Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: BAVARIA 890

  1. #1
    Registriert seit
    04.04.2004
    Beiträge
    17

    Standard

    Die vielen ausführlichen Berichte haben mich nun zum Kauf überzeugt. Danke für eure Infos.
    Die Yacht ist gepflegt ( gehört einem älteren Ehepaar ) in den letzten Jahren wurde wahrscheinlich wenig gesegelt.
    Mehr so ein Wohnwagen auf dem Wasser.
    Der MOtor hat erst 850 B-Stunden gelaufen. Läßt sich ein Betriebsstundenzähler zurück drehen ???
    Kaufpreis soll 30 000 € sein. Ist der Preis annehmbar oder viel zu hoch ? Danke im voraus

    Mast und Schotbruch

  2. #2
    Registriert seit
    21.08.2002
    Beiträge
    3.623

    Standard

    Hallo Fun,

    anders als beim Auto ist der Betriebsstundenzähler kein wirklicher Hinweiß auf die Qualität eines Motors. Zurückdrehen geht glaube ich nicht, da ein Betriebsstundenzähler nicht eine Kilometer- oder Meilenleistung, sondern die Zeit, in der der Motor läuft zählt, wäre ein Zurückdrehen auch irgentwie sinnlos. Für mich persönlich (habe einen Betriebsstundenzähler selber erst später eingebaut) ist ein Betriebsstundenzähler vielmehr ein Hinweis auf notwendige Wartungsarbeiten.
    Solltest Du nach Manipulationsmöglichkeiten suchen, die gibt es jede Mende, ein Betriebsstundenzähler läßt sich jederzeit abklemmen oder auswechseln, anders als beim Auto ist der Betriebsstundenzähler kein integratives Element des Tachos.
    Mir scheinen die 850 Stunden eher seltsam im negativen Sinne, würde bei 21 Jahren nur ca 40 Stunden im Jahr bedeuten, da kann der Motor eher sauer gefahren worden sein als überansprucht (kurze Last ohne dass der Motor Betriebstemperatur erreichte).
    Ach ja, der Preis ist für eine Bav doch sehr hoch, da muß noch Luft drin sein.

    Andreas


  3. #3
    Registriert seit
    02.03.2004
    Beiträge
    55

    Standard

    Der Preis erscheint mir persönlich unrealistisch hoch.

    25.000,- wäre m.E. gerade eben noch annehmbar. Ich kann nur dringend raten, einen Gutachter wegen der Aufdeckung etwaiger Schäden mitzunehmen, mir Osmosefreiheit und das Fehlen sonstiger Beschädigungen (repariert und unrepariert) im Vertrag zusichern zu lassen und natürlich auch die Segelgarderobe und die Gängigkeit der Winschen (die sind teuer) zu kontrollieren.

  4. #4
    Registriert seit
    24.11.2002
    Beiträge
    1.092

    Standard

    Hallo Fun,

    mir wäre der Preis auch zu hoch. Es scheint jedoch, das diese Preise verlangt und bezahlt werden:

    890/85 32.200 EUR
    820/83 27.000 EUR
    30 / 86 30.000 EUR
    30 / 86 45.000 EUR
    960/ 85 30.000 EUR

    Hornet 33 54.000EUR

    Das ist schon ganz schön heftig.
    Wobei diese schiffe mit Ihrer normalerweisen guten Qualität den Namen von bavaria erschaffen haben.
    Wenn die Maschine ok, die Segel neu und der allgemeine Zustand sehr gut ist, hat man die Qual der Wahl. Man kann mit diesn schiffen eine Menge Spaß haben. Segelqualitäten sind nicht vorhanden, aber was soll´s.

    Auf die Frage nach einem Verkaufspreis in der Zukunft kann Dir keiner helfen. Es ist interessant, das fast keine GFK Schiffe verschrottet wurden. Es gibt sie fast alle noch. Dadurch hat sich für bestimmte Größen ein gewisser Preis eingestellt. Diese Preise sind immer zu erzielen. Der liegt bei einem 9 m Schiff bei um die 20.000 EUR. Wenn Zustand ok und nicht vergammelt.

    Viel spaß und Erfolg
    Gruß
    Bernhard



  5. #5
    Registriert seit
    07.04.2004
    Beiträge
    2

    Standard

    Moin,

    vielleicht helfen ein paar kleine Preisvergleiche ähnlicher Modelle.

    Quelle: Yacht-Schwacke für 2003, Preise sind ohne Märchensteuer und Händlerankaufpreise für Baujahr 1988 (weiter geht der Schwacke leider nicht).

    Bavaria 30: 19.810€ (Standardneupreis = 43.605€)
    Bavaria 960: 26.250€ (Standardneupreis = 46.419€)

    Handbreit,


    Uli

    SY Tanja




    Om Gud hade tänkt att vi
    skulle bygga glasfiberbåtar
    då skulle Han ha skapat
    glasfiberträd


  6. #6
    Registriert seit
    31.03.2004
    Beiträge
    37

    Standard

    Original von moonmaus2:
    Es scheint jedoch, dass diese Preise verlangt und bezahlt werden.

    das ist ganz und gar nicht richtig.
    Ich habe mich in den letzten 15J. langsam ´hoch gearbeitet` und immer mindestens 20% weniger gezahlt als die Kaufpreisforderung.
    Dass andere evtl. mehr (oder gar zuviel) bezahlen, liegt klar auf der Hand:
    jeden Tag steht ein Idiot auf, du musst ihn nur finden
    (alter Pferdehändlerspruch)
    ;-))

  7. #7
    Ausgeschiedener User Gast

    Standard

    find ich Klasse ...... das ist jetzt schon das X-te mal, dass sich hier die Leute damit brüsten, wieviel Reibach sie jeweils beim An- und anschließenden Verkauf ihrer Boote gemacht haben...

    ...es sei ihnen ja absolut gegönnt...

    ...mir stösst nur jedes mal der Spruch [red]"jeden Tag steht ein Idiot auf, du musst ihn nur finden"[/red] (oder sinngemäßes) auf. Schön für alle, die gerade auch ein Boot suchen..... (-;

  8. #8
    Registriert seit
    21.08.2002
    Beiträge
    3.623

    Standard

    Denke auch, dass 20 Prozent immer drin sind (eigene Erfahrung). Wer VB schreibt, plant selbst 15 % ein und mit ein bischen Geschick bekommt man auch die 20 Prozent (Einige Schwachstellen erst nach langen Verhandlungen dann finden, wenn der Kauf fast perfekt ist, der Verkäufer sieht das Geld dann schon wieder verschwinden, da wird jeder weich - alter Pferdehändlertrick)

    Andreas

  9. #9
    Registriert seit
    24.07.2002
    Beiträge
    835

    Standard

    Wird wohl langsam hier zum Pferdehändlerforum ;-)

    --
    [blue]Mast und Schotbruch
    K_B_B[/blue]

  10. #10
    Ausgeschiedener User Gast

    Standard

    Original von cometsegler:
    Denke auch, dass 20 Prozent immer drin sind (eigene Erfahrung). Wer VB schreibt, plant selbst 15 % ein und mit ein bischen Geschick bekommt man auch die 20 Prozent
    Gut zu wissen, falls wir mal verkaufen, werde ich erstmal 25 % draufkloppen.....
    Original von cometsegler:
    (Einige Schwachstellen erst nach langen Verhandlungen dann finden, wenn der Kauf fast perfekt ist, der Verkäufer sieht das Geld dann schon wieder verschwinden, da wird jeder weich - alter Pferdehändlertrick)
    Mann, watt seid ihr Füchse.......

Ähnliche Themen

  1. Bavaria 36 (99) 57 T€
    Von hansleo im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 11:12
  2. Bavaria 820
    Von C-MaxCologne im Forum Yachten
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.10.2007, 23:09
  3. bavaria 38H
    Von ambiente3 im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2007, 09:00
  4. bavaria 32 cruiser versus bavaria 30 cruiser
    Von gerwin müller im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.09.2005, 22:36
  5. bavaria 41
    Von ralle1900 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 16.10.2003, 14:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •