Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Registriert seit
    30.06.2004
    Beiträge
    40

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich soll nächsten Samstag ein Boot von Alkmar nach Stavoren bringen (liegt dort im Kanal) und suche die passende Route.

    Nun bin ich mir nicht sicher, was besser ist: Über den Den Helder, Den Oever ins Ijsselmeer oder unten rum nach Amsterdam und dann erst ins Markemeer.
    Nun habe ich nur Sonntag und Montag Zeit bis Stavoren, da erscheint mir die Strecke unten rum ziemlich weit wenn man die Brücken und Schleusen rechnet.

    Wer kann mir den Tipps für die Streck im Watt bzw. den Weg Den Helder nach Den Oever geben? Bisher war ich dort noch nicht und freue mich über Hilfe von Euch.

    Danke und Gruß

    LeeLooB

  2. #2
    Registriert seit
    18.06.2001
    Beiträge
    4.055

    Standard

    Hallo LeeLooB (nee nee wat die Leute für Namen haben ;-)) )
    oben herum über den Helder wird wohl wesentlich schneller und kürzer sein.

    Am ersten Tag von Alkmar bis Den Helder und am zweiten Tag mit der Tide bis Den Oever und quer übers Ijsselmeer bis Stavoren.

    Du kannst dich ja vorher mal erkundigen wann das Wasser am X reinläuft.
    Je nach Uhrzeit kann es natürlich spät werden.

    Auch würde ich jetzt um die Jahreszeit schon gut im Vorraus das Wetter beobachten.

    Gruß Norbert

  3. #3
    Registriert seit
    06.08.2004
    Beiträge
    306

    Standard

    Kommt man durch Den Helder raus? Hast Du die Öffnungszeiten der Brücken und von der Schleuse?

    Ansonsten ist die Strecke sehr nett, allerdings nur mit schiebendem Strom. Dann ist das richtig herrliches Watt-Segeln. Die Bojen liegen mit 20° Krängung und gurgelnder "Hecksee" im Strom und man wird ruck zuck nach Den Oever gespült. Gegen den Strom ist das eher frustrierend...

    Vor Den Helder ist alles locker tief genug. Das Fahrwasser nach Den Oever ist 1A betonnt (nur teilweise beleuchtet), versandet aber manchmal etwas. Weiss nicht, wie der aktuelle Zustand ist, evtl. muss man auf Hochwasser warten, um bis zur Schleuse zu kommen. Manchmal ist die Rinne aber auch durchgehend >2 m tief. Ist aber nicht "kritisch" von der Tiefe her, man muss meist nich bis absolut HW warten. Alternativ kannst Du Dich aber auch vom Strom bis Kornwerderzand schieben lassen. Ist vielleicht netter als die lange Strecke über das stehende Ijsselmeer fahren zu müssen.

    Nach meinen Infos kommt`s mit den Gezeiten am kommenden Wochenende nicht ganz so toll hin. HW in Den Helder ist Samstag gegen 9:00 und 18:00. Sonntag dann alles nochmal um 1 h nach hinten verschoben. Wenn Du`s tagsüber machen willst, würde ich Sonntag Nachmittag von Den Helder nach Den Oever fahren. Sollte locker zu schaffen sein, wenn Du um 15:00 (etwa Kenterung) in Den Helder `raus gehst.

    Ach ja: Alle Angaben zu den Gezeiten ohne Gewähr! Schau zur Sicherheit nochmal im Stromatlas und dem Almanach nach. ;o)

  4. #4
    Registriert seit
    25.01.2005
    Beiträge
    78

    Standard

    Moin Moin
    Was fürn Boot?
    Der Kanal wo der Kahn liegt kann ja nur der Nordhollandk seinVon dort bist de glaub ich bei passender Getij und Wind über den Helder tatsächlich schneller.
    Schleusen und Brücken haste allerdings unten wie oben rum.
    Unten miie Schleusen in den Nordzeekanal und die Ij schleusen.Das Aquadukt bei Enkhuizen (geht aber fix)
    Obenrum mußt du mindestens die Seeschleuse in Den Helder, die SChleuse in den Over plus jeweils Brücken nehemen .Steht ein Mast? Ist fahrtechisch kein Problem, erhöht aber die Wartezeiten an den Brcken.(Logo)
    Ab den Helder bis den Oever mußt du die Tide einbeziehen, Hochwasser in den Helder müßte nächstes We so um den Mittagszeitpunkt liegen,wenn ich mich nicht irre.Gegen den Strom kannste das Stückchen DenHelder-den Oever normalerweise auch fahren, kommt wiederrum auf Boot und Motor an. Ansonsten ist die Strecke Den Helder- den Oever "Autobahn" nett betonnt und nu wirklich nicht zu verfehlen. Rest liegt an die und deinem Kahn. Will sagen es ist Wattenmeer, nach Norden und Westen offen. Bei Wind aus nördlichen und westlichen Quadranten eher etwas kabbelig.
    Bei der Seeschleuse in Den Helder kannst du teilweise etwas warten müssen (hörte ich ,keine eigene Erfahrung) den Oever geht meistens flott.
    Auf dem Ijsselmmer solltest du maln Blick auf das alter deiner Karte werfen, dort wurde vor 2 Jahren in Höhe von Alte Zeug/ Medemblick mal eben ne Vogelinsel ins Wasser gebaut.
    Ahoi
    H-W

  5. #5
    Registriert seit
    25.01.2005
    Beiträge
    78

    Standard

    UUUPS Hochwasser ist eher nächstes Wochenende morgens und abends denk ich ,also mittaags Niedrigwasser GUCK NACH
    H-W

  6. #6
    Registriert seit
    04.08.2003
    Beiträge
    369

    Standard

    Gezeiten gibt´s hier: getij.nl
    Und für Sonntag sieht´s so aus (Den Helder):
    zo 24 apr LW 12:06 02:46 -103
    HW 09:10 47
    LW 14:56 -97
    HW 21:16 68

    Groetjes

    Matthias.

  7. #7
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    1.201

    Standard

    Original von leeloob:

    Wer kann mir den Tipps für die Streck im Watt bzw. den Weg Den Helder nach Den Oever geben? Bisher war ich dort noch nicht und freue mich über Hilfe von Euch.

    Danke und Gruß

    LeeLooB
    Den Helder - Den Oever isr doch ein Klacks. Richtig getimt
    FLIEGST du doch im Texelstrom. Strom geht bis zu 4 kn.
    Fahrzeit max. 2 Std.
    Bin jetzt nicht auf dem aktuellen Stand, kuckst du einfach
    inne Karte, wann der Strom am günstigsten ist.

    Halbe Std. Wartezeit an der Schleuse (vieleicht hast du ja auch
    Glück und es geht schneller), halbe Std. Schleuse (incl. Ein-und
    Ausfahrt aller Boote) und dann ratzz fatzz nach Stavoren.

    Den Oever - Stavoren approximate 4 Std. Annehmbares Wetter und guten Wind vorausgesetzt! Grüsse an Jack (wenn er denn noch
    lebt:-(, der die urige Kneipe am Kanal Stavoren (binnen) hinter der Brücke besitzt (oder besaß).

    bisse Tage
    Grufti



  8. #8
    Registriert seit
    30.06.2004
    Beiträge
    40

    Standard

    Guten Abend,

    vielen Dank für Eure Tipps. Das hört sich doch alles recht positiv an und ich werde wohl den Weg Den Helder -> Den Oever wählen.

    Das Boot ist eine Stahlsloop von knapp 10m und schon etwas älter aber gut ausgerüstet und stabil. Wahrscheinlich wird das Boot besser sein als der Skipper ;-)

    Die passenden Karten, der Almanak und Stromatlas sind vorhanden. Die Gezeiten scheinen mir nach Blick in www.getij.nl auch günstig. Ich werde also Sonntag nach Den Helder tuckern und dann Montag in aller Frühe den Weg ins Watt wagen.
    Sehe ich es richtig, dass man gegen 07:30Uhr am nächsten Montag in Den Helder los sollte um dann in Ruhe und mit dem Strom nach Den Oever zu gelangen? Naja, hauptsache das Wetter spielt mit, die Strömung ist ja einigermaßen berechenbar.

    Wenn jemand noch einen Tip hat, nur zu! :-)


  9. #9
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    1.201

    Standard

    Original von leeloob:
    Sehe ich es richtig, dass man gegen 07:30Uhr am nächsten Montag in Den Helder los sollte um dann in Ruhe und mit dem Strom nach Den Oever zu gelangen? Naja, hauptsache das Wetter spielt mit, die Strömung ist ja einigermaßen berechenbar.

    Wenn jemand noch einen Tip hat, nur zu! :-)

    Nur noch eins.
    (Fast) nie fällt LW des Abfahrtortes und kentern des Stroms
    auf der Reede zusammen. Schon manch einer ist z.B. bei LW
    Vlissingen abgefahren um MIT dem (starken) Strom aus der Westerschelde ausgespuckt zu werden. Der ist dann erst mal
    2 Std. stehengeblieben!!

    Ich schätze mal aus früheren Zeiten, dass der Texelstrom
    bei Den Helder erst 1 Std. nach LW kentert. Mußt Du kucken
    wann Slack (Stromstillstand) ist. Steht in jedem Stromatlas
    und auch auf den Seekarten sind Stromstärkeangaben für verschiedene
    Koordinaten für jede Std. nach best. Bezugsort.

    Hinzu kommt die sog. 12er Regel. Der Strom ist also am stärksten
    erst ca. 3 Std. nach Kenterung.

    Das bedeutet für Dich, wenn am Montag LW Den Helder um 07.30
    ist, *optimale* Abfahrt gegen 07.30 + 1 (Stromkenterung)
    und + 2 (Beginn des Starkstroms). Hast Du 2 Std.
    allerbeste Stromverhältnisse. Abfahrtzeit also: 10.30.
    Gute Zeit, hast Du Glück!! Habe schon bedeutend schlechtere
    Abfahrtzeiten in Tidenrevieren erlebt!!

    Mit dem Starkstrom 1 1/2 Std. nach Den Oever, 1/2 Std.
    Schleusung (ist ja absolute Vorsaison - habe in der Hochsaison
    schon mal 2 Std. dort warten müssen - dann ist jede Planung
    nach buten über ein Waddenhoch perdu!!), 3 1/2 Std. Fahrt nach
    Stavoren. Bist Du um 15.30 fest. Im Aussenhafen. Binnenhafen
    (Schleuse) 1/2 Std. länger.

    Das war die Theorie. Wenn Wetter und Wind mitspielt!

    Jetzt kommt die Praxis:-)
    Die englischen sagen nicht umsonst: GOOD sailing is only one time of ten. Damit kannst Du (insbesonders im April) in dem Revier
    IMMER rechnen.

    Wie auch immer: have a nice trip!!

    bisse Tage
    Grufti



  10. #10
    Registriert seit
    21.08.2002
    Beiträge
    3.622

    Standard

    Original von leeloob:
    Guten Abend,

    vielen Dank für Eure Tipps. Das hört sich doch alles recht positiv an und ich werde wohl den Weg Den Helder -> Den Oever wählen.

    Das Boot ist eine Stahlsloop von knapp 10m und schon etwas älter aber gut ausgerüstet und stabil. Wahrscheinlich wird das Boot besser sein als der Skipper ;-)

    Die passenden Karten, der Almanak und Stromatlas sind vorhanden. Die Gezeiten scheinen mir nach Blick in www.getij.nl auch günstig. Ich werde also Sonntag nach Den Helder tuckern und dann Montag in aller Frühe den Weg ins Watt wagen.
    Sehe ich es richtig, dass man gegen 07:30Uhr am nächsten Montag in Den Helder los sollte um dann in Ruhe und mit dem Strom nach Den Oever zu gelangen? Naja, hauptsache das Wetter spielt mit, die Strömung ist ja einigermaßen berechenbar.

    Wenn jemand noch einen Tip hat, nur zu! :-)

    Schau in den Stromatlas rein für den idealen Zeitpunkt. Würde immer 30 min früher planen, ersten als Reserve und zweitens dann meistens der Strom schon recht schwach und vernachlässigbar.
    Aber Vorsicht, die Zeiten der Pläne richten sich nicht nach Betrachtungsort sondern nach einem Bezugsort (meine der wäre Helder ??? sorry, liegt alles auf dem Kahn), mußt dir diese Gezeiten raussuchen, sonst liegst du falsch.

    Andreas

Ähnliche Themen

  1. Den Oever nach Den Helder
    Von diejul im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.10.2007, 22:11
  2. Ijmuiden-Den Helder
    Von FliegenderFisch im Forum Nordsee
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.07.2007, 14:49
  3. Den Helder Binnen zu erreichen?
    Von filmboat.de im Forum Andere Binnenreviere
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.04.2007, 18:38
  4. Schleuse Den Oever / Kornwederzand
    Von SHM im Forum IJsselmeer
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.07.2005, 18:36
  5. Von Den Oever nach Oudeschild
    Von shark24 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.10.2001, 18:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •