Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. #1
    Registriert seit
    07.01.2003
    Beiträge
    259

    Standard

    Hallo,

    mein Boot ist ein 15er Jollenkreuzer, Baujahr 71.

    Ich frage mich, ob ich das stehende Gut erneuern soll oder nicht.

    Ich habe einzelne Segler gefragt, die Antwort war meist: wenn die Drähte nicht beschädigt sind, ist das Zeug auch noch 100% haltbar.

    Die Drähte sind nicht beschädigt, keine Fleischerhaken oder ähnliches.

    Ich habe nur so eine gewisse Unruhe ob es nicht doch besser wäre...

  2. #2
    Tamino Gast

    Standard

    Ich gehe mal davon aus, daß es sich um Nirodraht handelt. Dann ist die Haltbarkeit nicht von vorhandenen Fleischhaken o.ä. abhängig sondern von Korrosion, und die sieht man nicht immer....
    --
    Gruß von der Nordsee
    Jens

  3. #3
    Registriert seit
    10.06.2001
    Beiträge
    1.390

    Standard

    fährst du bei sturm und orkan...???? sind die drähte äußerlich unbeschädigt.....der mast unverbogen und keine risse an bohrungen und öffnungen....????

    dann sach ich mal.....hält!!!!!
    --
    gruß albert

  4. #4
    Tamino Gast

    Standard

    Original von babs77:
    fährst du bei sturm und orkan...???? gruß albert

    Albert, wenn man das vorher nur immer wüsste....
    --
    Gruß von der Nordsee
    Jens

  5. #5
    Registriert seit
    18.12.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.351

    Standard

    Hallo Ralf,

    die Diskussion hatten wir schon mal. Schau mal hier

    http://www.dkverlag.de/yacht/apboard...7426&BoardID=5


    Gruß Pamina

  6. #6
    Registriert seit
    07.01.2003
    Beiträge
    259

    Standard

    Hallo babs77,

    bei Sturm fahre ich gelegentlich. Orkan versuche ich natürlich zu vermeiden.

    Vergesst nicht: ich fahre Binnen, da ist ein Sturm mit seinen Konsequenzen nicht so heftig wie auf der See.

    Bin im vergangenen Jahr bewusst an die Grenzen gegangen. Habe eine Falk im Oktobersturm auf einem kleinen See gesegelt (mit zwei Segelfreunden). Wir wussten, dass das in die Hose gehen kann, und es ist auch in die Hose gegangen, wir sind umgekippt und hatten nachher einige Probleme, das Wasser aus dem Boot zu bekommen.

    (Zur Info: Falken sind schwere Kieljollen, in diesem Fall gaffelgetakelt, außerdem als Schulboote untertakelt.)

    Mir ging es darum, unter kontrollierbaren Bedingungen Erfahrungen mit starkem Wind zu machen.

    Ich möchte auch mit meinem eigenen Boot - dem erwähnten 15er Jollenkreuzer - bei starkem Wind raus. Deswegen lasse ich mir derzeit zwei Reffreihen ins Groß nähen.

    Meine Einstellung zum Segeln ist so: ich liebe es zu segeln, und ich muss noch viel lernen, um ein guter Segler zu werden. Deswegen versuche ich es auch unter - für mich - schwierigen Bedingungen, wenn das Risiko mir vertretbar zu sein scheint.

    Und dazu muss halt auch das Rigg passen. Also: ist das stehende Gut besser auszutauschen, oder kann man es lassen?

    Danke für Eure Meinungen,

    Grüße:

    Ralf

  7. #7
    Registriert seit
    07.01.2003
    Beiträge
    259

    Standard

    Hallo Pamina,

    unsere Postings haben sich um eine Minute überschnitten. Werde mal nachlesen. Danke,

    Ralf

  8. #8
    Registriert seit
    23.04.2001
    Beiträge
    215

    Standard

    Original von Ralf_Schaepe:
    Ich möchte auch mit meinem eigenen Boot - dem erwähnten 15er Jollenkreuzer - bei starkem Wind raus. Deswegen lasse ich mir derzeit zwei Reffreihen ins Groß nähen.
    Und dazu muss halt auch das Rigg passen. Also: ist das stehende Gut besser auszutauschen, oder kann man es lassen?
    Danke für Eure Meinungen,
    Grüße:
    Ralf
    Moin,
    wenn Du arm bist, keine Geld hast, Dir das Segeln normal nicht erlauben kannst, auch keine Zeit hast zum Segeln und überhaupt kein Angsthase bist, dann lass alles wie es ist.

    Im Zweifel.............
    Rolf


  9. #9
    Registriert seit
    07.01.2003
    Beiträge
    259

    Standard

    Hallo R-B,

    kannst Du Deine Ansicht auch positiv formulieren?

    Grüße:

    Ralf

  10. #10
    Registriert seit
    23.04.2001
    Beiträge
    215

    Standard

    Claro,

    wenn Du Sicherheit liebst, wenn Dir Deine Gesundheit etwas wert ist, Wenn Du auch mal Gäste beruhigt mitnehmen möchtest, wenn Du Dein Boot ständig einsatzklar habe möchtest, und Du mal ein Wochenende zusätzlich arbeiten kannst, dann könntest Du ja mal überlegen, ob nach 32 Jahren mal ein paar Sachen erneuert werden könnten.
    Auch wenn Du nicht alle 32 Jahre selbst gesegelt hast!

    Mach es einfach von Deinem Gelbeutel abhängig.
    Es fahren auch nicht alle 4 Airbags......
    Rolf

Ähnliche Themen

  1. Stehendes Gut erneuern.
    Von tidentoni im Forum Seemannschaft
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 18.12.2010, 16:25
  2. Schnäpchen oder nicht?
    Von spooner777 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 23:48
  3. Micropur oder nicht?
    Von cleo im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.03.2007, 18:28
  4. Motor oder nicht
    Von peterk im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.06.2003, 19:21
  5. Fäkalientank oder nicht ?
    Von beachinspector im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.11.2001, 16:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •