Colijnsplaat, Goes´´sche Sas, u. ä.
    Ein Ausflug in das Grevelinger Meer lohnt ebenfalls, insbes. Browsershaven.

    Bei schöner Wetterlage kannst Du durchaus via Roompot raus auf die Nordsee und z. B. nach Vlissingen, Breskens, Stellendam oder nach
    Blankenberge segeln, was jedoch stets mit den Gezeiten kalkuliert werden muss.


    --
    Crashsegler

  4. #4
    Registriert seit
    04.01.2002
    Beiträge
    40

    Standard

    Original von Crashsegler:
    Hallo, 11er,
    bin seit 88 in diesem Revier. Hatte zunächst einige Jahre eine Varianta 6,50 M.
    Bei Wind ab 5 Bf kann das insbes. bei Wind gegen Strom schon sehr heftig zugehen, weil z. T. starke Gezeitenströmung. Die Oosterschelde ist halt ein ein klassisches Gezeitenrevier.
    Achte auf Höhe der Gezeit, wenn Du über Sandbänke kreuzt.
    Du solltest also stets mit Gezeiten-/Strömungsatlas planen.

    Die Seelandbrücke kannst Du wohl mit Deiner Masthöhe auch bei HW ohne Hebebrücke passieren.

    Schöne Häfen sind Zierieksee, Colijnsplaat, Goes´´sche Sas, u. ä.
    Ein Ausflug in das Grevelinger Meer lohnt ebenfalls, insbes. Browsershaven.

    Bei schöner Wetterlage kannst Du durchaus via Roompot raus auf die Nordsee und z. B. nach Vlissingen, Breskens, Stellendam oder nach
    Blankenberge segeln, was jedoch stets mit den Gezeiten kalkuliert werden muss.


    --
    Crashsegler
    Hallo Crashsegler,

    Das mit der Brückenhöhe sollte wirklich kein Problem werden.

    Am Grevelingen habe ich meine erste Saison hinter mir, habe dort einen festen Liegeplatz. Vorher war ich 2 Jahre in Friesland unterwegs.

    Jetzt möchte ich einfach mal die Nase aus dem Grevelingen strecken, weiß allerdings nicht so genau, ob ich die Hosen voll habe, weil man halt immer diese Geschichte Wind gegen Strom hört.

    Ich denke ich werde mir einen lauen Tag im Sommer aussuchen und loseimern.

    Gruß,
    11er



  5. #5
    Registriert seit
    10.06.2001
    Beiträge
    1.390

    Standard

    ..genau....und die holländischen wetterberichte sind im allgemeinen recht brauchbar......also, nur mut.....1.ziel könnte z.b. zierikzee sein.....

    versteckte kleinode warten auf entdeckung...und du kommst mit deinem boot überall hin...
    Karten wirst du ja haben, schätz ich mal...
    gruß albert

  6. #6
    Registriert seit
    10.06.2001
    Beiträge
    1.390

    Standard

    ..übrigens, besorg dir mal deutschrachige literatur zu den holländischen wasserwegen (z.B. Holland mit dem boot etc.).....
    Im niederl. ALMANAK Teil 1u.2 stehen auch interessante bis wichtige hinweise....

    bin z.b. mal "notgedrungen" in einen "Hafen" eingelaufen und habe erst später gelesen, das die einfahrt bei niedrigwasser nur noch 10 cm wassertiefe hat......(jaja..manchmal muß man auch die besagte handbreit wasser unterm kiel einfach haben....oder sich bezeiten informieren..)
    Andere nennen das erfahrungen, wieder andere fehler...beide haben recht.....:-)),allerdings kommt der fehler zuerst.und der sollte heil überstanden werden.

    gruß albert



    [ Dieser Beitrag wurde von babs77 am 19.01.2002 editiert. ]

  7. #7
    Registriert seit
    04.01.2002
    Beiträge
    40

    Standard

    Original von babs77:
    ..übrigens, besorg dir mal deutschrachige literatur zu den holländischen wasserwegen (z.B. Holland mit dem boot etc.).....
    Im niederl. ALMANAK Teil 1u.2 stehen auch interessante bis wichtige hinweise....

    bin z.b. mal "notgedrungen" in einen "Hafen" eingelaufen und habe erst später gelesen, das die einfahrt bei niedrigwasser nur noch 10 cm wassertiefe hat......(jaja..manchmal muß man auch die besagte handbreit wasser unterm kiel einfach haben....oder sich bezeiten informieren..)
    Andere nennen das erfahrungen, wieder andere fehler...beide haben recht.....:-)),allerdings kommt der fehler zuerst.und der sollte heil überstanden werden.

    gruß albert


    Jau, die Karten hab ich selbstverständlich, den Alamanak und Holland mit dem Boot auch.
    Habe das als Herbstbeschäftigung mit nach Hause genommen.

    Was mir fehlte waren eben diese Informationen, die nur selten in den Büchern stehen.

    Jedenfalls habt Ihr mir schon die geößten Sorgen genommen, manchmal braucht es halt ein wenig Zuspruch von Anderen.

    Bisher danke ich lieb, vielleicht kommt ja auch noch was zu dem Thema dazu.

    Gruß
    Tobias



    [ Dieser Beitrag wurde von babs77 am 19.01.2002 editiert. ]


  8. #8
    Registriert seit
    10.06.2001
    Beiträge
    1.390

    Standard

    ,,und wenn du denn so rumstromerst....:-))..dann denk auch mal ans haringsvliet und hollandsdiep (strijensas, oud beyerland, willhelmstaad, helvoitschluise).Aber auch die andere richtung ins veerse meer ist gut,da gibt´s wirklich noch einiges zu entdecken,mitunter klein, aber immer interessant.
    Und die krönung, "rund walcheren" also in die westerschelde wieder rein. Wenn du gezeitensegeln beherrscht, dann geb dich da mal ran.....(ich hab´s 1x probiert, aber abgebrochen,war zur falschen
    zeit der gezeit bei wind gegenan in einer derart kurzen und steilen welle, das ich sorge hatte, meine batterie würde aus ihrem kasten springen.......)Den Ankerkastendeckel hab ich zugebändselt.....;-))

    gruß albert

    [ Dieser Beitrag wurde von babs77 am 20.01.2002 editiert. ]

  9. #9
    Registriert seit
    05.12.2001
    Beiträge
    115

    Standard

    .... es gibt ebenfalls einen "Reiseführer Seeland", den ich "Holland mit dem Boot" bevorzuge.
    Dort findest Du alle Häfen mit Ansteuerung, Tiefenangaben uvam.

    --
    Crashsegler

  10. #10
    Registriert seit
    10.06.2001
    Beiträge
    1.390

    Standard

    ,war vor jahren mal für 1 nacht in der roompott marina.
    Kostete damals unverschämte 32 gulden für ein 7mtr. boot. Lag daran, das man zwangsweise für die fiktieve benutzung des hallenbades mit herangezogen wurde......
    Fand das sehr abgeschmackt, da kommt man abend so um 19.00 rein und will morgens mit der 1. ebbe ablaufen..und da wollten die doch tatsächlich 32 gulden von mir????Ist leider der seeschleuse am nächst gelegene hafen

    Hab bis dito selten mehr als 12 gulden berappt (1990)

    Wer weiß, ob das noch so ist...........?????

    gruß albert

Ähnliche Themen

  1. absegeln auf der oosterschelde
    Von gedima im Forum Suche Crew
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.2007, 08:55
  2. Kranen an Oosterschelde oder Grevelingen
    Von Molly im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.02.2004, 23:10
  3. Von Roermond zur Oosterschelde
    Von mickymaus im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.01.2004, 12:13
  4. CD Oosterschelde - Westerschelde
    Von Charly_I im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.11.2003, 11:42
  5. Oosterschelde
    Von goerlitz im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.02.2003, 22:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •