Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26
  1. #21
    Registriert seit
    05.11.2003
    Beiträge
    224

    Standard

    Original von Belem:
    Original von irgendwas:
    Ups, und keine Abhängigkeit von der Frequenz?
    Bei der genannten Definition des Wellenwiderstands einer Koaxleitung
    gibt es keine Abhängigkeit von der Frequenz. Dagegen ist z.B. die
    Dämpfung sehr wohl frequenzabhängig.

    Belem

    Dann sag ich`s mal anders: die genannte Definition ist einfach falsch! Ich finde es aber völlig deplaziert, diese Aussage nun mit meinem akademischen Titel zu unterzeichnen. Ich nehme an, die Formel stammt aus einem Handbuch (z.B. für Funkamateure) in dem vor allem ein pragmatischer Umgang mit der HF gepflegt wird.

    Möchte mich hiermit aus diesem Thread ausklinken.

  2. #22
    Registriert seit
    20.12.2003
    Beiträge
    1.848

    Standard

    Original von irgendwas:
    Dann sag ich`s mal anders: die genannte Definition ist einfach falsch!
    Wie kann eine Definition falsch sein?


    Ich finde es aber völlig deplaziert, diese Aussage nun mit meinem akademischen Titel zu unterzeichnen.
    Das finde ich auch. Wir sollten uns hier nicht gegenseitig mit Titeln
    und unserem akademischen oder beruflichen Vorleben bepflastern, son-
    dern an der Sache diskutieren.


    Ich nehme an, die Formel stammt aus einem Handbuch (z.B. für Funkamateure) in dem vor allem ein pragmatischer Umgang mit der HF gepflegt wird.
    Ganz kurzes Gugeln führt z.B. zur Universität Trier, wenn auch nur zu den Informatikern
    (PDF-Dokument, Seite 7 ff.).

    Ansonsten sollte schon die Überlegung, dass Koaxleitungen ohne wei-
    teres allgemein als 50 oder 75 Ohm-Leitungen bezeichnet werden, es
    nahelegen, dass die Frequenz beim Wellenwiderstand keine oder eine
    völlig vernachlässigbare Rolle spielt.


    [/quote]
    Möchte mich hiermit aus diesem Thread ausklinken.
    [/quote]

    Dein gutes Recht.

    Belem

  3. #23
    Registriert seit
    31.07.2002
    Beiträge
    1.414

    Standard

    Belem, was ist denn Deine Meinung zu dem möglichen Fehler, der durch falsche Antennenlänge von 4% (81 vs. 84 cm) erzeugt wird beim Navtex (oder UKW) ?

  4. #24
    Registriert seit
    20.12.2003
    Beiträge
    1.848

    Standard

    Original von user:
    Belem, was ist denn Deine Meinung zu dem möglichen Fehler, der durch falsche Antennenlänge von 4% (81 vs. 84 cm) erzeugt wird beim Navtex (oder UKW) ?
    Die Fehler dürften minimal sein, bei der aktiven Navtex-Antenne ver-
    mutlich nicht einmal messbar, da hier keine Resonanz verlangt wird
    (weil sowieso nicht erzielbar).

    Bei UKW habe ich schon häufiger Amateurfunkantennen eingesetzt, die
    auf 144 - 146 MHz abgestimmt sind, und auch die funktionieren auf
    den Seefunkfrequenzen im Sendebetrieb einwandfrei.

    Wenn Du aber wirklich wissen willst, welcher Enddraht für welche An-
    tenne bestimmt ist, frag doch einfach einen der beiden Hersteller
    bzw. deren deutschen Distributeur. Vielleicht findest Du auch im Web
    direkt die technischen daten incl. der Maße.

    Belem

  5. #25
    Registriert seit
    31.07.2002
    Beiträge
    1.414

    Standard

    Hi "name",

    Navtex antenna is 84.5cm.

    Regards,

    Tony Kocher
    Nasa Marine


    Hier die offizielle Antwort, dank an den prompten support von Nasa Marine auf meine email-Nachfrage dort, und ursächlich an Belem für den Tip, google anzuschmeißen :)

    Wenn Gundel3 oder jemand anders Gelegenheit hat, seine Nasa-Navtex-Aktivantenne zu messen, um die 84,5 cm zu bestätigen, wäre es auch toll.

    [ Dieser Beitrag wurde von user am 21.04.2005 editiert. ]

  6. #26
    Registriert seit
    02.09.2004
    Alter
    61
    Beiträge
    2.880

    Standard

    Original von user:
    Hi "name",

    Navtex antenna is 84.5cm.

    Regards,

    Tony Kocher
    Nasa Marine


    Hier die offizielle Antwort, dank an den prompten support von Nasa Marine auf meine email-Nachfrage dort, und ursächlich an Belem für den Tip, google anzuschmeißen :)

    Wenn Gundel3 oder jemand anders Gelegenheit hat, seine Nasa-Navtex-Aktivantenne zu messen, um die 84,5 cm zu bestätigen, wäre es auch toll.

    [ Dieser Beitrag wurde von user am 21.04.2005 editiert. ]

    Hallo user,
    die 84, 5 sind richtig, so zeigts jedenfalls der Meterstab.

    Viele Grüße
    Dieter

Ähnliche Themen

  1. Navtex 490 khz
    Von Dittmar im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.09.2010, 22:03
  2. Navtex
    Von Bootskobold im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.10.2004, 00:57
  3. Navtex
    Von SIRTAKI im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.11.2003, 17:56
  4. Navtex
    Von Suedwester im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.04.2003, 08:46
  5. Navtex ICS NAV 4 Plus
    Von hobiell2 im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.11.2002, 20:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •