Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    01.04.2002
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo zusammen,
    da auf der Sprinta Sport die Lüftung der Kabine werksseitig nicht so gut ausgeführt ist ziehe ich in Erwägung einen Solarlüfter anstelle der Standardlüftung einzubauen.

    Hat jemand Erfahrung mit diesen Lüftern?
    Ist die Solarfläche ausreichend um bei Sonnenschein ausreichend Luft zu bewegen?

    Vielen Dank!

    Oliver

  2. #2
    Registriert seit
    25.03.2002
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo Oliver,
    ich habe mal vor 3 Jahren einen Solarventlüfter ins Deck gesetzt, da ich dachte der Ventilator würde den Luftstrom erhöhen.
    Aber nach 3 Monaten lief das Ding nicht mehr, die Kontakte waren korrodiert und ich habe das Biest gegen einen normalen flchen Tannoylüfter getauscht. Der hat zwar bei Flaute nur wenig Durchsatz aber immer noch mehr als der kaputte Solarlüfter.
    Die Preise sind reichlich unterschiedlich:
    Tannoy ca. 25-35 €, Solarlüfter um 100 €, genaue Preise weiss ich im Moment nicht.

    Ich werde nie wieder einen Solarlüfer einbauen. Kostet mehr für weniger Leistung und geht früher oder später kaputt.

    Viele Grüsse
    Lars

  3. #3
    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    299

    Standard

    Hallo Oliver,
    wir haben vor Jahren den normalen Lüfter aus dem Vorschiff im Salon eigebaut und im Vorschiff einen Solarlüfter, der entweder Luft ansaugt oder absaugt, je nachdem wie herum der Propeller aufgesteckt wird. Unserer steht auf absaugen. Seitdem haben wir einen steten Luftaustausch auch bei längerer Abwesenheit und es riecht nicht mehr so muffig, ebenso hat sich die Feuchtigkeit im Schiff verringert.
    Es handelt sich um "Day and Night Solar Vent" von der Fa. Nicro
    Ab und zu sauber machen, damit der Propeller auch laufen kann. Bislang hatten wir nie Probleme mit dem Lüfter.
    Gruß Elke

    [ Dieser Beitrag wurde von elkeh am 06.04.2002 editiert. ]

  4. #4
    Registriert seit
    08.11.2001
    Beiträge
    124

    Standard

    Hallo Oliver,
    ich habe seid letztem Jahr einen Solarlüfter aus dem Hause "Solara" in Hamburg, zu beziehen über die üblichen Versender.
    Bin mit der Leistung des Lüfters sehr zufrieden und durch den eingebauten Accu läuft er ca. 2 - 3 Std. ohne Tageslicht.
    Einziges Manko bei meinem Lüfter, nach 6 Monaten Betrieb fing er an leise Geräusche zu machen. Tagsüber eigentlich egal, nur morgens, wenn die Sonne aufgeht etwas nervend, decke ihn abends ab. Denn richtig wichtig ist die Lüftung ja eigentlich nur wenn wir nicht dort sind und das klappt sehr gut.

    Gruß Andreas

  5. #5
    Registriert seit
    13.06.2001
    Beiträge
    204

    Standard

    Ich habe seit 2 Jahren einen Solarlüfter auf dem Boot (zusätzlich zu einem normalen L., und bin im Prinzip damit zufrieden. Den Ventilator haben wir auf "Entlüftung" stehen. Angebracht haben wir ihn direkt über dem Herd. Er wirkt gut und hält die Feuchtigkeit aus dem Schiff ( besonders auch bei längerer Abwesenheit, wenn alle Luken geschlossen sind ). Ich hätte mir nur bessere Wirksamkeit des eingebauten Akkus gewünscht. Der reicht eben nur für 2-3 Stunden Laufzeit ohne Sonnenlicht.
    --
    Klaus

  6. #6
    Registriert seit
    01.04.2002
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo,
    vielen Dank für Eure Hilfe.
    Ich denke das ich einen konventionellen Lüfter in das Schott einbauen werde, der so geschaltet ist das er läuft wenn die Hauptsolarzellen genug Strom liefern. Der Lüfter wird nur dann in das Schott eingesteckt wenn ich das Boot nach dem Wochenende verlasse. Das erspart mir die Geräusche und wenn der Lüfter mal kaputt geht ist er günstig zu ersetzen.

    Gruß

    Oliver

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •