Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Kuba

  1. #1
    Registriert seit
    28.03.2004
    Beiträge
    4

    Standard

    Wer kann uns Infos über Segeln in Kuba geben? Wir wollen Ende November/Anfang Dezember dort segeln und würden uns über einige Infos zu schönen Ankerplätzen, Land und Leuten freuen.

  2. #2
    Registriert seit
    10.05.2004
    Beiträge
    1.037

    Standard

    Probiers mal bei

    http://www.bluewater.de/


    Da findest Du Revierberichte

  3. #3
    Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    478

    Standard

    schau mal www.kuba.charterpartner.com

    Wir haben Yachten eines deutschen Vercharterers in Cienfuegos und eines Engländers in Havanna, der auch sonstiges "Drumherum" organisiert.
    Flüge, Hotels und Rundreisen findest Du im ÖGER-Katalog (Öger kannste über uns buchen *Werbung* grins*)

    In der Nebensiason ist es kein Problem dort einfach hinzufligen und rumzufahren, da kriegst Du auch Hotelzimmer. Die übertall angebotenen "Privatzimmer" sind nur was, wenn Du "Rucksacktouristennerven" hast und es Dich nciht hebt auf dem Plumpsklo...
    In der Hochsiason unbedingt Hotel buchen, und bei den Rundreisen das nächste Etappenziel reservieren lassen.
    Sehr schön ist ein 1-wöchiger Rundreise-Trip mit Segeltörn vorher/nachher/dazwischen:

    Fliege nach Holguin, miete ein Auto (nach Havanna kostetdt das in 8 Tagen ca. 550 $) und fahre über Camaguei, Trinidad,Cienfuegos nach Havanna. In Cienfuegos kannste dann Segeln, also evtl. Auto dort abgeben.

    Segeln ist auf der Südseite besser, geschützter, im Norden ist es windiger und auch mehr Kontrollen wegen Fluchtangst (Key West ist ja nur 75 sm entfernt, da hauen immer noch Kubaner ab, obwohl es nicht so ganz nachvollziehbar ist.(daß man die Verlockungen und Segnungen des Kapitalismus nicht geschenkt bekommt, wissen dei Leute anläßlich der Flucht anscheinend noch nicht)

    Die Leute sind sehr arm, aber durchwegs herrscht ein hohes Bildungsniveau. Durch die überall mehr oder weniger für uns sichtbare Polizei gibt es kaum Kriminalität, aber es wird gebettelt- dem sollte man auch mit "großem Herzen" nicht nachgeben: man erzieht die Kinder zum Betteln und außerdem ist es strengstens verboten, wer erwischt wird, wird eingesperrt (was anderes kann man den Leuten nicht nehmen, als die Freiheit...) Allerdings halte ich das für richtig, denn sonst wäre es echt arg, die Wohlstands-Diskrepanz ist schon extrem groß.

    Die genannten Orte sind recht hübsch anzusehen, werden teilweise fleißig renoviert, am meisten in Havanna.

    Man segelt überall im "Flachen", 2-3m über Sand, kein Problem. Ankern ist nicht überall möglich, das sagt Euch aber der Stützpunkt, wo und wo nicht. Einen Skipper mitzunehmen ist empfehlenswert, garantiert täglich Hummer & Langusten bis zum Abwinken, denn die darf man nicht einfach selbst fangen,....
    Ansonsten ist Segeln auf Cuba "Karibikurlaub"... keine besonders schwierigen Umstände zu befürchten. Seekarten und engl. Handbücher sind an Bord.

    Grüße

    Hans
    www.kuba.charterpartner.com



    --
    www.sonnenkoenig.de.ms

Ähnliche Themen

  1. segeln vor Kuba!
    Von castro im Forum Suche Crew
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 11:02
  2. Kuba
    Von Ausgeschiedener Nutzer im Forum Klönschnack
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.12.2008, 13:36
  3. Segeln in Kuba
    Von Segel_freund im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.05.2005, 16:41
  4. KUBA
    Von reiner_h im Forum Suche Crew
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.08.2003, 13:18
  5. Kuba 30.12.03.-13.1.04
    Von Saintelmo im Forum Suche Crew
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.07.2003, 12:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •