Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Registriert seit
    27.03.2002
    Beiträge
    21

    Standard

    Hallo,

    folgendes Problem:

    Vinylester Regattaboot. 10 Jahre alt. Bei Bau Gewicht gespart und mit 2K Lack innen ausgespritzt. Keine Füller usw. d.h. innen Glasgelegestruktur.

    Jetzt platzt Lack in Placken ab. Daher will ich mit Epoxy Topcoat "endgültig" ausstreichen. Alter Lack muß aber erst runter.

    Ich will die Fläche aber nicht Planschleifen da dann zuviel Glas abgetragen wird.

    Wie bekomme ich das Zeug runter? Drahtbürste funktioniert nicht. Beize nur mittelmäßig..

    Hat jemand eine Gute Idee?

    Danke im Vorraus,

    Kaspar

  2. #2
    Registriert seit
    08.02.2002
    Beiträge
    1.962

    Standard

    moin,
    wenn der lack in placken schon abplatzt, kannst du einen heissluftfön nehmen, der regelbar ist. ausprobieren, bei welcher einstellung er optimal arbeitet. dann abziehen (mit guter ziehklinge) und fertig.
    bisschen arbeit isset schon.... ;-)
    --
    und herzliche grüsse von der nordsee
    axel

  3. #3
    Registriert seit
    27.03.2002
    Beiträge
    21

    Standard

    Original von avivendi:
    moin,
    wenn der lack in placken schon abplatzt, kannst du einen heissluftfön nehmen, der regelbar ist. ausprobieren, bei welcher einstellung er optimal arbeitet. dann abziehen (mit guter ziehklinge) und fertig.
    bisschen arbeit isset schon.... ;-)
    --
    und herzliche grüsse von der nordsee
    axel

    Hey Axel, Danke aber die Ziehklinge kommt ja nicht in die "Täler" der Gewebestruktur. Heißluftfön kann ich ausprobieren.

    Kaspar

  4. #4
    Registriert seit
    05.01.2003
    Beiträge
    67

    Standard

    Hi !

    Angeblich darf das Laminat nicht zu heiß werden, sei vorsichtig mit dem Fön!

    Deine Anfrage klingt leider sehr arbeitsintensiv...

    --> Deshalb Gegenfrage:
    Warum läßt Du das Laminat nicht unlackiert (dort wo der 2K schon weg ist) und kümmerst Dich immer um ein trockenes Boot (Bilge) ?


    Sonstige (verrückte) Möglichkeiten:

    - 2K abschleifen und neues Laminat auftragen...
    - Sandstrahlen
    - Den jetztigen 2K so gut wie möglich "abkratzen", und brutal mit dem neuen Lack Deiner Wahl drüberlackieren. KANN sich aber in einigen Jahren als riesen Fehler herausstellen...
    Allerdings denke ich, dort wo der 2K jetzt hält (nach wieviel Jahren?), könnte er auch für immer "kleben" bleiben.


    Liebe Grüße von Martin

  5. #5
    Registriert seit
    27.03.2002
    Beiträge
    21

    Standard

    Original von gibsea106:
    Hi !

    Angeblich darf das Laminat nicht zu heiß werden, sei vorsichtig mit dem Fön!

    Deine Anfrage klingt leider sehr arbeitsintensiv...

    --> Deshalb Gegenfrage:
    Warum läßt Du das Laminat nicht unlackiert (dort wo der 2K schon weg ist) und kümmerst Dich immer um ein trockenes Boot (Bilge) ?


    Sonstige (verrückte) Möglichkeiten:

    - 2K abschleifen und neues Laminat auftragen...
    - Sandstrahlen
    - Den jetztigen 2K so gut wie möglich "abkratzen", und brutal mit dem neuen Lack Deiner Wahl drüberlackieren. KANN sich aber in einigen Jahren als riesen Fehler herausstellen...
    Allerdings denke ich, dort wo der 2K jetzt hält (nach wieviel Jahren?), könnte er auch für immer "kleben" bleiben.


    Liebe Grüße von Martin
    Nette Idee, doch das Boot hat keinen Holzausbau. Überall nur lackierte Laminatflächen. Sandstrahlen dachte ich auch ist aber sehr aufwendig und teuer. Alternativen?

    2K abschleifen und neues Laminat auftragen. Evtl. die Lösung...

  6. #6
    Registriert seit
    10.06.2001
    Beiträge
    1.390

    Standard

    Original von Kaspar:
    Hallo,

    folgendes Problem:

    Vinylester Regattaboot. 10 Jahre alt. Bei Bau Gewicht gespart und mit 2K Lack innen ausgespritzt. Keine Füller usw. d.h. innen Glasgelegestruktur.

    Jetzt platzt Lack in Placken ab. Daher will ich mit Epoxy Topcoat "endgültig" ausstreichen. Alter Lack muß aber erst runter.

    Ich will die Fläche aber nicht Planschleifen da dann zuviel Glas abgetragen wird.

    Wie bekomme ich das Zeug runter? Drahtbürste funktioniert nicht. Beize nur mittelmäßig..

    Hat jemand eine Gute Idee?

    Danke im Vorraus,

    Kaspar

    ....der alte hat 10 jahre gehalten????? vorschlag..finde heraus, warum der alte lack abplatzt.......ansonsten, wieder den gleichen lack auftragen.......hast wieder 10 jahre ruh......

    --
    gruß albert

  7. #7
    Registriert seit
    17.04.2003
    Beiträge
    81

    Standard

    Da wird Dir wohl nichts anders übrigbeiben, als den alten lack vollkommen zu entfernen. Da es sich wohl nocht um eine tragende Verbindung handelt, kann man sicher die in den Löchern verbliebene farbe akzeptieren. Das Epoxy wird sicher nicht abblättern.

    Viel spass
    Nessye

  8. #8
    Registriert seit
    10.02.2003
    Beiträge
    132

    Standard

    Hi Kaspar,

    Du kannst diese Stellen mit Falch pearls W1 abstrahlen, Vorsatz auf Hochdruckreiniger mit ca 200 Bar und das Zeug wird dem Wasser zugesetzt ahnlich wie naßsandstrahlen und ist aber weicher, somit wird das Harz nicht beschädigt. Die östreicher nennen das Sodastrahlen.
    Helmi

  9. #9
    Registriert seit
    08.02.2002
    Beiträge
    1.962

    Standard

    moin,
    weiss hier jemand, was 200 bar anrichten können? ist das nicht ein wenig üppig?
    --
    und herzliche grüsse von der nordsee
    axel

  10. #10
    Registriert seit
    27.03.2002
    Beiträge
    21

    Standard

    Original von helmi:
    Hi Kaspar,

    Du kannst diese Stellen mit Falch pearls W1 abstrahlen, Vorsatz auf Hochdruckreiniger mit ca 200 Bar und das Zeug wird dem Wasser zugesetzt ahnlich wie naßsandstrahlen und ist aber weicher, somit wird das Harz nicht beschädigt. Die östreicher nennen das Sodastrahlen.
    Helmi
    Klingt sehr interessant, aber wie komme ich an so ein Gerät dran? Wo kann man es leihen? Das Boot ist bei Ladjedelniza in Izola Slowenien aufgebockt.
    Weiss jemand, wer so was hat? Was kostet der Aufsatz? Für einmaligen Einsatz lohnt der Kauf wohl nicht.

    Kaspar



Ähnliche Themen

  1. Bart entfernen
    Von segelus im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 21:07
  2. Lack entfernen
    Von W740 im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.04.2008, 02:16
  3. bitte entfernen....
    Von fegert im Forum Anregungen und Kritik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 15:30
  4. Toplac entfernen
    Von Glaede im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.01.2003, 01:13
  5. Sikaflex entfernen?
    Von Scrollan im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.01.2003, 20:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •