Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    Registriert seit
    27.02.2002
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    539

    Standard

    Mal wieder ne Frage... einfach? weiss nicht....

    In Dickschiffkreisen und in den Lehrbüchern zu den ganzen Scheinen (BR SHS SSS und wie sie alle heissen) ist das der Kurs, bei dem ich den scheinbaren Wind querab habe.

    Bei den Brettseglern und auch in Lehrbüchern der Catamaransegler und sogar auch in einem Segellexikon findet man die Beschreibung: Halbwind = wahrer Wind im rechten Winkel zum Brett/Cat/Segelfahrzeug.

    Ja was denn nun? Ist die Definition "Halbwindkurs" von der Geschwindigkeit der Segelfahrzeuges abhängig? Wo ist dann die Grenze? Ohmannomannomann - dieses Sommerloch....
    --
    Jan - der Charterer...

  2. #2
    Registriert seit
    11.06.2002
    Alter
    42
    Beiträge
    47

    Standard

    ... und wieder die Glaubensfrage:

    Existiert auf einem Boot ein wahrer Wind?

    Ich würde sagen halber Wind ist der Wind von der Seite. Ob das nun 90, 80 oder 100 Grad sind, und ob der nun fünf Grad nach vorne wandert wenn ich etwas schneller bin oder eben genau umgekehrt.... isch doch wurscht!

    bye Hinnerk

  3. #3
    Ausgeschiedener User Gast

    Standard

    scheinbarer Wind aus 90° = halber Wind

    wahrer Wind aus 90° = voll und bei




  4. #4
    Registriert seit
    09.08.2001
    Beiträge
    304

    Standard

    Original von Marinero_2:
    scheinbarer Wind aus 90° = halber Wind

    wahrer Wind aus 90° = voll und bei




    so kennt man das....aber Jans Verweis auf die Katamaranlehrbücher
    bringen da schon noch mal Unsicherheit rein:
    Mit nem Strandkat bei ordentlich Wind hat man, annähernd platt vor wahren Wind fahrend, tatsächlich die Schoten ziemlich dicht - der scheinbare Wind fällt sogar vorlich von querab ein. Insofern wäre die Aussage "Halbwind" voll geschwindigkeitsabhängig.

    Gruss, Mathias


  5. #5
    Ausgeschiedener User Gast

    Standard

    nö - wieso ?

    wenn halber Wind = 90° Einfallswinkel iss - sind das 90° ....

    ...und die 90° bleiben 90° , egal ob ich 3 Koten oder 30 Knoten fahre...

    ...sonst wär`s ja kein halber Wind mehr

    ?????



  6. #6
    Registriert seit
    30.01.2003
    Beiträge
    1.064

    Standard

    Hallo,

    das mit dem wahren und scheinbaren Wind und halb oder nicht ist so eine Sache.
    Viele Schiff beschleunigen bei 90° wahren Wind so sehr, das Spi- segeln sogar unmöglich wird da der scheinbare Wind immer vorlicher kommt und man abfallen müßte damit der Spi stehen bleibt allerdings wäre dann der Winkel des wahren Windes keine 90° mehr.
    Wozu ist es eigentlich wichtig Halbwind so genau zu definieren?

    --
    Tschüß Paul_/)/)__/)__

  7. #7
    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    63

    Standard

    warum so kompliziert..........

    wenn der wind zb mit 6 bft weht.........
    dann ist der halbe wind logischerweise........
    ja genau, 6 geteilt durch 2 = 3 bft.....

  8. #8
    Registriert seit
    17.09.2001
    Beiträge
    796

    Standard

    Wie war das noch gleich in der Schule?

    Eine Yacht hat 6 Bft Wind. Wieviel wind haben 2 Yachten?


    Und überhaupt: kann ich einfach die Bft. durch 2 teilen oder muss ich da erst in echte Geschwindigkeit umrechnen, das durch 2 teilen und dann wieder in Bft zurückübersetzen?

    Fragen über Fragen (feat. Axel)

    Gruß
    Tilo

  9. #9
    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    63

    Standard

    die lösung ist ganz einfach............
    weg vom segelboot........hin zum motorboot
    und schon ist das mit dem halben dreiviertelwind nebensache

  10. #10
    Registriert seit
    20.02.2002
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    8.755

    Standard

    Original von Tilo:
    Wie war das noch gleich in der Schule?

    Eine Yacht hat 6 Bft Wind. Wieviel wind haben 2 Yachten?


    Und überhaupt: kann ich einfach die Bft. durch 2 teilen oder muss ich da erst in echte Geschwindigkeit umrechnen, das durch 2 teilen und dann wieder in Bft zurückübersetzen?

    Fragen über Fragen (feat. Axel)

    Gruß
    Tilo


    Wie willst Du denn überhaupt die echte Windgeschwindigkeit messen. Du bekommst eh immer nur den scheinbaren Wind angezeigt. Mich juckt der wahre Wind nur in Bezug auf das Böen-Verhalten, weil hoch am Wind bei in der Bö noch etwas höher rangegangen werden kann. Danach geht der maximale Am-Windwinkel aber wieder zurück. Kommt ne kurze Flaute (z.B. durch Abdeckung) und die Segel killen, bleibe ich locker wenn die Flaute nur kurz anhält.




    --
    Es grüßt der Ralf

Ähnliche Themen

  1. Eigentlich falsch!
    Von Nelson im Forum Suche Crew
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 20:27
  2. Was ist eigentlich mit der Skostsee los?
    Von Rheinsegler im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 10:56
  3. Wo ist eigentlich...
    Von Leckpfropfen im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.03.2004, 15:32
  4. Wo ist eigentlich....II
    Von Marinetto im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.03.2004, 08:23
  5. Was ist eigentlich los mit...
    Von Marty im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2003, 18:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •