Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Logbuch

  1. #1
    Registriert seit
    06.01.2003
    Beiträge
    23

    Standard

    Moin zusammen,
    auf meinem Gabentisch fand ich ein in dunkelblaues Leder gebundenes "Logbuch für die Yacht". Tolles Teil. Aber wer macht denn bitte wann die darin vorgesehenen Eintragungen.
    Luftdruck, Wolkenbilder, Windrichtung und - stärke. Kurs.
    Speed und Segelgaderobe usw, usw.
    Wenn ich bisher ablegte, dann um zu segeln und nicht um Schriftkram zu erledigen.
    Wie haltet Ihr es mit der gestzl. Verordnung zur Führung eines Logbuches und was ist nach Eurer Meinung wichtig genug um es schriftlich fest zu halten?
    und tschüss

  2. #2
    Registriert seit
    20.07.2001
    Alter
    43
    Beiträge
    321

    Standard

    also ich halte das folgendermassen:
    regelmäßig (alle 2 Std) position in die karte eintragen, wichtige vorfälle oder ereignisse auf schmierblatt mitdokumentieren und dann abends beim manöverbierchen oder rotwein schönen logbucheintrag machen.
    is leserlicher als bei extremer lage in das buch zu kritzeln
    bin auf der suche nach nem progi fürs notebook, welches mir diese arbeit abnimmt (anschluss an gps, lot, logge, wind, ...)!
    gibts das?
    --
    mit sportlichem gruß
    Sebastian
    ___/)/)_/)__/)_

  3. #3
    Registriert seit
    07.11.2002
    Ort
    OWL-zu weit weg vom Wasser
    Beiträge
    1.037

    Standard

    Hi,

    ich halte es schon so, daß ich alle zwei Stunden Kurs und Logstand eintrage (bei Kurswechseln schonmal eher) Wind und Wetter werden auch festgehalten. Beim Aufkreuzen vor Küsten oder in Fahrwassern wird halt eingetragen Aufkreuzen nach Sicht o.ä.
    Werden Wegepunkte passiert (Tonnen etc.) wirds kurz eingetragen.
    Besondere Ereignisse oder auch ein Resumee des Tages werden abends in Ruhe (was nicht heissen muß im Hafen) eingetragen wenn für notwendig erachtet.

    Ist halt persönliche Ansichtssache, wie man es hält, allerdings sollte man etwas Schriftliches nachweisen könne für den Fall der Fälle, man hat es in der Verhandlung dann einfacher.

    Soo schlimm ist das eintragen nicht, dauert nur ein paar Sekunden. Zudem ist´s ein Instrument um gelangweilten Mitseglern zu Beschäftigung zu verhelfen wenn aufkreuzen nicht genügt ;-)

    Grüße

    Andreas

  4. #4
    Ausgeschiedener User Gast

    Standard

    Logbucheintrag ca. im 2-Stunden-Rhythmus

    - Uhrzeit
    - Wind / Welle / Wetter
    - zurückgelegte Meilen
    - Segelführung
    - Standort / besondere Vorkommnisse

    zuerst tagsüber auf Schmierzettel, Standort aber stündlich auf Zettel & Karte, abends dann Übertrag im Trockenen & in `Schönschrift`

    - Kurse trage ich meistens nix ein
    - Kursumrechnung von Kompasskurs auf KdW oder KüG schenke ich mir, wozu gibt`s ein GPS (eine Deviationstabelle würde ich wahrscheinlich nur bei `nem Stahldampfer anlegen, da iss kaum Abweichung)

    --
    [blue][f1]

    confidential things ask to this p.o. box:
    <a href="mailto:mari.nero@gmx.net">...o@gmx.net</a>

    [/f1][/blue]

  5. #5
    SOPHIE Gast

    Standard

    Also ich würde Dir auch empfehlen, ein Logbuch zu führen.
    Abgesehen von all den rechtlichen Konsequenzen, die im Un- oder Schadensfall ein Logbuch regelrecht erfordern, ist es für mich immer eine schöne Erinnerung in meinen alten Logbüchern zu blättern.
    Manchmal findet man darin Dinge, die man vergessen hat und an die man sich gerne wieder erinnert. Das soll natürlich nicht heissen, daß man nur Angenehmes aufschreibt, aber doch eben Dinge, die interessant sind, nicht nur Windrichtung, -stärke, Seegang und so.
    Darin bin ich ziemlich lax. Dafür kann man bei mir immer erkennen, wann und wo ich bin, was der Wetterbericht vorhergesagt hat und wie es wirklich war.

    Grüße von
    SOPHIE.

  6. #6
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    104

    Standard

    Das Logbuch hat auch einen Sicherheitsaspekt: Bekanntlich kommt ein Unglück selten alleine (Murphy`s Gesetz: Es geht alles zum falschen Zeitpunkt schief): GPS fällt aus, Das Wetter wird diesig, du hast in der Bucht zu lange getrödelt, und irgendwie weißt du nicht, wo du bist, und natürlich hast du keinen Standort gemacht, solange noch alles klar war........
    Nein, nein, ich habe mir die regelmäßigen Einträge auf Kladden oder im Logbuch schon angewöhnt - von wegen &quot;Fahren auf Sicht in bekannten Gewässer&quot;!
    Das Logbuch ist außerdem auch als Praxisnachweis geeignet: So mancher Mitsegler, der den Schein machte, kam später zu mir, um die Seiten zu kopieren.
    und @ Sophie: Ich klebe auch im Nachhinein noch Fotos zu den Begebenheiten dazu, so wird es tatsächlich zu einem amüsanten Buch an Bord zum Schmökern.

  7. #7
    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    324

    Standard

    Das Logbuch gilt bei einem Unfall als Beweis vor Gericht! Das sagt glaub ich viel aus!Jede Situationsänderung, wichtige Manöver und Maßnahmen gehören eigentlich hinein! Alles andere wurde schon gesagt!
    Handbreit
    Stari

  8. #8
    Registriert seit
    28.08.2001
    Beiträge
    721

    Standard

    Also - ich führe das Logbuch nicht für eine Behörde, sondern für mich selbst. Den Hauptvorteil daran sehe ich, dass man die Navigation sicherer gestalten kann, indem laufend der Ort, Kurs usw. eingetragen wird. Wenn man sich dann mal verfusselt, kann man viel besser nachvollziehen, was passiert ist. Insbesondere wenn man eine Tonnenreihe absegelt kann man sich ansonsten leicht verzählen (&quot;hatte ich die jetzt schon oder nicht&quot;). Und im Tidengewässer lässt sich viel besser zwischendurch nachrechen ob man gut in der Zeit liegt.

    Außerdem schreibe ich den Wetterbericht dort herein, denn wenn man sich den nur merkt, ist man am Ende doch unsicher, ob sich dabei nicht Wunschvorstellungen eingemogelt haben (&quot;aus 5 später 7-8&quot; wird &quot;5 später ein bisschen mehr&quot;).
    Die Windrichtung/Stärke einzutragen kann sinnvoll sein, da man dann besser beobachten kann, ob und wann eine Richtungsänderung eingesetzt hat.

    Zusammenfassend: trage das ein, was Dir bei der Schiffsführung hilft. Dass das Buch Dir gegebenfalls eine korrekte Schiffsführung bescheinigt, halte ich eher für einen netten Nebeneffekt.

    Gruß Seamaster

  9. #9
    Registriert seit
    23.07.2002
    Beiträge
    139

    Standard

    Original von Kraefti:
    bin auf der suche nach nem progi fürs notebook, welches mir diese arbeit abnimmt (anschluss an gps, lot, logge, wind, ...)!
    gibts das?

    Moin,
    so eine Funktion gibt es z.B. beim &quot;Yachtnavigator Premium&quot; vom DK-Verlag.
    Er zeichnet bei einer Positionsändrung von 50m folgende Werte auf:
    Position, KüG, VüG, (wenn angeschlossen)die wahren Winddaten.

    Wenn die Winddaten mit aufgezeichnet werden sollen, benötigst Du einen NMEA-Multiplexer. Er setzt die zwei Datenströme vom GPS und der Windmesseinrichtung zu einem Datenstrom zusammen.

    Wenn Du kein Seekartenprogramm verwendest, und Dir die Rohdaten genügen, kannst Du die Daten mit einem Terminalprogramm oder dem Programm &quot;NMEATOOL&quot; aufzeichnen.
    Dann ist zwar mehr Handarbeit nötig, aber wenn es Dir nur um die Datenaufzeichnung geht, langt es.
    Ein Terminalprogramm macht die anliegenden seriellen Daten am COM-Port sichtbar (lesbar).
    Das Terminalprogramm &quot;Hyperterm&quot; findest Du sogar auf der Windows CD.
    Wenn Du bessere Terminalprogramme benötigen solltest, schreibe mir eine privat Mail.

    Jörg

  10. #10
    Registriert seit
    06.01.2003
    Beiträge
    23

    Standard

    Moin zusammen,
    Danke für eure Antworten und es ist nicht etwa so, dass ich bisher keine Aufzeichnungen über meinen Törn geführt hätte. Selbstverständlich trage ich in einer Kladde fortlaufend die neuesten Wetterberichte und in meine Seekarte Standorte mit Zeit und Kurs ein.Ausser dem gibt es eine checkliste mit den zu kontrollierenden Dingen wie Seeventile, Diesel- und Biervorrat.
    Aber welchen Sinn machen im 2 Stunden Takt verfasste Schmierzettel die dann abends in Schönschrift ins Buch übertragen werden?
    Schöne Grüsse
    Herri

Ähnliche Themen

  1. Logbuch am PC
    Von sailormoon im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 20:07
  2. Logbuch
    Von Bordeaux im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.01.2009, 03:19
  3. Online Logbuch
    Von KuGeLfAnG im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.05.2007, 14:09
  4. Logbuch
    Von c3rmit im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 23.05.2005, 18:34
  5. Logbuch & Crewliste
    Von r2d2 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.02.2002, 16:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •