Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1
    Registriert seit
    12.01.2005
    Beiträge
    14

    Standard

    Ich habe ein Segelboot mit Dieselmotor und hydrostatischen Antrieb. Hat jemand Erfahrung mit solchen Antrieben. Hat schon mal jemand eine Bootshydraulik mittels Manometer überprüft und kann die Erfahrung weitergeben? Der Dieselmotor wird auch beim Standardbetrieb übermäßig warm, raucht schwarz. Lapidarischer Kommentar kroatischer Mechaniker: ist normal bei älteren Dieselmotoren!

  2. #2
    Registriert seit
    09.03.2003
    Beiträge
    997

    Standard

    vielleicht kommt es davon, weil du dauernd auf den startknopf drückst, wie hier im forum würde auch bei hydrostatischen antrieben ein einziges mal genügen.
    --
    Segler über 7seas

  3. #3
    Registriert seit
    30.01.2003
    Beiträge
    1.064

    Standard

    lach :-)

    ich denke du solltes mal das Ventilspiel prüfen, und die Frischluftversorgung der Maschiene
    --
    Tschüß Paul_/)/)__/)__

  4. #4
    Registriert seit
    12.01.2005
    Beiträge
    14

    Standard

    Original von 7seas:
    vielleicht kommt es davon, weil du dauernd auf den startknopf drückst, wie hier im forum würde auch bei hydrostatischen antrieben ein einziges mal genügen.
    --
    Segler über 7seas
    ich habe deshalb "dauernd auf den startknopf gedrückt" weil der server wieder mal pause gemacht hat!
    danke für die hilfe!


  5. #5
    Registriert seit
    08.01.2004
    Alter
    40
    Beiträge
    3.074

    Standard

    Also das Rauchen und übermäßige Warm werden ist auch für einen alten diesel nicht normal. Dieselmotoren konnen sehr alt werden und auch dann noch vernünftig laufen.
    das schwarze rauchen läßt auf eine nicht optimale verbrennung schließen, durch entweder zu wenig Luft, zu viel Kraftstoff, der in den verbrennungsraum gelangt. Also vielleicht die Düsen nicht mehr ganz dicht. Einfach mal prüfen.
    Aber das zu warm is nen problem. Wenn das Kühlwasser normal fließt, davon geh ich mal aus denn sonst hättest das sicher schon bemerkt, tippe ich auf ein falsches Ventilspiel. Mal prüfen.
    Das geht ohne großen Aufwand.
    Ansonsten mußt schon mal mehr angaben machen.
    Motortyp, Einkreis oder 2 kreiskühlung, Kommt der motor auf seine Nenndrehzahl, kommt er bei vollgas nicht auf überdrehzahl, Is das Kühlwasser auch zu heiß, dann würde es verdampfen und weißer rauch kommt nur aus dem auspuff,
    Alles was du sagen kannst, wäre hilfreich.

    Ansonsten, such dir nen anderen Mechaniker. Wer so ein Komentar abliefert hat doch nen Rad ab.

  6. #6
    Registriert seit
    12.01.2005
    Beiträge
    14

    Standard

    Ansonsten mußt schon mal mehr angaben machen.
    Motortyp, Einkreis oder 2 kreiskühlung, Kommt der motor auf seine Nenndrehzahl, kommt er bei vollgas nicht auf überdrehzahl, Is das Kühlwasser auch zu heiß, dann würde es verdampfen und weißer rauch kommt nur aus dem auspuff,
    Alles was du sagen kannst, wäre hilfreich.

    Ansonsten, such dir nen anderen Mechaniker. Wer so ein Komentar abliefert hat doch nen Rad ab.
    [/quote]


    Ich hab einen Farymann A 40 H Dieselmotor mit 10 PS, liegender Zylinder, Einkreiskühlung. Motor springt sofort an, raucht allerdings blau-grau. Unter Last verliert er an Drehzahl und raucht nun schwarz; allerdings nicht immer! Dieselfilter und Einspritzdüse sind überprüft, Luftfilter ist keiner vorhanden. Wasser tritt aus Auspuff aus, hab die Temp. allerdings nicht gefühlt!
    Wer weiß Rat?



    [ Dieser Beitrag wurde von PGue am 17.02.2005 editiert. ]

  7. #7
    Registriert seit
    12.10.2003
    Alter
    56
    Beiträge
    119

    Standard

    Hallo PGue,

    grauer Rauch nach dem Starten ist normal. Es handelt sich um so genannten "Weißrauch", der aus unverbranntem Diesel besteht. Sobald der Motor warm genug ist, verschwindet das, weil der Diesel eben vollständig verbrennt und nicht mehr irgendwo kondensiert. Wenn dieses Problem weiterbesteht, ist meist etwas an der Einspritzanlage defekt, bei VW z.B. gerne die Wirbelkammer gerissen.
    Kommt unter Last schwarzer Rauch ("Schwarzrauch"), dosiert die Pumpe mehr Kraftstoff zu, als der Motor verbrennen kann. Hier ist es entweder der Luftfilter (scheidet bei Dir aus, Dein Motor hat ja keinen) oder der Regler der Einspritzpumpe. Evtl. hilft es, den Maximal-Anschlag etwas beizudrehen. Bei Schiffen passiert so etwas z.B., wenn die Motordrehzahl nicht zur Last paßt, der Propeller also zu groß ist.
    Kommt bläulicher Qualm aus dem Auspuff, verbrennt der Motor Öl, das sich z.B. an Kolbenringen oder Ventilschäften vorbeimogelt.
    Kommt in großen(!) Mengen weißer Dampf aus dem Auspuff, läßt das auf einen Riß im Zylinderkopf oder -block schließen. Ein bißchen Dampf ist normal, da die heißen Abgase das Kühlwasser so weit erwärmen.
    Dampf kannst Du von Weißrauch leicht unterscheiden: die Dampfwölkchen lösen sich recht schnell in der Luft auf, während der Weißrauch als Wolke hinter dem Schiff herzieht.

    Evtl. hilft Dir auch dies weiter: http://www.farymann.de

    Gruß und viel Glück mit Deinem Motor,
    Claus

  8. #8
    Registriert seit
    12.01.2005
    Beiträge
    14

    Standard

    Original von boek:
    Hallo PGue,

    grauer Rauch nach dem Starten ist normal. Es handelt sich um so genannten "Weißrauch", der aus unverbranntem Diesel besteht. Sobald der Motor warm genug ist, verschwindet das, weil der Diesel eben vollständig verbrennt und nicht mehr irgendwo kondensiert. Wenn dieses Problem weiterbesteht, ist meist etwas an der Einspritzanlage defekt, bei VW z.B. gerne die Wirbelkammer gerissen.
    Kommt unter Last schwarzer Rauch ("Schwarzrauch"), dosiert die Pumpe mehr Kraftstoff zu, als der Motor verbrennen kann. Hier ist es entweder der Luftfilter (scheidet bei Dir aus, Dein Motor hat ja keinen) oder der Regler der Einspritzpumpe. Evtl. hilft es, den Maximal-Anschlag etwas beizudrehen. Bei Schiffen passiert so etwas z.B., wenn die Motordrehzahl nicht zur Last paßt, der Propeller also zu groß ist.
    Kommt bläulicher Qualm aus dem Auspuff, verbrennt der Motor Öl, das sich z.B. an Kolbenringen oder Ventilschäften vorbeimogelt.
    Kommt in großen(!) Mengen weißer Dampf aus dem Auspuff, läßt das auf einen Riß im Zylinderkopf oder -block schließen. Ein bißchen Dampf ist normal, da die heißen Abgase das Kühlwasser so weit erwärmen.
    Dampf kannst Du von Weißrauch leicht unterscheiden: die Dampfwölkchen lösen sich recht schnell in der Luft auf, während der Weißrauch als Wolke hinter dem Schiff herzieht.

    Evtl. hilft Dir auch dies weiter: http://www.farymann.de

    Gruß und viel Glück mit Deinem Motor,
    Claus
    Besten Dank für die Tipps, werde mal die Einspritzpumpe überprüfen lassen; vielleicht kann ich mir dadurch den Motorausbau ersparen.
    Gruß
    PGü



  9. #9
    Tamino Gast

    Standard

    Hast Du den Propeller mal geprüft ? Pocken ?
    --
    Gruß Jens

  10. #10
    Registriert seit
    12.01.2005
    Beiträge
    14

    Standard

    Original von Tamino:
    Hast Du den Propeller mal geprüft ? Pocken ?
    --
    Gruß Jens
    Ja, Propeller ist gereinigt.
    Danke
    Gruß
    Günter



Ähnliche Themen

  1. Antrieb
    Von HPh im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.11.2008, 16:15
  2. Antrieb für Multis ?
    Von Manfred.pech im Forum Multihulls
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 15:05
  3. Hydraulischer Antrieb
    Von jaikai im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.12.2005, 13:19
  4. e-antrieb
    Von picoIV im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.12.2004, 14:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •