Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 53
  1. #1
    Registriert seit
    24.11.2002
    Beiträge
    1.092

    Standard

    Wie kann man bei einem Kielsegelboot feststellen, ob der Kiel schief montiert wurde?
    Nach einer größeren Reparatur an unserer Comfortina haben wir den eindruck, das der Kiel schief ist. Der Kiel steht von hinten gesehen unten nach Steuerbord.
    Was ist normal?
    Wie messen?

    Handbreit
    Junamausjunamaus@web.de

  2. #2
    Registriert seit
    08.02.2002
    Beiträge
    1.962

    Standard

    moin,
    messen von mitte kiel unten bis oberkante rumpf, such dir dort eine markante stelle. kannst mit massband oder schnur messen. bei schiefem kiel sind die distanzen eben nicht gleich.
    (hoffentlich sind sie´s..)
    --
    gruss axel

  3. #3
    Ausgeschiedener User Gast

    Standard

    Moin mondmaus2

    bei Dehler haben die neulich erzählt, dass sie zur Kielmontage am Heck und an der Bugspitze jeweils ein Lot aufhängen.

    Dazu müsstes Du nur den Rumpf akkurat ausrichten (als Anhaltspunkteit nimmst Du z.B. Ruderblatt-Vertikale und Wasserpass-Horizontale ??? ).


    --
    [blue][f1]

    confidential things ask to this p.o. box:
    <a href="mailto:mari.nero@gmx.net">...o@gmx.net</a>

    [/f1][/blue]

  4. #4
    Registriert seit
    08.02.2002
    Beiträge
    1.962

    Standard

    @mari:
    NURden rumpf exakt ausrichten, das ist glaube ich, schon die grösste schwierigkeit. aber am ruder entlang peilen ist schon eine möglichkeit.
    aber: peilen ist gut, messen ist besser!
    --
    gruss axel

  5. #5
    Registriert seit
    17.11.2002
    Beiträge
    27

    Standard

    Hallo Junamaus,
    also was Dehler sagt würde ich grundsätzlich gleich mal vergessen.
    Die Dinger sind nach den ersten 1000 Meilen sowieso verzogen.
    Avendi hat schon Recht- Messen ist die einzige Möglichkeit.

    Was war das den für eine Reparatur an Deiner Comfortina? Wenn der Kiel bei dieser Reparatur nicht abgenommen wurde und deine Wrangen und Spanten in der Bilge noch am selben Platz sitzen, kann Dein Kiel nicht auf einmal schief sein.

    Wahrscheinlich wirst Du nach dem Messen ganz beruhigt sein, da das an Land doch ziemlich täuscht.

    Gruß Pat

  6. #6
    Registriert seit
    24.11.2002
    Beiträge
    1.092

    Standard


    Was war das den für eine Reparatur an Deiner Comfortina? Wenn der Kiel bei dieser Reparatur nicht abgenommen wurde und deine Wrangen und Spanten in der Bilge noch am selben Platz sitzen, kann Dein Kiel nicht auf einmal schief sein.

    Genau an den Teilen ist repariert worden - 1 Wrange raus - Kiel ab.
    Gruß

  7. #7
    Registriert seit
    17.11.2002
    Beiträge
    27

    Standard

    Hallo Moonmaus,
    das hört sich jetzt aber ziemlich bescheiden an!

    Wurde beim Ansetzten des Kiels,
    a.) eine Rahmenlehre verwendet ?
    b.) die Bolzen vermessen und dementsprechend eine Zentrierschaublone gefertigt?
    c.) der Bereich um die alten Bolzenführungen neu laminiert?

    Ich wünsche Dir, das Deine Messungen erfolgreich sind, sonst wird es richtig lustig und teuer.

    Gruß Pat

  8. #8
    Ausgeschiedener User Gast

    Standard

    Original von SCTurkey:

    also was Dehler sagt würde ich grundsätzlich gleich mal vergessen.
    Die Dinger sind nach den ersten 1000 Meilen sowieso verzogen.


    Gruß Pat

    was ist denn das für`n [red]bullshit[/red] ???



    --
    [blue][f1]

    confidential things ask to this p.o. box:
    <a href="mailto:mari.nero@gmx.net">...o@gmx.net</a>

    [/f1][/blue]

  9. #9
    Ausgeschiedener User Gast

    Standard

    Nochmal zu der &quot;Dehler&quot;-Methode (ich wette, das werden zig andere auch so oder ähnlich machen):

    1. Rumpf ausrichten

    ist gar nicht sooooooo schwierig, mit Wasserwaage und/oder Schlauchwaage bewaffnet gibt es Dutzende von Messpunkten, z.B. Süllränder an Deck, Duchten im Cockpit, Fussboden & Schotten im Innenraum und und und ....

    2. Kiel messen

    z.B. mit dem besagten Lot am Bug (da sollte man natürlich keinen Knick in der Pupille haben), man kann sich ja auch im Baumarkt `nen Laser kaufen. Oder mit der Wasserwaage beide Kielseiten vergleichen. Oder mit einem Winkel oder einer Schablone den Winkel vom Kiel zum Rumpf vergleichen usw. ...


    PS:
    Natürlich hat Axel mit dem Massband von der Kielunterkante zur Scheuerleiste auch Recht. Aber mehrere Kontrollen schaden auch nicht.

    --
    [blue][f1]

    confidential things ask to this p.o. box:
    <a href="mailto:mari.nero@gmx.net">...o@gmx.net</a>

    [/f1][/blue]

  10. #10
    Registriert seit
    09.03.2002
    Beiträge
    2.064

    Standard

    Hallo Moonmaus,
    das hört sich ziemlich heavy an. Ich gehe mal davon aus, das Du mit &quot;schief montiert &quot; meinst, dass der Kiel nicht mehr lotrecht ist, d.h. Lotlinie Kiel ist nicht Lotlinie Schiff.

    Bei Axel`s Methode gehst Du davon aus, dass die Form genau symmetrisch ist. Das gilt NUR für Formen, die mit einem 3D
    Zentrum gefräst sind. Bei älteren Formen, die von Hand gebaut wurden, würde ich davon ausgehen, dass das Schiff nicht symmetrisch ist. ( wir haben mal ne grosse Form von einem Pininfarina Halbmodell per Taster abgenommen und unser blaues Wunder erlebt ).

    Falls Du nach Methode Axel Differenzen siehst, solltest Du zumindest weiter recherchieren und nach Mari Methode das Schiff vermessen lassen. Entweder Du gehst zu einem Profivermesser oder holst Dir einen Geodäten, die können das auch.

    Ich hoffe für Dich, dass der Schein trügt

    Frank

Ähnliche Themen

  1. Schwimmlage schräg - Kiel schief?
    Von Octupus im Forum Yachten
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 09:01
  2. Dufour 425 liegt schief am Anlieger
    Von LUNA AMELIE im Forum Yachten
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 06.10.2008, 10:53
  3. Boot ist schief
    Von Giovanni im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 13:29
  4. Mast schief...
    Von seahawk30 im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.2005, 20:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •