Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Wieviel Watt

  1. #1
    Registriert seit
    05.09.2002
    Beiträge
    92

    Standard

    Kann mir hier einer sagenob es Vorschriften gibt wieviel Watt eine Birne von einer Positionslaterne haben muss. Oder darf man da alles reintun was man will hauptsache Leuchten muss sie?

  2. #2
    Registriert seit
    23.04.2001
    Beiträge
    665

    Standard

    Es leben KVR... Anlage 1... die Lichtstärke wird hier wie folgt reglementiert...


    8. Lichtstärke
    (a) Die Mindestlichtstärke wird durch folgende Gleichung bestimmt:

    I = 3.43 x 10**6 x T x DE**2 x K**-D .

    Darin bezeichnet
    I - die Lichtstärke in Candela unter Betriebsbedingungen,
    T - den Schwellenwert der Beleuchtungsstärke mit (2 x 10**-7) / x,
    D - die Tragweite in Seemeilen,
    K - den Sichtwert.
    K ist für die vorgeschriebenen Lichter 0,8, entsprechend einer meteorologischen Sichtweite von ungefähr 13 Seemeilen.

    (b) Eine Auswahl von Werten, die nach dieser Gleichung berechnet sind, ist in der folgenden Tabelle wiedergegeben:

    Tragweite in Seemeilen Lichtstärke in Candela K = 0,8
    D I
    1 0,9
    2 4,3
    3 12
    4 27
    5 52
    6 94
    Anmerkung:
    Die Höchstlichtstärke der Navigationslichter soll begrenzt sein, um unerwünschte Blendungen zu vermeiden. Dies darf nicht durch eine variable Steuerung der Lichtstärke bewirkt werden.

    9. Waagerechte Lichtverteilung
    (a) (i) Nach recht voraus müssen die auf dem Fahrzeug angebrachten Seitenlichter die vorgeschriebenen Mindestlichtstärken haben. Hier müssen die Lichtstärken in einem Bereich zwischen 1 Grad und 3 Grad außerhalb des vorgeschriebenen Ausstrahlungswinkels auf nahezu Null abfallen.

    (ii) Für Heck- und Topplichter und für Seitenlichter 22,5 Grad achterlicher als querab müssen die vorgeschriebenen Mindestlichtstärken über einen Horizontbogen bis zu 5 Grad innerhalb des in Regel 21 des vorgeschriebenen Ausstrahlungswinkels erhalten bleiben. Ab 5 Grad innerhalb des vorgeschriebenen Ausstrahlungswinkels darf die Lichtstärke um 50 v.H. bis zu den vorgeschriebenen Grenzen abnehmen; sie muss stetig abnehmen und bei höchstens 5 Grad außerhalb des vorgeschriebenen Ausstrahlungswinkels praktisch Null erreichen.

    (b) (i) Rundumlichter müssen so angebracht sein, dass sie nicht durch Masten, Stengen oder Bauteile innerhalb eines Ausstrahlungswinkels von mehr als 6 Grad verdeckt werden, ausgenommen Ankerlichter nach Regel 30, deren Anbringung in entsprechender Höhe über dem Schiffskörper unmöglich ist.
    (ii) Ist die Einhaltung der Ziffer i durch Führen nur eines Rundumlichtes nicht möglich, so sind zwei in geeigneter Weise angebrachte oder abgeschirmte Rundumlichter zu verwenden, so dass sie aus einer Entfernung von einer Seemeile möglichst als ein Licht erscheinen.

    10. Senkrechte Lichtverteilung
    (a) Für die senkrechten Ausstrahlungswinkel angebrachter elektrisch betriebener Lichter muss, ausgenommen bei den Lichtern von Segelfahrzeugen in Fahrt, sichergestellt sein, dass
    (i) die vorgeschriebene Mindestlichtstärke mindestens im Bereich von 5 Grad über bis 5 Grad unter der Horizontalebene erhalten bleibt;
    (ii) mindestens 60 v.H. der vorgeschriebenen Mindestlichtstärke im Bereich von 7,5 Grad über bis 7,5 Grad unter der Horizontalebene erhalten bleiben.

    (b) Auf Segelfahrzeugen in Fahrt muss für die senkrechten Ausstrahlungswinkel angebrachter elektrisch betriebener Lichter sichergestellt sein, dass
    (i) die vorgeschriebene Mindestlichtstärke mindestens im Bereich von 5 Grad über bis 5 Grad unter der Horizontalebene erhalten bleibt;
    (ii) mindestens 50 v.H. der vorgeschriebenen Mindestlichtstärke im Bereich von 25 Grad über bis 25 Grad unter der Horizontalebene erhalten bleiben.

    11. Lichtstärke nicht elektrisch betriebener Lichter

    Nicht elektrisch betriebene Lichter müssen soweit wie möglich die Mindestlichtstärken erreichen, die in der Tabelle in Abschnitt 8 angegeben sind.

    12. Manöverlichter
    Ungeachtet der Bestimmungen des Abschnitts 2 Buchstabe f muss das in Regel 34 Buchstabe b beschriebene Manöverlicht über derselben Längsachse wie das Topplicht oder die Topplichter angebracht sein, und zwar, wenn möglich, mindestens 2 Meter senkrecht über dem vorderen Topplicht jedoch mindestens 2 Meter höher oder niedriger als das hintere Topplicht Auf einem Fahrzeug mit nur einem Topplicht muss das Manöverlicht, falls vorhanden, dort angebracht sein, wo es am besten gesehen werden kann, jedoch mindestens 2 Meter höher oder niedriger als das Topplicht

    13. Hochgeschwindigkeitsfahrzeuge
    Das Topplicht eines Hochgeschwindigkeitsfahrzeugs mit einem Verhältnis von Länge zu Breite von weniger als 3 : 1 kann in niedrigerer Höhe im Verhältnis zur Breite des Fahrzeugs angebracht werden als unter Abschnitt 2 Buchstabe a Ziffer i vorgeschrieben; allerdings darf der Basiswinkel des gleichschenkligen Dreiecks, das durch die Seitenlichter und das Topplicht gebildet wird, in Vorderansicht nicht weniger als 27 Grad betragen.

    14. Genehmigung
    Die Konstruktion der Lichter und Signalkörper sowie die Anbringung der Lichter an Bord müssen den Anforderungen der zuständigen Behörde des Staates entsprechen, dessen Flagge das Fahrzeug zu führen berechtigt ist.

    --
    Grüsse

    Sven

    ... der mit dem Spi tanzt...


  3. #3
    Registriert seit
    24.07.2002
    Beiträge
    835

    Standard

    Original von Sailor17:
    Kann mir hier einer sagenob es Vorschriften gibt wieviel Watt eine Birne von einer Positionslaterne haben muss. Oder darf man da alles reintun was man will hauptsache Leuchten muss sie?

    Moin moin Sailor17!

    Infos findest Du hier:
    http://www1.bsh.de/Navigationsausrue...rnen/index.htm


    --
    [blue]Mast und Schotbruch
    K_B_B

  4. #4
    Registriert seit
    08.02.2002
    Beiträge
    1.962

    Standard

    moin,
    im normalfall solldas wohl heissen, je nach färbung der gläser und art der linsen bb/stb 25 watt heck 10watt, so isses bei hella.
    gruss axel

    ps: bei aqua signal isses genauso. das bsh gibt die richtlinien, die eine posi erfüllen soll ja vor, siehe antwort kbb und den link.

    [ Dieser Beitrag wurde von avivendi am 14.10.2002 editiert. ]

  5. #5
    Registriert seit
    08.02.2002
    Beiträge
    1.962

    Standard

    Original von Kaeptn_Blau_Baer:
    Original von Sailor17:
    Kann mir hier einer sagenob es Vorschriften gibt wieviel Watt eine Birne von einer Positionslaterne haben muss. Oder darf man da alles reintun was man will hauptsache Leuchten muss sie?

    Moin moin Sailor17!

    Infos findest Du hier:
    http://www1.bsh.de/Navigationsausrue...rnen/index.htm



    --
    [blue]Mast und Schotbruch
    K_B_B

    moin kbb,
    hab da mal reingekuckt, da steht nur was von "korrekten"glülampen, aber eine allgemein gültige aussage habe ich da nicht gesehen. hast du noch einen tip auf lager?
    gruss axel

  6. #6
    Registriert seit
    24.07.2002
    Beiträge
    835

    Standard

    Moin moin avivendi!

    Mit den 25W bzw. 10W hast Du m.E. recht.

    Im Zweifel Kennummer der alten mit dem Ersatz vergleichen!

    Zitat aus dem BSH-Link:

    Setzen Sie nur zugelassene Glühlampen mit der richtigen Leistung in Ihre Positionslaternen. Sie erkennen diese Glühlampen an einer Kennzeichnung bestehend aus den Buchstaben ZP, einem Anker, dem Buchstaben D und einer vierstelligen Nummer.
    Beim Einsatz einer nicht zugelassenen Glühlampe erlischt automatisch die Zulassung Ihrer Positionslaterne!

    --
    [blue]Mast und Schotbruch
    K_B_B

  7. #7
    Registriert seit
    05.09.2002
    Beiträge
    92

    Standard

    Mir fehlt aber leider eine Glühlampe deshalb kann ich ja auch nicht nachschauen was für ne Watt Zahl die alte hatte und die Lampe ist auch schon alt da stand vieleicht mal was drauf ist jetzt aber nicht mehr lesbar ich dachte das wäre genau festgelegt in welche Lampe was reinkommt.

  8. #8
    Registriert seit
    08.02.2002
    Beiträge
    1.962

    Standard

    moin, kbb,
    das is ja sehr präzise, also raussuchen und gut?
    @sailor: bei o.g. wattstärken machst du, glaube ich nichts verkehrt, wälz mal ein paar kataloge, vielleicht findest du den posityp( soviele gibts nun auch nicht).viele möglichkeiten haben die hersteller ja nun auch nicht.wenn dir nur eine fehlt, kuck doch bei der anderen...
    gruss axel



    [ Dieser Beitrag wurde von avivendi am 14.10.2002 editiert. ]

  9. #9
    Registriert seit
    20.04.2001
    Beiträge
    48

    Standard

    Nur eine kurze Anmerkung: alles was nach vorne leuchtet 25 Watt und achteraus 10 Watt.

    Handbreit

    Manfred

  10. #10
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    876

    Standard

    Original von ssmr:
    Nur eine kurze Anmerkung: alles was nach vorne leuchtet 25 Watt und achteraus 10 Watt.

    Handbreit

    Manfred

    ....eeendlich, die 1. brauchbare Antwort für Sailor 17 (18 Jahre alt
    ,drum sind wir alle auch nachsichtig ..oder ?)
    --
    ~~~~Gruß~~~~~~~~~~Augustiner~~~~~~~

Ähnliche Themen

  1. watt is denn mit LP...
    Von Schlei-cher im Forum Klönschnack
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2004, 09:06
  2. SSB Funkanlage 125 Watt
    Von SY-Harrier im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.05.2004, 20:08
  3. Folke im Watt!?!
    Von goerlitz im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.06.2003, 00:48
  4. Watt hia los?
    Von -doener im Forum Klönschnack
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.03.2003, 15:18
  5. Nachtfahrt im Watt........
    Von babs77 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.07.2001, 16:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •