Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    12.03.2004
    Beiträge
    313

    Standard

    Hi!

    Ich habe gerade die neue "Yacht" (Ausgabe 23 vom 03.11.2004) aus dem Briefkasten geholt und bin beim ersten Durchblättern auf folgende Mitteilung gestoßen:

    "Neue Null-Nummer
    Das Seekartennull (SKN) wird neu definiert. Während bislang in Deutschland das mittlere Springniedrigwasser (MSpNW) als Bezugsgröße für die Tiefenangaben galt, werden die Karten ab dem 1.Januar 2005 über einen Zeitraum von sechs Jahren auf den niedrigstmöglichen Gezeitenstand ("Lowest astronomical tide", LAT) umgestellt. Der liegt an der deutschen Nordseeküste zirka 50 Zentimeter unter dem MSpNW. Dadurch sind die Tiefenangaben in den Karten künftig geringer, die Werte in den Gezeitentafeln größer."

    Wie sieht das dann aus mit den Korrekturmeldungen für deutsche Seekarten? Gibt es weiterhin welche nach dem MSpNW-Prinzip (damit man die Karte 2004 auch noch in 2005 nutzen kann) oder sind die alten Seekarten in die Tonne zu treten (dito sämtliche Schulungsbücher)?

    Grüße
    Moskito



  2. #2
    Registriert seit
    21.08.2002
    Beiträge
    3.623

    Standard


    Der Palstek hatte darüber schon in der Ausgabe 5 (September) geschrieben. Übrigens im Rahmen einer zweiteiligen Gezeitenkunde u.a. Gegenüberstellung Gezeitenrechnung nach deutscher Gezeitentafel und Admiralty Tide Tables. Da die Gezeitentafel auch umgestellt werden(?!?), wären zukünftig nicht Kartenkorrekturen nach MSpNW sondern aktuell nach LAT notwendig, ob die aber kommen werden?

    Andreas

  3. #3
    Registriert seit
    20.04.2001
    Ort
    48°28,1'N 008°56,4'E
    Beiträge
    1.343

  4. #4
    Registriert seit
    20.12.2003
    Beiträge
    1.848

    Standard

    Original von cometsegler:
    Der Palstek hatte darüber schon in der Ausgabe 5 (September) geschrieben. Übrigens im Rahmen einer zweiteiligen Gezeitenkunde u.a. Gegenüberstellung Gezeitenrechnung nach deutscher Gezeitentafel und Admiralty Tide Tables. Da die Gezeitentafel auch umgestellt werden(?!?), wären zukünftig nicht Kartenkorrekturen nach MSpNW sondern aktuell nach LAT notwendig, ob die aber kommen werden?
    Die Gezeitentafeln werden als erstes umgestellt, aber bei den See-
    karten der Tidengewässer wird es im Bereich der Nordsee nach der-
    zeitigen Planungen des BSH 7 Jahre dauern, bis die Umstellung kom-
    plett durch ist. Um saubere Tiefenlinien zu haben, muss von der Ems
    bis Sylt alles neu vermessen werden, angefangen wird an der Ems.

    Die gute Nachricht ist: Die Ostseekarten sind davon nicht betroffen.

    Belem

  5. #5
    Registriert seit
    21.08.2002
    Beiträge
    3.623

    Standard


    Belem, genau da liegt doch das Problem die Gezeitentafeln werden umgestellt, die Karten dauern... und für die alten Karten wird es voraussichtlich keine Korrekturen geben.

    Nach den neuen GTs werden dann ca 50cm höhere Wasserstände angegeben (kann sogar, je nach Karte mehr sein), da wird sichere Gezeitennavigation schon etwas erschwert!

  6. #6
    Registriert seit
    20.12.2003
    Beiträge
    1.848

    Standard

    Original von cometsegler:

    ... und für die alten Karten wird es voraussichtlich keine Korrekturen geben.
    Doch, es wird weiter Korrekturen geben.

    Nach den neuen GTs werden dann ca 50cm höhere Wasserstände angegeben (kann sogar, je nach Karte mehr sein), da wird sichere Gezeitennavigation schon etwas erschwert!
    Da hast Du Recht, die Gezeitennavigation wird für die Übergangszeit
    erschwert sein, da sich die Bezugsflächen (Seekartennull) zwischen
    Gezeitentafel und Seekarte um einen bestimmten Wert (0,5 m) unter-
    scheiden werden.

    Ich sehe allerdings nicht, wie man anders machen sollte. Willst Du
    zwei Versionen der Gezeitentabelle haben?

    Belem

  7. #7
    Registriert seit
    21.08.2002
    Beiträge
    3.623

    Standard

    Würde doch letztlich heißen, dass zumindest für die Zeit des Übergangs, man besser mit den britischen Admirality Charts und Tide Tables fährt...

Ähnliche Themen

  1. Google-Earth/Freie Tonne
    Von Ausgeschiedener Nutzer im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.06.2010, 14:20
  2. Ramming auf Warnow zwischen Tonne und Kat
    Von kloster im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 23:50
  3. Tonne vertrieben oder Seekartenberichtigung nötig?
    Von Siggi_B im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.03.2008, 20:25
  4. Boot07: Kleinkreuzer unter 1 Tonne vertreten??
    Von sunset272 im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 12:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •