Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    01.07.2004
    Beiträge
    81

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich habe eine Frage an alle, die ein Log oder Kombigerät aus der IS15 Serie möglichst nicht älter als ein Jahr im Cockpit installiert haben.

    Ist es normal bei diesem Gerät, dass man i.d.R. vormittags oder aber nach einer Regenschauer Feuchtigkeit in der Anzeige sehen kann? (Abdeckkappe ist vorhanden und bei Nichtgebrauch auch auf dem Gerät) Teilweise sogar die Wassertröpfchen erkennt? Oder liegt hier evtl. ein Reklamationsfall vor?

    Danke für Infos

    [ Dieser Beitrag wurde von Seebaer2 am 02.02.2005 editiert. ]

  2. #2
    Registriert seit
    02.12.2003
    Beiträge
    153

    Standard

    Nee, nee, ist alles in Ordnung weil: In dem Ding ist keine Batterie oder Stromkabel sondern eine Dampfmaschine drin. Und wie wir alle ja spätestens seit der Feuerzangenbowle wissen, macht die Dampf und der kondensiert und dann sammelt sich nach dem Arbeitstakt das Wasser wieder in den Vorratbehälter. Scheint da dann die Sonne drauf, wird das Wasser wieder warm, Dampf entsteht und schon hast Du alle Energie der Welt um das Instrument zu betreiben. Da das ja als geschlossener Kreislauf funktionert, sind die CO2 Emmissionen so gering, dass das Simrad die Voraussetzung für die Steuerbefreiung nach EURO 4 erfüllt. Ich hoffe Dein Händler hat das beim Kauf Dir direkt vergütet - wenn nicht, kannst Du Dich beim für dich zuständigen Wasserschifffahrtsamt registrieren lassen und die Erstattung des Freibetrag anmelden. Kleiner Wermuthstropfen: Die Zeit zwischen Kauf und Anmeldung ist Dir leider verloren gegangen, nur der Restbetrag ab dem Registrierung wird Dir vom WSA gewährt. In diesem Fall wäre eine Klage auf Schadensersatzung gegenüber den Verkäufer des Gerätes zu überlegen....

  3. #3
    Registriert seit
    30.01.2003
    Beiträge
    1.064

    Standard

    Hallo,

    normal ist das nicht, aber passiert gelegentlich hatte ich auch mal allerdings anderes Gerät war plötzlich wieder weg, gut ist es jedoch sicher nicht, in manchen ist sogar ein Beutel Trockensalz,
    bekommst du das Gerät auf, dann pack doch selbst so etwas rein.

    viel Erfolg
    --
    Tschüß Paul_/)/)__/)__

  4. #4
    Registriert seit
    01.07.2004
    Beiträge
    81

    Standard

    @ sportbootjojo

    Seeeehr witzig! Und so hilfreich. Ich wusste gar nicht, dass man in Berlin so kräftig Karneval feiert und dann auch noch einen Tag zu früh.

  5. #5
    Registriert seit
    20.02.2002
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    8.748

    Standard

    Oh Oh, vertue Dich nicht, in Berlin wird mittlerweile kräftig gefeiert. Beim großen Karnevalsumzug (Rosenmontag?) werden angeblich 1 Mio Leute erwartet.



    Hallo Seebär,

    gleiche Instrumente, gleiches Problem. Laut Simrad auf der Boot05 war eine bestimmte Serie betroffen. Austausch kein Problem. Man soll den Schaden über den Händler melden. Der Zeiger des Windmessers sitzt mittlerweile fest. In nehme an, eine Folge der Dauerfeuchtigkeit und Salzspuren.
    Die Wassertemperatur wird am Multi mit 52°C angezeigt.

    Beim letzten Schiff war Raymarine ST50 installiert. Die waren dichter, zeigten ab und an jedoch auch ein bißchen Nebel im Display.
    --
    Es grüßt der Ralf

Ähnliche Themen

  1. Simrad NSE 12
    Von x412 im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.09.2010, 16:17
  2. Simrad NX 45
    Von omacolani im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.06.2008, 21:47
  3. Simrad WP 32
    Von gema im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2007, 20:07
  4. Simrad TP 10
    Von ollybert im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.01.2004, 21:16
  5. Simrad SE 50
    Von Whisper im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.2002, 08:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •