Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    18.03.2003
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    2.101

    Standard

    Für einen Bekannten suche ich folgende Infos, über die ich genaues auch nichts weiß:

    Durch den Innensteuerstand soll nicht der Skeg, sondern das Ruder gesteuert werden. Ich ging bisher von einer Bewegung des Skeg aus. Gab es verschiedene Varianten?

    Was gibt es für bekannte Schwachstellen? Das Schiff ist BJ 73, also im besten Alter :-) und top gepflegt. Ein Diesel BJ 87 ist eingebaut, die Sitzbänke und der Cockpitboden neu mit Teak belegt worden. Die Navigationsinstrumente sind alle neu.

    Was kann da noch schiefgehen? Die Osmose wird wohl nicht mehr kommen bei dem Alter...

    Das Schiff hat ein Rollgroßsegel im Baum (6 Jahre alt). Scheint alles sehr ordentlich zu sein.

    Habt ihr Tipps?


    --
    WannSeebär(en Grüße) ... www.wannseebaer.de

  2. #2
    Registriert seit
    21.04.2001
    Beiträge
    1.676

    Standard

    Es ist in der tat so,daß Dehler diese Boote mit beweglichem Skeg (gemeint war hier Form und Position,nicht die trad. Funktion)gebaut hat,eigentlich zwei Ruderblätter mit Welle ,hintereinander ,wobei der Skeg mittels Seilzug im Mantel vom Innensteuerstand im Maritim Tourilook bewegt wurde. Da die Funktion dieses "Trimmflügels" nicht befriedigend war, haben viele Eigner diesen blockiert bzw. die Steuerung umgebaut.
    Dehler hat aus verständlichen Gründen diese abenteuerliche Konstruktion nicht "Doppelruder"genannt.
    Bis auf dieses,dem orig. Motor und der imho etwas schwachen Wechselkielverschraubung und der grottenschlechten Innenraumaufteilung ein sehr solide gebautes Boot.Schwachsinnig :Rollgroß

    handbreit kai

  3. #3
    Registriert seit
    18.03.2003
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    2.101

    Standard

    Wafi1 schrieb im anderen Thread:

    Beispiel Smarty ... ein paar fred`s weiter fragt er nach nem Innensteuerstand von ner Dehler und fragt ob es nicht so sei, daß der Skeg bewegt wird beim Steuern .... Ich erspar mir nen Kommentar dazu, nur belegt dies schlichte Unkenntnis des Systems Boot und die Funktionen einzelner Bauteile, gepaart , wie deine Ausführungen zeigen, mit einem subjektiv großen Wissen.


    Danke Kai für Deine fundierte Antwort. So ist das halt mit der Unwissenheit...aber nicht meiner ! :-)


    @ Wafi: nichts für Ungut! :-)


    Zum Thema: Optima 85 hat sich für meinen Kumpel erledigt. Kai hat Recht: Was für eine grausame Innenraumaufteilung!!!!


    --
    WannSeebär(en Grüße) ... www.wannseebaer.de

Ähnliche Themen

  1. Dehler optima 85
    Von marquette im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.07.2013, 09:29
  2. Dehler Optima 92
    Von Miles im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.06.2009, 11:51
  3. Dehler Optima 92
    Von Icia im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.10.2007, 19:49
  4. Dehler Optima 98 GS
    Von Torsten-Falk im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.11.2005, 23:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •