Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    25.03.2002
    Beiträge
    6

    Standard

    Ich muss einen alten Faltpropeller, bisher 15x10 zweiflügelig, austauschen und stehe nun vor der Wahl zwischen einem Gori und einem Flex-O-Fold Propeller. Die Abmessungen werden bei beiden Firmen mit 15x10 angegeben und der Preis ist bei beiden in etwa gleich ( GORI 100 € günstiger).
    Leider ist nirgendwo im Netz ein Vergleich der beiden Produkte zu finden.
    Hat jemand Erfahrungen (gut oder schlecht) mit Flex-O-Fold Propellern gemacht. Ein Motorenhändler meinte diese würden schnell ausschlagen und nicht besonders gut funktionieren.
    Wie sieht es mit dem Schub, sowohl vorwärts als auch rückwärts aus?
    Schonmal Dank für jeden Hinweis im Vorraus.

    Gruss
    Lars

  2. #2
    Registriert seit
    23.04.2001
    Beiträge
    131

    Standard

    Habe auf meinem Segler 4 Jahre einen Flex-O-Fold Propeller gefahren. War sehr zufrieden. Wenn man sich einen Gori und einen Flex-O genau ansieht, weiß man warum der Gori günstiger ist: Nämlich die Prop-Blätter sind wesentlich besser ausgeformt bei dem Flex-O (Wirkungsgrad) und was für mich sehr stark den Ausschlag für Flex-O gab, ist die Verzahnung der Flügel(für diese Verzahnung gibt es einen Fachausdruck habe ich aber vergessen.) Diese Verzahnung ist geteilt und jeweils gegenläufig ausgeführt. Dadurch drückt sich der Schlick besser aus der Verzahnung. Wichtig im Wattengewässern. Ausgeschlagen ist der Prop bisher nicht. Jedoch wurden die Blätter und Bolzen jedes Frühjahr mit Winschenfett versehen wieder eingebaut.
    Eine saubere Anpassung ist bei jedem Propeller wichtig. Bei mir war zuerst die Auslegung nicht optimal, da der Diesel(älteres Modell MD7A)relativ langsam dreht im Gegensatz zu den heutigen modernen Diesel, die 1000 1/min höher drehen.
    Aufstoppen ist kein Problem, wenn man dafür sorgt das der Propeller ständig in Bewegung bleibt, d.h. beim Heranfahren an den Steg nicht auskuppeln, sondern rückwärts im Leerlauf. Dann bleibt der Propeller geöffnet und kann sofort rückwärts Schub aufbauen, wenn aufgestoppt werden soll. Der Rückwärtsschub ist nicht wesentlich kleiner als beim Festpropeller. Wahrscheinlich hat auch hier die Flügelform einen Einfluß.

    Viel Erfolg bei der Entscheidung !

    Gruß

    Thomas

  3. #3
    Registriert seit
    25.03.2002
    Beiträge
    6

    Standard

    Danke für den Bericht.
    Das klingt ja ganz überzeugend für den Fex-O-Fold. Ich werde mich wohl für diesen entscheiden und dann hier berichten.
    Gruss
    Lars

  4. #4
    Registriert seit
    15.04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    105

    Standard

    Ich möchte das positive Urteil über den Flex-o-Fold bestätigen. Der Wirkungsgrad ist voraus wie achteraus hervorragend (16" für Yanmar 18 PS Saildrive, Verdrängung 4 t), absolut laufruhig.
    Fröhl. Gruß
    Radde

  5. #5
    Registriert seit
    25.03.2002
    Beiträge
    6

    Standard

    Inzwischen habe ich den Flex-o-fold Prop installiert und bin soweit voll zufrieden. Guter Wirkungsgrad laufruhig, stoppt schnell auf, soweit das bei 29 Fuss und 9 PS überhaupt geht.
    Vielen Dank für die Berichte.
    ne gute Saison wünscht
    Lars

  6. #6
    Registriert seit
    23.04.2001
    Beiträge
    131

    Standard

    Danke für das Feedback und für die Wünsche. Ebenfalls eine gute Saison und immer eine halbe Meile schneller.

    Thomas

Ähnliche Themen

  1. Faltpropeller Flex-O-Fold 17x11 LR für 30er Welle
    Von checker im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.01.2013, 11:12
  2. Flex-o-fold Racing
    Von marquis im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.05.2012, 11:43
  3. Erfahrungen mit Flex. Kupplungen von R&D
    Von nomad im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.03.2009, 21:37
  4. Faltpropeller Flex-O-Fold 17x11 LR für 30er Welle
    Von checker im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 10:58
  5. flex. Kutterstag?
    Von Sailor im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.03.2002, 21:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •