Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    14.04.2004
    Beiträge
    21

    Standard

    Noch 1 freie Koje auf Transatlantik-Törn von den Kap Verden nach Brasilien (Salvador / Bahia) auf schwerwettertauglicher Fahrtenyacht aus Stahl. Große Plicht, moderne Boardtechnik, im letzten Jahr für die große Fahrt ausgerüstet. 30´Yacht mit Ruderpinne!
    2000sm vor dem Passatwind..

    Mehr gern per Mail an zamba@onlinehome.de

  2. #2
    Registriert seit
    31.08.2003
    Beiträge
    496

    Standard

    Viel Glück für Deinen Trip. Du wirst Dich wundern, wenn Du Passatwinde erwartest auf dieser Strecke im Sommer. Ich habs gemacht vor einigen Jahren. Es geht natürlich, aber Passatwinde wirst nicht mehr sehen, wenn Du ein paar Meilen weg bist von den Kapverden.

    --
    http://www.saliara.ch

  3. #3
    Registriert seit
    14.04.2004
    Beiträge
    21

    Standard

    Danke für den Tipp, wir werdens ja sehen.
    Ein Freund hat die Strecke im letzten Jahr in 16 Tagen gemacht.
    Ich rechne schon mit ein paar Tagen mehr.

    Mark
    zamba@onlinehome.de



    PS: Für die, die lieber Land in Sicht behalten gibts vorher noch einen Kap Verden Törn vom 3.7. bis 10.7. oder bis 17.7.2004.

    Dito dann später Buckewalsafari vom 4.9. bis 18.9. vor der brasiliansischen Küste.





    [ Dieser Beitrag wurde von Z-yacht am 23.04.2004 editiert. ]

  4. #4

    Standard

    Es wäre schade, wenn Leute ausschliesslich falscher Vorstellungen wegen sich enttäuscht fühlen würden - weshalb ich mir erlaube, folgenden relativierenden Kommentar anzubringen (und ich will damit niemand von einer solchen Traverse abhalten):

    Zwischen Westafrika (Nordostpassat) und Brasilien (Südostpassat) traversiert man gezwungenermassen die ITCZ (intra-tropical convergence zone, auch Doldrums oder Rossbreiten genannt), d.h. unstetige Windsituation oder schlicht Flaute, dort jedenfalls bestimmt kein Passat. Und dann `gen Brasilien zu, speziell der Küste entlang, kommt der Südost-Passat in jener Saison eher aus S statt SE, d.h. eher auf die Nase statt achterlich. Also befindet man sich zwar schon mal wieder im Passat, aber ob dieser zum gewünschten Kurs (resp. direkten Route) passend, da sei mal besser ein gewisses Fragezeichen gesetzt.

    So meine persönliche Erfahrung vom letzten Jahr im Juli... wir setzten von Banjul/Gambia aus über zur Insel Fernando de Noronha, und segelten danach weiter nach Salvador de Bahia. Auf einem recht schnellen 43`-Kat innert 12 Tagen nach F.d.N., danach weitere 5 Tage (z.T. Aufkreuzen) nach Salvador.

    Mein persönliches Fazit: für mindestens die Hälfte der besagten Strecke ist nicht mit passenden Passatwinden zu rechnen, und ich möchte damit die Aussage "2000 sm vor dem Passat" relativieren.

    Gruss - RAPHAEL

    P.S. empfohlen wird generell, die Rossbreiten idealerweise an ihrer schmalsten Stelle zu durchqueren, aber diese Stelle befindet sich in besagter Saison weit im Westen (ca. 25.-30. Längengrad W), schon fast nördlich zu Fernando de Noronha. Dies stellt somit eine grosse Herausforderung an die Taktik der Routenwahl dar... Ich gebe dabei gerne zu, dass ich für eine nächste Atlantik-Traverse nach Brasilien eine alternative Route ausprobieren würde, als wir letztes Jahr gesegelt hatten.

    [ Dieser Beitrag wurde von rschumacher am 23.04.2004 editiert. ]

  5. #5
    Registriert seit
    14.04.2004
    Beiträge
    21

    Standard

    Danke
    Raphael!

Ähnliche Themen

  1. Lesezeit:Zwei Jahre vorm Mast
    Von Primo im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 11:07
  2. Für Kurzentschlossene: von Kap Verden nach Brasilien
    Von polaris basilea im Forum Hand gegen Koje
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 20:20
  3. Keine Angst vorm Trailern
    Von Molly im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 02.04.2007, 22:28
  4. 2000sm Kap Verden --> Brasilien
    Von Z-yacht im Forum Suche Crew
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2004, 22:21
  5. Passat sailing
    Von AZaradny im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.04.2001, 17:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •